browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Paradisus Punta Cana – gehobenes All-Inclusive-Resort mit Stil

Nach unseren verschiedenen Aufenthalten in den eher günstigeren All-Inclusive-Resorts von Punta Cana folgte diesmal wieder ein gehobeneres Hotel, bei dem wir uns auf spannendes Essen, leckere Drinks und das eine oder andere Extra freuten, welches es in den Unterkünften dieser Kategorie ja an und an gibt. Ziel dafür war das Paradisus Punta Cana, eines der zahlreichen All-Inclusive Resorts in Punta Cana im 5-Sterne-Bereich. Besonders der Strand- und Barbereich kann hier absolut in der 1. Liga spielen, denn der nahezu in Lounge-Atmosphäre gehaltene Abschnitt kann selbst mir als ständiger Aktivposten Lust auf einen ruhigen Tag am Strand machen.

Reisezeitraum: Dezember 2018
Geschrieben: März 2018
Veröffentlicht: Juni 2018

>> Zur Übersicht über die Dominikanische Republik
>> Zur Übersicht der Unterkünfte in der Dominikanischen Republik
>> So findet Ihr das richtige All-Inclusive Hotel in der Dominikanischen Republik
>> Information über Transfers vom Flughafen Punta Cana zu den All-Inclusive Hotels
>> Zum Reisebericht Punta Cana, mit Erfahrungen, Geheimtipps und Ausflugszielen

Überblick Paradisus Punta Cana Resort

  1. Lage des Paradisus Punta Cana
  2. Die Anlage des Paradisus Punta Cana
  3. Strandbereich im Paradisus Punta Cana
  4. Unser Zimmer im Paradisus Punta Cana
  5. Restaurant und Bars im Paradisus Punta Cana
  6. Aktivitäten im Paradisus Punta Cana
  7. Fazit

Lage des Paradisus Punta Cana

Punta Cana wird von All-Inclusive-Resorts dominiert. Da ist es kein Wunder, dass sich auch das Paradisus Punta Cana entlang der vielen Resort einreiht und ein Stück des mindestens 30 Kilometer langen Strandes für sich beansprucht – durchaus ein schönes Stückchen, wie Ihr weiter unten noch erfahrt.
Unabhängig davon befindet sich das Paradisus Punta Cana im Bereich von Bavaro, zwischen Arena Gorda und El Cortecito und ist damit im Gegensatz zu anderen Resorts nicht komplett ab vom Schuss. Wer das Resort verlässt, ist in rund 10 Minuten im sehr belebten Bereich der Avenida España, wo es mit dem Delicias de Bavaro oder dem Drink Point zwei Institutionen für dominikanisches Essen oder Nachtleben gibt. Wer ein wenig einheimisches Leben in Punta Cana erkunden will, kann hier im Prinzip bedenkenlos hingehen. Wie üblich gilt auch hier die Vorsicht vor allzu schnellen Freunden und Urlaubsbekanntschaften, die sonst ggf. schnell teurer werden können als der Aufenthalt im Paradisus Punta Cana an sich.

Der Eingang zum Paradisus Punta Cana Resort

Die Anlage des Paradisus Punta Cana

Die Anlage des Paradisus Punta Cana ähnelt der vergleichbarer All-Inclusive Resorts (zum Beispiel Melia Caribe Tropical oder Now Larimar) und besteht aus einer sehr weitläufigen Anlage mit vielen Palmen und üppigem Grün, wobei tropische Blumen eher Fehlanzeige sind. Dafür findet man ein paar wirklich hübsche Flamingos im Eingangsbereich des Hotels, die mit Ihrem rosa Fiederkleid nahezu wie gemalt aussehen.

Bunte Flamingos gibt es im Paradisus Punta Cana Resort zu sehen

Auch das Paradisus Punta Cana hat das ganz Punta Cana durchziehende Mangroven-Gebiet in seine Anlage eingebettet. Aus diesem Grund ist der Weg von der Lobby, einigen Restaurants und dem Theater zum Strand auch relativ weit – 10 Minuten Fußweg sollte man hier mindestens einplanen, wenngleich es natürlich auch einen kostenlosen hoteleigenen Shuttle gibt. Die meisten Zimmer befinden sich jedoch zwischen Mangroven und Strand, sodass man es zum Pool oder zum Strand stets nicht weit hat – mehr als 3 Gehminuten sollten dies nicht sein.

