browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

BlueBay Villas Doradas Puerto Plata – einfaches Design-All-Inclusive zum Billigpreis

Nach vielen Resorts in Punta Cana war diesmal Puerto Plata dran. Mit dem BlueBay Villas Doradas besuchte ich zum zweiten Mal ein All-Inclusive-Hotel im eher gemäßigteren Puerto Plata im Vergleich zum hippen und schillernden Punta Cana. Dies spiegelt sich auch am Resort wieder, welches günstig, einfach, deutlich kleiner, aber dennoch überwiegend ansprechend ist. 

Reisezeitraum: September 2017
Geschrieben: Oktober 2017
Veröffentlicht: November 2017

>> Zur Übersicht über die Dominikanische Republik
>> Zur Übersicht der Unterkünfte in der Dominikanischen Republik
>> So findet Ihr das richtige All-Inclusive Hotel in der Dominikanischen Republik
>> Zur Gondelbahn und Wanderung auf den Montaña Isabel de Torres

Überblick BlueBay Villas Doradas Puerto Plata

  1. Die Lage
  2. Das Resort
  3. Die Zimmer im BlueBay Villas Doradas
  4. Restaurants und Bars im BlueBay Villas Doradas
  5. Sport und Entertainment im BlueBay Villas Doradas
  6. Fazit

Die Lage

Das All-Inclusive Resort BlueBay Villas Doradas befindet sich an der zu Puerto Plata gehörigen Playa Dorada, einem goldenen und in der Regel sehr ruhigen Strand im Norden der Dominikanischen Republik.

Der Strand Playa Dorada am BlueBay Villas Doradas in Puerto Plata

In die Stadt Puerto Plata mit ihren Attraktionen wie die Festung San Felipe, die Brugal-Rumdestillerie oder die Gondelbahn auf den Montana Isabel de Torres gelangt man je nach Verkehr in rund 10 Fahrminuten. Wer möchte, kann zu Fuß auch einen der benachbarten Strände entdecken. Wer rund 2 bis 3 Kilometer nach Osten läuft, findet traumhaften, unberührte und menschenleere Strände.

Persönlicher Buchungs-Tipp
Die Preise für All-Inclusive Resorts vergleiche ich nahezu immer bei Thomas Cook. Hier findet Ihr nicht nur sehr günstige Veranstalterraten, sondern habt auch die verschiedenen deutschen Reiseveranstalter im Vergleich. Die besten Preise für das BlueBay Villas Doradas könnt Ihr hier direkt bei Thomascook.de ansehen.
[(~) Link öffnet in neuem Fenster und benötigt ca. 10 Sekunden zum Laden – bitte zur Preisansicht nicht schließen]

 

Das Resort

Das BlueBay Villas Doradas ist ein Resort mit gerade einmal 245 Zimmern, wodurch es eher zu den kleineren All-Inclusive-Hotels in der Dominikanischen Republik gehört. Die Anlage besteht aus mehreren kleineren Gebäuden, die gemeinsam mit den beiden Pools, dem relativ großen Spa-Bereich mit Außen-Jacuzzi sowie einigen kleineren Grünflächen den wesentlichen Aufenthaltsbereich darstellen – eine Größe, die man sehr schnell erkundet hat. Eine Karte und ausführliche Erklärungen, wie in einigen Riesen-All-Inclusive-Resorts in Punta Cana (z.B. Bahía oder Melía), benötigt man hier definitiv nicht. 

Die Anlage des BlueBay Villas Doradas, einem All-Inclusive-Resort in Puerto Plata

Interessant war jedoch die Verknüpfung mit dem Strand, die über einen kleinen Teich sowie eine Art Mini-Mangrovengebiet führte. Mit einer Brücke, die vor allem nachts recht attraktiv illuminiert war, ist der Unterkunftsbereich mit dem Strand verbunden. 

Die Anlage des BlueBay Villas Doradas, einem All-Inclusive-Resort in Puerto Plata

Generell spielte die Beleuchtung im BlueBay Villas Dorada eine große Rolle. Ob der Name „BlueBay“ hier mitentscheidend war, kann ich nicht genau sagen, aber auf jeden Fall ist die gesamte Anlage in der Nacht sehr dezent, aber attraktiv beleuchtet, überwiegend in Blautönen.  Dies verstärkte das gewünschte Bild, dass es sich beim BlueBay um ein Boutiquehotel handelt, wenn auch auf einfachem Niveau. 

Die Anlage des BlueBay Villas Doradas, einem All-Inclusive-Resort in Puerto Plata

Auch wenn es sich beim BlueBay Villas Doradas um eines der günstigeren All-Inclusive-Hotels handelte, konnte der Eindruck des Boutiquehotels durchaus bestätigt werden. Dazu trug auch der sehr attraktive Strandbereich bei, in dem statt einem Haufen Plastikliegen mit Stroh-Sonnenschirmen, wie sonst in den großen (und preiswerten) All-Inclusive-Resorts üblich, die Sonnenliegen unter kleinen mit weißen Schleiern verzierten Cabañas untergebracht waren, wovon einige sogar richtige Bali Beds mit kompletter Liegefläche waren. 

