browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Baños – Ecuadors Outdoor-Hauptstadt und welche 10 Aktivitäten ihr dort unternehmen könnt

Baños befindet sich im eher flacheren Bergland von Ecuador und ist dank seines milden Klimas, der günstigen Preise sowie der zahlreichen Outdoor-Aktivitäten so etwas wie die Backpacker-Hauptstadt des Landes. Egal ob Rafting, Mountainbiking, Canyoning oder Ziplining, in Baños sind die Möglichkeiten für Spaß und Action nahezu endlos – und bezahlbar. Im folgenden stelle ich Euch daher 10 Aktivitäten vor, die Ihr in Baños unternehmen könnt. 

>> Zum Detailbericht über die Ruta de las Cascadas und die Wasserfälle rund um Baños
>> Zu unseren Unterkünften in Ecuador (folgt)
>> Zum Reisebericht Ecuador (folgt)

Reisezeitraum: November 2018
Geschrieben: November 2018
Veröffentlicht: März 2019

Überblick Baños und die Top 10 Outdoor-Aktivitäten

  1. Mountaibiking entlang der Ruta de las Cascadas
  2. Wandern rund um Baños
  3. Schaukeln auf der (wohl) höchsten Schaukel der Welt
  4. Ziplining über Canyons und Wasserfälle rund um Baños
  5. Puenting – Bungee-Jumping von der Brücke à la Baños
  6. Paragliding – Baños aus der Luft
  7. Rafting auf den Flüssen rund um Baños
  8. Canyoning – nass von oben und unten
  9. Kayaking in kühlen Gebirgsflüssen
  10. Via Ferrata und Klettern – ran an den Felsen

Mountaibiking entlang der Ruta de las Cascadas

Es ist Wohl die Nr. 1 Aktivität in Baños und gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Besuchers: die Mountainbike-Route (die eigentlich überwiegend an der Hauptstraße entlang führt) von Baños entlang der Ruta de las Cascadas bis nach Rio Verde. Die Mountainbikes können für 5-10 USD pro Tag an nahezu jeder Ecke von Baños ausgeliehen werden und die Route selbst ist ganz einfach zu befahren. Spätestens, wenn Ihr meinen separaten Artikel über die Mountainbike-Route lest, wisst Ihr, warum diese so spektakulär und besonders ist. Wir jedenfalls können Sie Euch wärmstens empfehlen. 

Mit dem Mountainbike entlang der Ruta de las Cascadas in Banos, Ecuador

Wandern rund um Baños

Wer nicht gerne mit dem Bike sondern lieber zu Fuß unterwegs ist, findet in und um Baños auch vielfältige Möglichkeiten für spannende Wanderungen. Zum Einen kann die Ruta de las Cascadas auf einer langen Tour erwandert werden. Dazu könnt Ihr Euch mal die Wanderung „Camino de los Contrabandistas“ anschauen. Alternativ gibt es entlang der Ruta de las Cascadas auch zahlreiche kürzere Touren. So erkundeten wir zum Beispiel den Manto de la Novia (1 USD Eintritt) sowie den Pailon del Diablon (2 USD Eintritt) zu Fuß – jeweils eine Stunde kann man für beide einplanen. 

Der Pailon del Diablo, eine der spektakulärsten Attraktionen in Ecuador bei Banos

Wer Wandern nicht mit Wasserfällen kombinieren möchten, kann direkt von Baños auch zum Casa de Arbol hochlaufen und findet dort neben tollen Aussichten auch gleich die nächste Betätigungsmöglichkeit. Ausgedehnte Trekkings (nur mit Guide) gibt es auch zum Hausvulkan, dem 5.023 Meter hohne Tungurahua.

Schaukeln auf der (wohl) höchsten Schaukel der Welt

Auf einem Vorberg des Tungurahua auf 2660 Meter Höhe befinden sich mit dem Casa Arbol, dem „Vuelo del Condor“ sowie dem „Fantasias para volar“ gleich zahlreiche Schaukeln, die alle das gleiche Ziel haben: schaukeln über einem spektakulärem Abgrund in schwindelerregender Höhe. Dank aufgeschlossenem Personal und schlau gewählter Schaukel-Standorte geht dies auch ziemlich gut und bietet auf rund 2700 Metern Höhe auch beste Foto-Möglichkeiten – und das gerade einmal für 1 USD Eintritt, wie im Falle des Casa del Arbol. 

Die actionreichen Schaukeln in Baños, Ecuador

Ziplining über Canyons und Wasserfälle rund um Baños

Wer nach einem anderen Gefühl für das Fliegen sucht, kann aus den nahezu unendlichen Ziplining-Angeboten rund um Baños in Ecuador wählen. Egal ob in Rio Verde, entlang der zahlreichen Wasserfälle der Ruta de las Cascadas, über den Canyon des Rio Pastaza oder durch den dichten Nebelwald von Ulba – bei diesem umfangreichen Ziplining-Angebot sollte für jeden etwas dabei sein. Wir entschieden uns für die Ziplining-Anlage von Puntzan (angeboten von unserer Unterkunft, dem Community Hostel Baños) und hatten bei 6 insgesamt mehr als 2 Kilometer langen Kabeln über den Canyon des Rio Ulba und Ausblicken auf Nebelwald und Wasserfälle einen Riesenspaß – auch dank der vielen verschiedenen Flug-Positionen, die jede Zipline zu einem neuen Erlebnis werden ließen. 

