• Neue Posts
  • Neue Posts

Neueste Blogposts

Wanderung von der Ferdinandsklamm nach Růžová

Die Böhmische Schweiz ist immer wieder ein tolles Ausflugsziel, vor allem dank der abwechslungsreichen Wanderungen und der spektakulären Natur. Diesmal zog es uns zur Ferdinandsklamm, einer Verlängerung der Edmundsklamm und Wilden Klamm. Hier befindet sich nicht nur die alte Grundmühle, sondern auch der Start zu interessanten Wegen in Richtung Ruzova, einem kleinen verschlafenen Dorf im Grünen, welches sofort Lust...

Reisebericht Karpacz – günstige Urlaubs- und Wanderfreuden im polnisch-tschechischen Riesengebirge

Wenn es um einen Kurzurlaub in den Bergen geht, schweift bei den meisten zunächst der Blick in Richtung Alpen oder den deutschen Mittelgebirgen. Warum aber nicht einmal in etwas unbekanntere Gefilde gen Osten schweifen und das Riesengebirge erkunden? Dies dachten wir uns, als wir uns für einen Kurztrip nach Karpacz entschieden, einem relativ beliebten Ferienort auf der polnischen Seite...

Hotel Konradowka in Karpacz (Krummhübel) – solider 3-Sterne-Standard mit Osteuropa-Charme

Hättet Ihr gewusst, dass es in einem zumindest für mich bis vor unserer Reise unbekannten Ort wie Karpacz in Polen satte 528 Hotels gibt - und dabei handelt es sich um ein Dorf, keine Großstadt. Aus diesen 528 Hotels suchten wir uns für unseren Kurz-Trip ins Riesengebirge das Hotel Konradowka heraus, einen Vertreter der Mittelklasse. Hiermit fanden wir ein...

Wanderung im Riesengebirge zur Elbquelle, zum Elbfall, zum Panschefall und zum Reifträger

Wer von Euch hat schon einmal einen bedeutenden Fluss an dessen Quelle besucht? Wer weiß, wo die Elbe entspringt? Wenn Ihr beide Fragen mit nein beantwortet, solltet Ihr ggf. einmal das Riesengebirge in der Tschechischen Republik (und Polen) besuchen, denn nahe der tschechisch-polnischen Grenzregion befindet sich mit der Elbquelle eine sehr spannende Sehenswürdigkeit. Hier entspringt die Elbe als kleines...

Wanderung auf die Schneekoppe – Tschechiens höchster Berg im Massenauflauf

Hättet Ihrs gewusst? Welcher Berg befindet sich auf der Grenze zwischen zwei Ländern in Europa, ist aber nur der höchste Berg eines der beiden Länder? Genau - die Schneekoppe im Riesengebirge auf der Grenze zwischen Polen und der Tschechischen Republik. Während diese geografischen Besonderheiten schon sehr speziell sind, ist es das Wandererlebnis eher weniger: hohes Besucheraufkommen und unbequeme Wege...

Impressionen aus Bologna – die Stadt der endlosen Arkaden

Bologna ist in Italien aus touristischer Sicht eher eine Stadt der zweiten Reihe, aber genau das macht ja oft den Charme aus. Bologna ist besonders bekannt für seine Arkaden, denn die Bürgersteige sind gleich auf bis zu 40 Kilometern mit den überspannenden Bogen versehen - ein ganz besonderes Flair. Zudem gibt es in Bologna auch die größte Backsteinkirche der...

Reisebericht Rom – Over-Tourism und hübsche Wohnviertel in Italiens Hauptstadt

Rom ist eine der meist besuchtesten Städte in Europa, was man auch deutlich an den vor Ort auftretenden Touristenmassen sieht. Dies macht es manchmal nicht ganz einfach, die Stadt zu genießen, doch wer vor Ort ein wenig links und rechts schaut, durch andere Gegenden streift oder einfach die Stoßzeiten vermeidet, kann ein wunderschönes Rom erleben. Daher erfahrt Ihr in...

Kostenlose Stadtführungen in Rom – ziemlich komplizierte Free Walking Tours

Rom ist einer der größten Touristenmagnete in Europa - entsprechend einfach ist es für touristische Anbieter, eine große Nachfrage zu generieren. Dem schon Jahre lang bestehenden Konzept der Free Walking Tours sollte dies eigentlich besonders entgegenkommen, doch es scheint, als dass die kostenlosen Stadtführungen in Rom gesättigt sind - zumindest haben die dortigen Anbieter "alles versucht", mir ein paar...