Das Paradisus Punta Cana, ein All-Inclusive Resort in der Bavaro-Region

Strandbereich im Paradisus Punta Cana

Besonders überzeugen konnte uns der Strandbereich im Paradisus Punta Cana. Dies hatte zwei Gründe: zum Einen ist der Strandabschnitt in diesem Bereich besonders breit, was natürlich für tolle Karibik-Atmosphäre nie schaden kann.

Der tolle Strand am Paradisus Punta Cana

Zum Anderen war der Strandbereich im Paradisus nahezu lounge-ähnlich aufgeteilt, was heißt, dass es neben den reservierungspflichtigen (gegen entsprechend $$$) auch sehr gemütliche Bali Beds gab, die im Prinzip für Jedermann verfügbar waren – zumindest fielen uns keine Beschränkungen auf und wir konnten uns selbst gegen 11:00 noch solch ein gemütliches Bett am Strand sichern, auch wenn wir es dann später doch lieber gegen einen Schattenplatz tauschten.

Der tolle Strand am Paradisus Punta Cana

Hinzu kamen sehr großzügig verteilte Strandliegen, sodass man nie Probleme hatte, einen freien Platz zu finden, egal ob im Schatten oder natürlich auch in der Sonne. Abgerundet wurde das sehr gute Stranderlebnis vom Getränke-Service der Kellner der Gabi Beach Bar sowie der schönen akustischen Untermalung – bei den Bali Beds mit Lounge-Musik, im Bereich der Strandliegen eher mit einheimischen Klängen oder beliebten internationalen Klassikern.

Unser Zimmer im Paradisus Punta Cana

Auch in unserem Zimmer setzte sich die elegante Atmosphäre fort. Dank eines kostenfreien Upgrades kamen wir in den Genuss einer Royal Service Suite (ohne jedoch die entsprechenden Royal Services) und hatten so unser eigenes kleines Reich, welches mich vor allem in Sachen Design überraschte. Während mir vom Schwesterhotel Paradisus Palma Real noch die schweren und alten Royal Service Suiten im Gedächtnis waren, erfreuten wir uns an einer wirklich frischen, modernen und dezent-eleganten Suite mit spannender Raum-Aufteilung und hohem Komfort.

Unsere Suite im Paradisus Punta Cana, einem guten All-Inclusive Resort

Vom großen und den Raum dominierenden Bett hatten wir beste Übersicht auf den benachbarten Wohnbereich mit Sofa, Sitzecke, Kühlschrank, Flachbild-TV und Nespresso-Maschine, wobei beide Bereich mit einem halbhohen recht chicen Raumtrenner separiert waren. Die Terrasse war ebenfalls recht geräumig, jedoch mit Blick auf den Pool und recht viel Publikumsverkehr, sodass sie nicht allzu privat war. Richtig cool war die riesige Doppeldusche mit der man sich zu zweit duschen konnte, auch wenn man nicht die selbe Wassertemperatur bevorzugt. Abgerundet wurde das Badezimmer von sehr umfangreichen und hochwertigen Utensilien.

Unsere Suite im Paradisus Punta Cana, einem guten All-Inclusive Resort

Auch die Raum-Ausleuchtung mit verschiedenen Lichtquellen sowie indirektem Licht passte sich dem modernen Raum-Design an und versprühte somit etwas mehr als die übliche Hotel-Atmosphäre.

Restaurant und Bars im Paradisus Punta Cana

Als leidenschaftlicher Esser freue ich mich natürlich immer wieder auf das Essensangebot, da diese doch von All-Inclusive Resort zu Resort oft variieren und es oft ein paar spannende Kreationen zu entdecken gibt – vor allem natürlich in tendenziell höherwertigeren Hotels.

Persönlicher Buchungs-Tipp
Die Preise für All-Inclusive Resorts vergleiche ich nahezu immer bei Thomas Cook oder Holidaycheck. Hier findet Ihr nicht nur sehr günstige Veranstalterraten, sondern habt auch die verschiedenen deutschen Reiseveranstalter im Vergleich. Die besten Preise für das Paradisus Punta Cana könnt Ihr hier bei Holidaycheck ansehen (~).
.
[(~) Link öffnet in neuem Fenster und benötigt ca. 5 Sekunden zum Laden – bitte zur Preisansicht nicht schließen]

 

Beim Buffet-Restaurant im Paradisus Punta Cana überzeugt vor allem die Lage. Direkt am Strand mit tollem Meerblick speist es sich gleich mal doppelt so gut wie in irgendeiner klimatisierten Kältekammer. Gegen diesen Ausblick vom Tisch kann man definitiv nichts sagen, oder?

