browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Kostenlose Stadtführung Berlin

Posted by on 24. Mai 2011

Reisebericht Berlin - zwischen Vergangenheit und GegenwartAuch in Berlin bietet Sandeman’s New Europe kostenlose Stadtführungen an, sodass ich wie schon in Madrid, London, Prag und Hamburg auch hier wieder mit von der Partie war. Mit Start am Brandenburger Tor lag der Fokus der Stadtführung zunächst bei einem kurzen geschichtlichen Abriss, ehe es mit Holocaust-Mahnmal und Hitler-Bunker zu den dunklen Stunden der Stadt ging. Die kostenlose Stadtführung durch Berlin setzte sich schließlich mit den Stationen Berliner Mauer, Gendarmenmarkt und Museumsinsel fort und war wie immer sehr informativ und empfehlenswert. Weiterlesen >>

2 Responses to Kostenlose Stadtführung Berlin

  1. Thomas Schilling

    Eins sollte man m. E. anmerken: Diese Tour ist NICHT Gratis & auch NICHT mehr auf Deutsch, sondern die Guides müssen ein ”Kopfgeld” pro Teilnehmer abgeben, unabhängig vom Trinkgeld! (siehe auch den ZDF Beitrag ”Frontal 21”) Hier ist allerdings eine deutsche Tour auf der Basis: Ihre Tour zu Ihrem Preis!“ – fand ich ehrlich und gut. siehe: http://www.viveberlintours.de

  2. my_travelworld

    Hallo Thomas,

    danke für deinen Beitrag.

    Im Prinzip ist sie schon gratis – jeder darf selbst entscheiden, wieviel er gibt und die Guides betonen auch ausdrücklich, dass 0 Euro ok und kein Problem wären. Von daher ist sie gratis.
    Recht hast du natürlich mit dem „Kopfgeld“ und daraus folgt auch, dass das Prinzip nicht funktionieren würde, wenn alle kein Trinkgeld geben. Aber zum Glück funktioniert es ja :-)

    Und deutsch ist die Tour nicht, das ist richtig, steht aber auch nicht so im Beitrag. Der Vollständigkeit halber sollte man natürlich noch anmerken, dass sie in englisch ist.

    LG, Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.