Impressionen aus dem Vatikan – der heilige Staat bei Nacht

Ebenso wie Rom wird der Vatikan täglich von zehntausenden Touristen besucht, weswegen ein zumindest kleiner Plan für den Weg in den heiligen Staat nicht schaden kann. Eher zufällig landeten wir hier am Abend bei schönster Lichterstimmung und waren so absolut begeistert vom Vatikan. Keine Leute, tolle Atmosphäre, ein unbändiger Charme – der Besuch auf dem Petersplatz hatte wirklich etwas...

Reisebericht Trentino – einzigartig idyllisches Val di Rabbi und Wanderungen im Nationalpark Stilfser Joch

Wer hat schon einmal vom Val di Rabbi gehört? Sicher noch nicht allzu viele von Euch ... doch Ihr solltet mal einen genaueren Blick auf diese Region im Norden von Trentino werfen. Hier in den Dolomiten befindet sich ein ruhiges und völlig natürliches Seitental, welches über eine beeindruckende Bergkulisse und eine unglaubliche Gebirgsidylle verfügt. Dabei meine ich nicht nur...

Wandern im Nationalpark Stilfser Joch – der Wasserfall Cascata del Saènt und die Alm Malga Pra di Saent

Im Sommer besuchten wir das Val di Rabbi im italienischen Trentino und konnten dort einige faszinierende Wanderungen unternehmen, u.a. in den Nationalpark Stilfser Joch, der sich über die gesamte Ortlergruppe zieht. Dort erlebten wir eine einzigartige Landschaftskulisse und konnten die pure Alpenidylle genießen. Nebenbei sahen wir noch spektakuläre Wasserfälle und tolle Aussichten. Keine Frage, die Wanderung im Nationalpark Stilfser...

Meine Reisestatistik 2019 – mein Reisejahr in Zahlen

Das Jahr 2019 ist rum – Zeit, mal wieder, wie jedes Jahr, auf die nackten Zahlen zu schauen. Wie schon in meinem Jahresrückblick geschrieben, bin ich seit Mitte des Jahres durch meinen Wechsel von einem mehr oder weniger festen (karibischen) Wohnsitz hin zu einem Digitalen Halbnomadentum nun wieder mehr unterwegs, was sich natürlich auch in den Zahlen niederschlägt. Mittlerweile...

Rückblick auf das Reisejahr 2019

Aufbruch in ein neues Leben bzw. einen neuen Lebensabschnitt! Das wäre wohl die passende Überschrift für meinen Jahresrückblick 2019. Dies soll allerdings keinesfalls so klingen, dass ich jetzt alles komplett über den Haufen werfe, sondern vielmehr, dass ich von einem aufregenden Lebensabschnitt in den nächsten wechsle. 4 Jahre habe ich nun durchgängig (Urlausbreisen ausgenommen) in der Dominikanischen Republik verbracht...

Mit der Fähre (Ferries del Caribe) von San Juan (Puerto Rico) nach Santo Domingo – Mini-Kreuzfahrt in der Karibik

Es hatte schon etwas von Kreuzfahrt - war aber nur eine 12-stündige Fähre. Ferries del Caribe verkehrt zwischen San Juan in Puerto Rico und Santo Domingo in der Dominikanischen Republik und bietet auf dieser Strecke eine wirklich erlebnisreiche Option der Fortbewegung. Tolle Aussichten auf die beiden Altstädte, schöner Sonnenunter- und -aufgang und ein wirklich gutes Bordprodukt lassen diese Fähre...

Reisebericht Guadeloupe – die lebhafte und kontrastreiche französische Karibik

Guadeloupe war meine letzte Station auf meinem Trip durch die Kleinen Antillen – und eine ganz Besondere. Von allen Inseln dieser Inselgruppe würde ich Guadeloupe wohl als die Vielfältigste einschätzen, denn Sie hat im Prinzip alles, was das Herz begehrt, und das reichlich: tolle Strände, türkisblaues Meer, vorgelagerte Inseln, hohe Gebirge, unzählige Wasserfälle, nette Beach Bars...

Unterkünfte auf Guadeloupe – ein Überblick

Die Unterkünfte auf Guadeloupe sind so abwechslungsreich wie die Insel an sich. Während die Schmetterlings-Insel von flachen Regionen mit Zuckerrohrplantagen und Traumstränden bis hin zum bergigen Westen mit endloser Vegetation und tollen Wandergebieten enorm viel zu bieten hat (+ die vorgelagerten Inseln La Desirade, Les Saintes und Marie-Galante), gibt es auch bei den Unterkünften auf Guadeloupe eine enorme Vielfalt:...

