Dreams Punta Cana Resort – All-Inclusive-Idylle in Uvero Alto

Hotelbewertung für das Dreams Punta Cana Resort in der Dominikanischen RepublikDas Dreams Punta Cana Resort ist eines der typischen All-Inclusive-Hotels im Großraum Punta Cana und befindet sich an den Stränden von Uvero Alta. Auch wenn es mit 620 Zimmern eine stattliche Größe aufweist, war es das bisher kleinste Resort, welches ich in der Dominikanischen Republik besucht habe. Alles war in kurzer Zeit fußläufig erreichbar und machte somit einen etwas persönlicheren Eindruck. Das Dreams Punta Cana konnte damit also im Vergleich zu den zuvor von mir besuchten Mega-Resorts punkten, während es an anderen Stellen durchaus Schwachpunkte gab. Was das war, lest Ihr in der folgenden Hotelbewertung. Weiterlesen >>

Luxury Bahía Principe Ambar Punta Cana – erschwinglicher Komfort und spannendes Essen

Hotelbewertung über das Luxury Bahía Principe Ambar in Punta CanaDas Luxury Bahía Principe Ambar ist eines der zahlreichen All-Inclusive-Hotels in Punta Cana. Es ist Teil des riesigen Bahía-Komplexes, dank seiner Exklusivität aber nicht überlaufen. Besonders das Essen konnte viele Punkte sammeln, denn selbst beim Buffet gab es viele leckere und kreative Speisen. Etwas problematisch waren lediglich die Distanzen sowie der recht volle Strand. Dennoch kann ich das Luxury Bahía Principe Ambar by Don Pablo Collection sehr empfehlen. Im folgenden Artikel könnt Ihr eine ausführliche Hotelbewertung über dieses All-Inclusive-Resort lesen. Weiterlesen >>

Flugbericht Air Berlin III – in der Business Class in die Dominikanische Republik

Erfahrungsbericht über einen Flug mit Air Berlin in der Business Class von Düsseldorf nach Puerto PlataAuch wenn ich verhältnismäßig viel in der Welt unterwegs bin, ist ein Flug in der Business Class immer noch etwas besonderes für mich. Mit Air Berlin flog ich von Dresden über Düsseldorf nach Puerto Plata in die Dominikanische Republik – mein erster Langstreckenflug vor dem berühmten Vorhang. Doch auch in der Business Class ist nicht alles Gold was glänzt, sodass es von diesem Flug mit Air Berlin einige interessante Sachen zu erzählen gibt. Weiterlesen >>

Edmundsklamm & Wilde Klamm – Spektakuläre Schluchten in der Böhmischen Schweiz

Kleiner Guide zu Kahnfahrt und Wanderungen in der Edmundsklamm und Wilden KlammDie Böhmische Schweiz auf tschechischer Seite ist so etwas wie die landschaftliche Fortsetzung der Sächsischen Schweiz und hat direkt hinter der deutschen Grenze gleich zwei echte Highlights zu bieten: die Edmundsklamm und die Wilde Klamm. Hierbei handelt es sich um zwei Schluchten im Tal der Kamnitz (Kamenice), die mit einem Kahn durchquert werden können und äußerst spannende Motive bieten. Zudem können die beiden Klammen mit attraktiven Wanderrouten ganz flexibel kombiniert werden, sodass hier verschiedenste Halb- und Ganztagesausflüge möglich sind, bei denen sogar das etwas berühmtere Prebischtor mit einbezogen werden kann. Weiterlesen >>

Carolafelsen & Schrammsteinaussicht – Wandern im Elbsandsteingebirge

Bericht über meine Wanderung vom Nassen Grund zum Carolafelsen und zur SchrammsteinaussichtDer Carolafelsen und die Schrammsteinaussicht sind zwei beliebte Wanderziele im Nationalpark Sächsische Schweiz, die beide in perfekter Weise die schroffe und bizarre Felsenwelt des Elbsandsteingebirges verkörpern und zudem auch optimal die abwechslungsreichen Wanderwege der Sächsischen Schweiz verknüpfen. Stiegen, Schluchten, Aussichten, Leitern und Treppen – alles war auf unserem Weg zum Carolafelsen und zur Schrammsteinaussicht mit dabei, sodass wir einen sehr spannenden Wandertag erlebten. Weiterlesen >>