Der tolle Strand am Paradisus Punta Cana

Da lässt es sich auch verschmerzen, dass das Angebot zum Frühstück und Mittagessen jeweils relativ klein war. Auf der einen Seite finde ich dies sogar gut, denn je kleiner das Angebot, desto weniger muss am Ende weggeschmissen werden, auf der anderen Seite sagen mir eben die klassischen Speisen wie Pizza, Nudeln, Fleisch etc. nicht so zu, sodass die Auswahl dann manchmal schon recht dünn wird. Immerhin, mit einem sehr ordentlichen Salat-Buffet mit vor allem vielem verschiedenen Beilagen, Ölen und Garnierungen ließ sich stets ein wundervoller Do-it-yourself-Salat zaubern, der mein Veggie-Herz höherschlagen ließ.

Sehr gute Restaurants und Bars im Paradisus Punta Cana, natürlich alles inklusive

Am Abend bietet das Buffet-Restaurant am Gabi Beach in der Regel einen Themenabend. Hierbei konnte ich einmal eines der leckersten indischen Essen genießen, was ich bisher in der Dominikanischen Republik gefunden habe. Am anderen Abend gab es Sushi, wobei anhand der Kreationen und Präsentation schon der Unterschied zu Billig-Sushi aus anderen All-Inclusive-Resorts erkennbar war.

Sehr gute Restaurants und Bars im Paradisus Punta Cana, natürlich alles inklusive

Generell konnte man sich über die Qualität des Buffets und das Ambiente der Restaurants im Paradisus Punta Cana nicht beschweren, das ging definitiv in die gehobenere Klasse der All-Inclusive-Resort in Punta Cana.

Sehr gute Restaurants und Bars im Paradisus Punta Cana, natürlich alles inklusive

Sehr gute Restaurants und Bars im Paradisus Punta Cana, natürlich alles inklusive

Sehr gute Restaurants und Bars im Paradisus Punta Cana, natürlich alles inklusive

Sehr gute Restaurants und Bars im Paradisus Punta Cana, natürlich alles inklusive

Wie in den anderen Hotels in Punta Cana gibt es auch im Paradisus Punta Cana am Abend neben dem Buffet-Restaurant die Möglichkeit, à-la-carte zu speisen. Hierzu sind Reservierungen notwendig, die wir allerdings problemlos bekamen – wenn auch nicht unbedingt zu unserer Wunschzeit, die Zeitfenster zwischen 19:00 und 20:00 sind oft schon ausgebucht. Letztendlich konnten wir aber doch 20:15 im italienischen Restaurant essen, in dem uns auch das Essen erstaunlich gut schmeckte und welches definitiv Punkte sammeln konnte – wenngleich uns leider die Moskitos in diesem speziellen Restaurant mit seiner außergewöhnlichen Umgebung (auf Stelzen über einem Teich) ein wenig das Essens-Erlebnis vermiesten.

Sehr gute Restaurants und Bars im Paradisus Punta Cana, natürlich alles inklusive

Auch bei den Getränken im Paradisus Punta Cana gab es absolut nichts auszusetzen. Eine gute Auswahl an Alkohol und Likören (angepasst an das Preisniveau des Hotels), ein aufmerksamer Bar-Service, trinkbare Cocktails (zum Beispiel Mojitos oder frisch (!) zubereitete Pina Coladas), ein sehr ordentlicher Hauswein und kaum Wartezeiten ließen uns während unseres Aufenthalts definitiv nicht verdursten.

Der Lounge- und Bar-Bereich im Paradisus Punta Cana

Aktivitäten im Paradisus Punta Cana

Wer meine bisherigen Hotelbewertungen über die All-Inclusive Resorts in der Dominikanischen Republik kennt (siehe Kasten unten), weiß, dass ich nicht allzu sehr auf das typische Entertainment-Gedöns und zwanghafte Touristenbespaßung stehe. Auch im Paradisus Punta Cana war dies keine Ausnahme, sodass wir das tägliche Programm eher links liegen lassen. Engagiert waren die Animateure aber auf jeden Fall.