Hübsche Bali Beds am Strand der Playa Dorada

Damit konnte man auch darüber hinwegsehen, dass es am Pool auffällig wenige Liegen gab, die zudem mit einem sehr spärlichen Angebot an Schatten auskommen mussten. 

Der Pool im All-Inclusive-Resort BlueBay Villas Doradas

Die Zimmer im BlueBays Villas Doradas

Auch in den Zimmern konnte man den Boutiquehotel-Charakter des BlueBay Villas Doradas wiedererkennen – zum Teil zumindest. Die Dekoration mit einigen karibischen Farben und Elementen stimmte, ebenso wie dem richtig ungewöhnlichen und coolen Lichteffekt, mit dem man das Zimmer in ein dezentes und angenehmes Blaulicht versetzen konnte – ideal für Honeymooner in diesem Erwachsenenhotel. 

Die Zimmer im All-Inclusive-Resort BlueBay Villas Doradas

Ansonsten muss man aber sagen, dass die Zimmer schon etwas in die Jahre gekommen sind, was angesichts der guten Pflege sowie des günstigen Preises aber nicht weiter störte. Für Design-Fanatiker, die nach spannenden Architektur-Varianten, modernen Möbeln und kreativen Ideen Ausschau halten, ist dieses Hotel also nicht geeignet. Zudem fiel die sehr flache Deckenhöhe auf, sodass ich mit meinen fast 2 Metern ab und an die gesamte Raumhöhe in Anspruch nahm. 

Die Zimmer im All-Inclusive-Resort BlueBay Villas Doradas

Die üblichen Annehmlichkeiten waren aber vorhanden, sodass man über das Zimmer angesichts der Preiskategorie des Hotels absolut nicht meckern konnte: eine individuell regelbare Klimaanlage, Bad-Artikel, Flachbild-Fernseher, Minibar mit zwei Softdrinks, zwei Bier und einer Gallone Wasser sowie Möglichkeiten zum Kaffeekochen. 

Restaurants und Bars im BlueBay Villas Doradas

Während die Resort- und Zimmergestaltung überraschend positiv zu Buche schlugen, war das Essensangebot eher durchwachsen. Natürlich hat es an absolut nichts gefehlt, aber spannend war die Speisenauswahl auch nicht wirklich. 

Was? BlueBay Villas Doradas, All-Inclusive Resort
Zimmer? Standard-Einzel- und Standard-Doppelzimmer
Wo? Puerto Plata, Dominikanische Republik
Preisniveau bei Buchung ca. 50 € pro Person im Doppelzimmer und 75 € pro Person im Einzelzimmer (jeweils Nebensaison); Hauptsaison ca. 30-50% mehr
Dauer? 2 Nächte
Bewertung 7.5/10

Das Buffetrestaurant befand sich nebem dem Pool und bot wie gewohnt Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Das Frühstück war leider am wenigsten überzeugend, gab es hier doch weder Müsli, noch Gemüse, Brotaufstriche oder andere attraktive Sachen. Der Warmbereich bestand fast ausschließlich aus fettigen oder schweren Speisen. Einzig die dominikanische Spezialität Mangu war sehr lecker und ausgesprochen weich. Immerhin gab es ausreichend Früchte, sodass ich mich damit eindecken konnte. 

Frühstücksbuffet im BlueBay Villas Doradas in Puerto Plata

Das Mittag war wiederum sehr ordentlich. Bei der vor allem in der Karibik vorherrschenden Hitze war die Salatauswahl samt verschiedener Dressings und Öle sehr angenehm. Beim warmen Essen gab es wie in den All-Inclusive-Resorts der Dominikanischen Republik üblich einen Mix aus Pasta, Pizza, internationalen Gerichten und lokalen Spezialitäten. 

Für das Abendessen bietet das BlueBay Villas Doradas die Auswahl aus oben genannten Buffet-Restaurants mit einem täglich wechselnden Thema oder 3 à-la-carte Restaurants, von denen täglich 2 geöffnet sind: asiatische Fusionsküche, Meeresfrüchte bzw. Gourmet sowie ein Grill. 