Reisebericht Kolumbien – Vielfalt pur in San Cipriano, Salento und Bogota

Ausführlicher Reisebericht über 5 Tage in KolumbienKolumbien ist eines der aufstrebendsten Reiseländer in Südamerika. Nach Jahrzehnten voller Gewalt und inneren Konflikten ist der Tourismus nun gewaltig auf dem Vormarsch – und das völlig zu Recht. Übrigens zeugen von dieser Entwicklungstätigkeit auch die enormem Bauarbeiten, die gefühlt überall im Land in enormem Ausmaß zu sehen sind. Wer das in Kauf nimmt, kann dann aber unheimlich viel entdecken. Egal ob Regenwald, Hochgebirge, Kolonialstädte, Karibikstrände oder Nationalparks, Kolumbien hat nahezu alles, was das Herz des Reisenden begehrt. Für uns bedeutete das unter anderem einen Besuch in der Regenwald-Enklave San Cipriano, im Kolonialstädtchen Buga, in der berühmten Kaffeezone rund um Salento sowie in der Hauptstadt Bogota. Weiterlesen >>

Reisebericht San Cipriano – mit dem Motorrad auf Schienen in Kolumbiens Regenwald

Reisebericht über San Cipriano, ein kleines spezielles Dorf im Westen von KolumbienSan Cipriano ist ein kleines Idyll im Westen von Kolumbien, was von den meisten Reisenden eher unentdeckt bleibt. Eigentlich zu Unrecht, denn das kleine Dorf mitten im Regenwald ist einzigartig und definitiv einen Besuch wert. Warum? Nun, habt Ihr schon einmal von auf Schienen fahrenden Motorrädern gehört? Habt Ihr bereits in einem Dorf ohne Straßenzugang übernachtet? Und seid Ihr schon einmal auf Reifen mehr als eine Stunde lang einen Fluss gemütlich heruntergetrieben? Sicher nicht, denn diese Kombination gibt es wohl nur in San Cipriano. Weiterlesen >>

Unterkünfte in Kolumbien – ein Überblick

Unsere genutzten Unterkünfte in KolumbienKolumbien ist ein unglaublich vielfältiges Land. Kein Wunder, liegt es doch sowohl an der Pazifik- als auch an der Karibikküste, hat Gebirgsketten über 5000 Meter und viele historische Städte. Genauso unterschiedlich können auch die Unterkünfte in Kolumbien sein, denn bei nur 3 Nächten hatten wir mit einem Holzverschlag im abgelegenen Dorf, einem Zimmer im Brauerei-Hostel sowie einem Zelt in den Bergen der Kaffeezone eine interessante Bandbreite dabei. Lest daher hier mehr zu den Unterkünften, die wir in Kolumbien nutzten. Weiterlesen >>

Unterkünfte in den Niederlanden – ein Überblick

Übersicht über meine Unterkünfte in den NiederlandenEigentlich ist Überblick der falsche Ausdruck, denn es handelt es sich lediglich um zwei Unterkünfte. Doch immerhin, meine 3 Tage in den Niederlanden brachten mir zwei erstaunlich gute Hostels, beide jeweils in den Küstenorten von Südholland gelegen. Während beim einen das Klischee vom liberalen und „rauch“intensiven Holland erfüllt wurde, war das andere eine echte Ruheoase. Weiterlesen >>

Reisebericht Südholland – faszinierende Dünen, schöne Strände und hässliche Städte

Reisebericht über die Gegend rund um Den Haag, Scheveningen und Noordwijk: SüdhollandSüdholland stand nicht unbedingt ganz oben auf meiner Bucket-List, aber man muss die Feste ja feiern wie sie fallen. Also ging es für 3 Tage in Richtung Noordwijk, Scheveningen & Co., um die dortige Gegend zu erkunden. Sehr spannend waren vor allem die Dünenlandschaften, die mich in ihrer Vielfalt sehr fasziniert haben, Auch die Strände konnten mich als Karibik verwöhnten Reisenden echt begeisteren, was ich von Südholland so nicht erwartet hätte. Dennoch blieb ein Wermutstropfen, der die Szenerie ein wenig störte … Weiterlesen >>