My Travelworld Info-Box
Bisher habe ich in der Dominikanischen Republik bereits mehr als ein Dutzend All-Inclusive-Resorts besucht. Damit Ihr das beste Hotel für Euch findet, habe ich nicht nur diesen Artikel hier geschrieben, sondern Ihr findet hier auch eine Liste aller auf meinem Reiseblog My Travelworld verfügbaren Hotelbewertungen von All-Inclusive Hotels in der Dominikanischen Republik:

Belive Collection Punta Cana
BlueBay Villas Doradas in Puerto Plata
Breathless Resort in Punta Cana
Dreams Punta Cana Resort
Luxury Bahía Principe Ambar by Don Pablo Collection in Punta Cana
Melía Caribe Tropical Punta Cana
Now Larimar Punta Cana Resort
Occidental Caribe
– Paradisus Punta Cana
RIU República Punta Cana
Tropical Princess Resort Punta Cana
Vista Sol Resort Punta Cana
Viva Wyndham Tangerine in Cabarete

 

Überraschend waren aber 3 Dinge, die ich hier besonders hervorheben möchte. Zum Einen war dies die ziemlich nervige Elektro-Musik, die zum Teil am Pool gespielt wurde – und das extrem laut für die gesamte Anlage. Dafür, dass das Durchschnittsalter im Paradisus Punta Cana sicher eher bei 45 statt 25 liegt, war dies schon recht krasser Techno/Elektro, der selbst für ein Party-Hotel wie breathless Punta Cana ungewöhnlich wäre.

Der Pool im Paradisus Punta Cana

Im Gegensatz zu diesem absoluten Fehlgriff gab es jedoch wiederum an der Gabi Beach Bar einen DJ, der die oben beschriebene Lounge-Atmosphäre am Strand noch verstärkte und so ein richtig cooles Ambiente zauberte.

Der Lounge- und Bar-Bereich im Paradisus Punta Cana

Und nicht zuletzt fand am Abend eine zwar aufgrund von Regen nach drinnen verlegte Strand-Party statt, die Effekte und Animation waren jedoch schon eher besserer Natur, denn die Einlage mit einer aufgeblasenen Zauberkugel und entsprechend Musik und Animation ist schon mehr als das übliche 0815-Entertainment.

Nächtliches Entertainment gibt es ebenso in den All-Inclusive Resorts von Punta Cana

Fazit

Insgesamt wurde das Paradisus Punta Cana unseren Erwartungen definitiv gerecht. Nach den zahlreichen Billig-Hotels der vergangenen Wochen (Occidental Caribe, Vista Sol, Tropical Princess) in Punta Cana erwarteten wir diesmal deutlich mehr und bekamen dies auch in Form von leckerem Essen, guten Cocktails, einer richtig chicen Suite und einem sehr lobenswerten Strandabschnitt. An solch einem Beispiel wie dem Paradisus Punta Cana sieht man dann auch deutlich die Unterschiede, ob man eben ein eher günstigeres Hotel im Bereich von 50 bis 75 Euro pro Person pro Nacht nimmt (Nebensaison) oder dann doch solch eine Kategorie im Bereich der 100 Euro pro Person pro Nacht. In Anbetracht dessen waren wir also absolut zufrieden und können das Paradisus Punta Cana gerne weiterempfehlen, vor allem für etwas aktivere und Unterhaltung suchende Urlauber, die nicht unbedingt die absolute Ruhe benötigen.

Was? Paradisus Punta Cana, All-Inclusive Resort
Zimmer? Standard-Doppelzimmer mit Upgrade auf Royal Service Suite
Wo? Bavaro, Punta Cana, Dominikanische Republik
Dauer? 1 Nacht
Bewertung 9/10

Dieser Aufenthalt wurde unterstützt durch Dertour (~). Vielen Dank dafür! Die Hotelbewertungen spiegeln (wie jeder Artikel hier bei My Travelworld) ausschließlich meine eigene subjektive Meinung wieder.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


4 Responses to Paradisus Punta Cana – gehobenes All-Inclusive-Resort mit Stil

  1. Magdalena Schmidt

    Danke für den ausführlichen Bericht. Kannst Du noch sagen, ob das ein kinderfreundliches Hotel ist?

    • Chris (My Travelworld)

      Hallo Magdalena,

      also so richtig kinderfreundlich würde ich das Paradisus Punta Cana nicht unbedingt nennen. Klar kann man hin, aber ich denke, da gibt es All-Inclusive Resorts die besser dafür geeignet sind, u.a. das Memories Splash, das Bahía Fantasía oder das Nickelodeon.

      Viel Spaß schon einmal in Punta Cana
      LG, Chris

  2. Magdalena

    Dankeschön für die Tipps!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.