My Travelworld Info-Box
Bisher habe ich in der Dominikanischen Republik bereits mehr als ein Dutzend All-Inclusive-Resorts besucht. Damit Ihr das beste Hotel für Euch findet, habe ich nicht nur diesen Artikel hier geschrieben, sondern Ihr findet hier auch eine Liste aller auf meinem Reiseblog My Travelworld verfügbaren Hotelbewertungen von All-Inclusive Hotels in der Dominikanischen Republik:

Belive Collection Punta Cana
BlueBay Villas Doradas in Puerto Plata
Breathless Resort in Punta Cana
Dreams Punta Cana Resort
Luxury Bahía Principe Ambar by Don Pablo Collection in Punta Cana
Melía Caribe Tropical Punta Cana
Now Larimar Punta Cana Resort
RIU República Punta Cana
Viva Wyndham Tangerine in Cabarete

 

Das asiatische Jade-Restaurant bietet eine sehr umfangreiche Karte und war das beste, was ich während meines Aufenthalts im BlueBay Villas Doradas essen konnte. Das bestellte Lachsfilet war sehr zart und schmeckte äußerst lecker. Da konnte man auch darüber hinwegsehen, dass die Küche den traditionellen Som Tam-Salat mit Mango statt Papaya zubereitete und dieser eigentlich nichts mit dem extrem leckeren thailändischen Gericht gemeinsam hatte. 

Essen im Jade Restaurant im BlueBay Villas Doradas in Puerto Plata

Am zweiten Abend probierten wir uns am Grill-Restaurant, welches sich open-air direkt am Strand befindet. Leider konnte das Essen weder mit der tollen Lage noch mit dem oben erwähnten zarten Lachsfilet mithalten. Die Karte war nicht wirklich kreativ und der Unterschied zwischen dem Rinderfilet und dem Chateaubriand war schlichtweg nicht erkennbar. Auch die Vorspeisen waren nur semi-attraktiv und unterschieden sich nicht wirklich voneinander. 

Essen im Steakhouse im BlueBay Villas Doradas in Puerto Plata

Das Buffet am Abend war da schon die bessere Wahl. Die Dekoration wie hier am dominikanischen Abend war sehr ansprechend und auch das Speisenangebot war passend und interessant. 

Das Buffetrestaurant im BlueBay Villas Doradas in Puerto Plata

Das Bar-Angebot ist schnell erzählt. Mit Poolbar, Swim-Up Bar und Strandbar gab es insgesamt 3 Bars, wobei nationale alkoholische und nicht-alkoholische Getränke inklusive waren. Bei den Spirituosen bedeutete das leider auch, dass bis auf eine Ausnahme ausschließlich Tremols ausgeschenkt wurde, der in dominikanischen All-Inclusive Hotels vorherrschende Billigalkohol. Tremols schmeckt immer gleich, egal, ob es sich um Rum, Whisky, Wodka oder Brandy handelt. Aus diesem Grund hielt ich mich genau an diese Ausnahme, bestellte immer den besseren Brugal-Rum und konnte für die 2 Tage auch gut damit leben. 

Zusätzlich gab es noch eine Lobby Bar, die allerdings nur gegen Bezahlung Getränke ausschenkte – allerdings zu fairen, nahezu lokalen Preisen. 

Ein großer Pluspunkt war, dass die Strandbar im Prinzip die Hauptbar war. Somit konnte man sich auch abends am Strand entspannen und musste dennoch nicht auf dem Trockenen sitzen – auch, weil sich die viermal wöchentlich stattfindende Disko ebenfalls direkt am Strand befand. 

Sport und Entertainment im BlueBay Villas Doradas

Wie bei den meisten All-Inclusive-Resorts fällt meine Einschätzung in diesem Bereich recht kurz aus – im BlueBay Villas Doradas sowieso, da es sich hier ohnehin um ein eher ruhigeres Hotel handelt, welches den vielen Pärchen eine gemütliche Zeit ermöglichen möchte. Dennoch gibt es natürlich auch hier eine tägliche Show, die wir uns allerdings nicht ansahen. 
Das Sport-Angebot hielt sich dann auch in Grenzen, zumal der Tennisplatz in einer eher schlechten Qualität war und beim Wassersport das eine verlassen am Strand stehende Kajak nicht unbedingt die pure Lust förderte. Wer mag, findet aber auf jeden Fall ein wenig Betätigung und kann beim üblichen Aktivitäten-Programm mitwirken. 

Fazit

Für unseren Kurzaufenthalt kann ich ein absolut positives Fazit ziehen. Die nette Gestaltung des Resorts in Bezug auf die Zimmer sowie die Anlage generell sorgten für den einen oder anderen positiven Überraschungsmoment. Alles war gepflegt und sauber und gerade der schön gestaltete Strandabschnitt mit Balibetten und lange geöffneter Bar waren richtig klasse, sodass man hier auch abends am Strand relaxen konnte. Für einen längeren Aufenthalt könnte ich mir jedoch vorstellen, dass es gerade im gastronomischen Bereich ein wenig langweilig werden kann, vor allem da die Auswahl zum Beispiel beim Frühstück oder im Grillrestaurant doch überschaubar war. Auf der anderen Seite gibt es gerade für diesen attraktiven Preis ein sehr ordentliches Produkt, sodass, wer ein Erwachsenenhotel in der Dominikanischen Republik im günstigen Preisbereich sucht, im BlueBay Villas Doradas sicher auf seine Kosten kommt. 

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.