Günstiges Ziplining im Outdoor-Paradies Baños in Ecuador

Puenting – Bungee-Jumping von der Brücke à la Baños

Wer sich noch mehr Flug- und Freiheitsgefühl als beim Ziplining wünscht, sollte einmal beim so genannten Puenting vorbeischauen – dem Sprung von der Brücke. Im Prinzip ist es ähnlich wie beim Bungee-Jumping, außer, dass es sich hier in Baños mehr um ein Swing-Jump, denn um ein Bungee-Jump handelt – man pendelt nach dem Sprung also mehr seitwärts anstatt auf und ab. Auch diesen Spaß kann man sich für nur 20 USD gönnen. Wer möchte, kann bei Ankunft in Baños an der Brücke direkt gegenüber dem Busterminal ja erst einmal schauen gehen. 

In das Tal des Rio Pastaza kann man sich in Baños per Bungee-Sprung un Puenting nach unten stürzen

Paragliding – Baños aus der Luft

Wer noch mehr Höhenmeter sucht, dem bietet sich ein Gleitschirmflug an. Auch dies ist eine der Aktivitäten, die sich in einer der unzähligen Outdoor-Agenturen in Baños buchen lässt. Die Preise hier habe ich leider nicht erfragt, aber da nahezu alle Outdoor-Aktivitäten nur rund die Hälfte der Dominikanischen Republik kosteten, wird sich das Paragliding sicher auch im Bereich von um die 30 bis 40 USD bewegen. Aufgrund der spektakulären Berg-Szenerie rund um Baños lohnt sich diese Action sicher auch auf jeden Fall. 

Schöne Kulisse über Baños, die man auch von oben betrachten kann

Rafting auf den Flüssen rund um Baños

Nicht nur in der Luft gibt es unzählige Aktivitäten, auch zu Wasser kann man sich rund um Baños austoben – dazu gehört u.a. das River Rafting, welches zahlreich angeboten wird. Zur Auswahl stehen bei den meisten Agenturen ein eher gemächlicheres Rafting der Klasse 2-3 sowie eine sportlichere Variante der Klasse 3-4. Auch die Rafting-Preise sind verglichen mit europäischen Preisen ein Witz. Rund 25 USD kostet eine Tour inkl. Transfer ab/bis Baños. 

Tolle Landschaftskulisse in der Outdoor-Hauptstadt Ecuadors, Baños

Canyoning – nass von oben und unten

Wer eine etwas andere Wasser-Aktivität sucht, kann sich auch für das Canyoning entscheiden. Dabei geht es durch Flüsse, Kaskaden und auch Wasserfälle hindurch oder hinunter. Während es einfache Canyoning-Touren ab Baños schon ab 25 USD gibt, ist in diesem Fall für etwas mehr Adrenalin eine ganztägige Tour empfehlenswert, bei der es dann auch ans Abseilen geht – ordentlich Action inklusive. Rund 65 USD kostet solch eine Tour. 

Der Pailon del Diablo, eine der spektakulärsten Attraktionen in Ecuador bei Banos

Kayaking in kühlen Gebirgsflüssen

Auch beim Kayaking geht es nass zu – sehr nass sogar. Wem Canyoning und Rafting zu langweilig ist, kann sich beim Wildwasserkayak austoben – entsprechende Erfahrung vorausgesetzt, denn in Baños gibt es keine entspannten breiten Flüsse, sondern nur wilde Bergbäche, wie auch die vielen Wasserfälle zeigen. Aus diesem Grund handelt es sich beim Kayaking auch eher um eine Nischen-Aktivität, die nicht in jeder Agentur zu finden ist.

Der Fluss in Rio Verde nahe Baños, Ecuador

Via Ferrata und Klettern – ran an den Felsen

Wenn es weder in die Luft noch ins Wasser gehen soll, bietet sich die steile Gebirgskulisse von Baños auch für das Klettern an – entweder in Form des klassischen Felskletterns oder als Via Ferrata, einer Art Klettersteig mit Sicherung. Letzteres gibt es zum Beispiel im San Martin Adventure Park in einer beeindruckenden Schlucht, wobei man auch hier sehr günstig auf seine Adrenalin-Kosten kommt: Via Ferrata, Ziplining (1 Bahn), Gondelbahn, Abseilen und eine Hängebrücke kosten hier nur 25 USD. 

Blick in einen tiefen Canyon in Baños, Ecuador

Ihr seht, im Outdoor-Mekka von Ecuador gibt es extrem viel zu erleben. Baños bietet eigentlich alles, was das Action-Herz begehrt und ist hinsichtlich der Outdoor-Aktivitäten und Sportmöglichkeiten nahezu endlos. Für was würdet Ihr Euch entscheiden? Oder ward Ihr bereits in Baños und habt einiges davon unternommen? Schreibt es mir in den Kommentaren. 

Es gibt nahezu unzählige Wasserfälle in Baños, Ecuador

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.