browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Feiertage in Grenada

Es gibt schon so einige Spezialitäten in Grenada. Nein, damit meine ich keine kulinarischen Kreationen der Spitzenklasse, sondern die Kunst der Regierung, spontane Feiertage auszurufen. Dies war in den letzten 2 Jahren bereits dreimal der Fall.

>> Zur Grenada-Übersicht
>> Zur Kategorie „Reisemagazin“

Los ging es (für mich) mit dieser doch sehr interessanten Form der „regierungsseitigen Freizeitbeschaffung“, auf dessen Gedanken man in Deutschland nie und nimmer kommen würde, im Dezember 2011. Eine Woche vor Weihnachten fiel der Regierung auf, dass der 25.12. ja ein Sonntag sei (in Grenada sind wie in Deutschland auch der 25.12. und 26.12. ein Feiertag). Also wurde Mitte Dezember schnell eine Regierungserklärung abgegeben, dass doch der 25.12. bitte nachzufeiern sei – dies kann am 27.12. geschehen, der damit zum Feiertag „upgegradet“ wurde. Nett! :-)

Die zweite Gelegenheit war dann wirklich ein würdiger Anlass.
Im Sommer 2012, genauer gesagt am 06. August, steht in London bei den Olympischen Spielen das Finale beim 400m-Sprint der Männer an. Einer der Favoriten ist u.a. der grenadinische Medaillenkandidat Kirani James, seines Zeichens bereits Weltmeister aus Daegu 2011. Letztendlich schafft er tatsächlich das bisher für das kleine Grenada (mit immerhin weniger Einwohnern als Bottrop, Recklinghausen oder Bremerhaven) Unglaubliche und gewinnt die olympische Goldmedaille in 43,94 Sekunden. Die Insel steht Kopf, unglaubliche Jubelarien spielen sich ab und auch die Regierung würdigt dieses große Ereignis. Am nächsten Tag, den 07.08., ist für ganz Grenada ab Mittag Feiertag – was effektiv um 12:30 Büroschluss bedeutet.

Aller guten Dinge sind 3 dachte sich schließlich wohl die bis Februar 2013 in der Opposition sitzende New National Party als sie Mitte des Monats die Wahlen mit einem deutlichen Sieg gewann. Deutlich insofern, als dass sie anschließend alle 15 Sitze im Parlament von Grenada besetzen konnte. Gewissermaßen als Wahlgeschenk gab es daher am 22.02. ebenfalls einen landesweiten Feiertag – sogar für alle Bürger, sodass sich die Anhänger der unterlegenen Partei Ihren Frust über die Wahlniederlage wahlweise auch mit Carib und Rum wegtrinken konnten. ;-)

Natürlich gibt es auch reguläre Feiertage in Grenada. Die beiden wichtigsten dabei sind wohl immer jene am zweiten Augustwochenende – dann findet nämlich der Karneval in Grenada statt. Dank des freien Montags und Dienstags wird hier gewissermaßen 5 Tage (inkl. Freitag) durchgefeiert, sodass sich die Insel in einer einzigartigen Ekstase befindet. Berichte zu diesem „Spicemas“ genannten Volksfest im grenadinische Sinne findet Ihr auch hier bei My Travelworld.

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Ansonsten genießen selbstverständlich Ostern und Weihnachten einen hohen Stellenwert hier in Grenada, wo ich die Bedeutung der Familie noch deutlich über der in Deutschland ansetzen würde. Hier lässt es das sonst so aufgeschlossene Volk dann aber eher ruhig angehen.

Schlussendlich, was wäre ein Artikel zum Thema „Feiertage in Grenada“ ohne eine Übersicht der Ebensolchen. Von daher hier nun die Übersicht aller offiziellen Public Holidays auf der Isle of Spice, bezogen auf das Jahr 2013:

01. Januar – New Years Day
07. Februar – Independence Day
29. März – Good Friday
01. April – Easter Monday
01. Mai – Labour Day
20. Mai – Whit Monday
30. Mai – Corpus Christi
05. August – Emancipation Day
12. August – Carnival Monday
13. August – Carnival Tuesday
25. Oktober – Thanksgiving Day
25. Dezember – Christmas Day
26. Dezember – Boxing Day

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.