Reisebericht Marie-Galante – die Zuckerrohr- und Rum-Insel vor der Küste Guadeloupes

Ich habe in meinem (Karibik-)Leben schon sehr viele Inseln gesehen, doch kaum eine war bisher so ruhig und zugleich so entwickelt wie Marie-Galante. Das zu Guadeloupe und damit auch zur Europäischen Union gehörende kleine Inselchen versprüht soviel Entspannung, dass man schon beim Weg vom Fährterminal zur Unterkunft ein erstes Nickerchen machen könnte und auch sonst gibt...

Reisebericht Martinique – die Bananen- und Rum-Insel für Individualreisende

Martinique ist ein französisches Übersee-Department und Insel der Kleinen Antillen, dem östlichen Teil der Karibik. Ich hatte die Gelegenheit, die sehr grüne Insel einige Tage zu erkunden und konnte dank einem Mietwagen einen guten Eindruck von der Bananen- und Rum-Insel bekommen. Highlight des Aufenthalts war definitiv die Wanderung auf den Montagne Pelée, der nicht nur der...

Wanderung auf den Montagne Pelée – (theoretisch) spektakuläre Ausblicke von Martiniques höchstem Vulkan

Der Montagne Pelée ist Martiniques höchster Berg und zudem jener Gipfel mit der vielleicht bewegtesten Geschichte in der gesamten Karibik. Bei einem heftigen Vulkanausbruch im Jahre 1902 kamen hier rund 30.000 Einwohner ums Leben und die damalige Hauptstadt von Martinique, St. Pierre, wurde komplett verwüstet. Heute erinnern - auch während der Tour - einige Erinnerungstafeln an...

Unterkünfte auf Martinique – ein Überblick

Unterkünfte in der Karibik sind teuer – so auch in Martinique. Dennoch konnte ich meinen Aufenthalt relativ günstig gestalten, auch dank des einzigen Hostels auf Martinique sowie AirBnB. Generell gibt es Möglichkeiten, deutlich unter dem dreistelligen Bereich zu bleiben – auch für Unterkünfte auf Martinique. Was es hierbei zu beachten gibt und wo ich schließlich während...

Express des Iles – Fähre zwischen Guadeloupe, Dominica, Martinique und St. Lucia

Inselhüpfen in der Karibik klingt immer so einfach - doch das Gegenteil ist der Fall. Komplizierte und teure Flüge, wenige Fährverbindungen und hohe Steuern verkomplizieren die Planung oftmals. Da ist es eine willkommene Abwechslung, wenn wie im Falle von Express des Iles es eine zuverlässige Fährverbindung gibt, die auch halbwegs bezahlbar ist. In diesem Fall handelt...

Reisebericht Grenada IV – Grenada ist und bleibt ein Paradies

3 Jahre habe ich zwischen 2011 und 2014 auf Grenada verbracht - und dreimal habe ich die Insel seitdem schon wieder besucht. Gefühlt wird es jedes Mal schöner auf Grenada, obwohl ich eigentlich schon (fast) alles kenne und doch eigentlich der Entdecker-Typ bin. Warum ist dies so, was macht Grenada so besonders? Kommt mit auf eine...

Muskatnussfabrik auf Grenada – Grenadas wichtigstes Exportgut in der Nutmeg Factory

Die Muskatnuss ist Grenadas wichtigstes Exportgut, was auch nahezu überall auf der Insel zu sehen ist: Muskatnuss-Plantagen weit und breit. Doch was passiert mit den kleinen Samen des gleichnamigen Baumes? Genau dies könnt Ihr in der Muskatnussfabrik in Grenada kennenlernen und beobachten. Auf einer kurzen, aber interessanten Führung erfahrt Ihr alles Wissenswerte über den Auslese-Prozess. Das spannende dabei ist,...

Sugar Loaf Island (Grenada) – eine Nacht mit Stil auf einer einsamen Insel

Der Norden von Grenada wartet mit drei unbewohnten Inseln auf: Sandy Island, Green Island und Sugar Loaf Island. Während ich Sandy Island bereits einmal im Rahmen eines Tagesausflugs besuchte, sollte es diesmal zum ersten Mal mit Übernachtung auf eine der einsamen Inseln gehen, denn Sugar Loaf Island bietet eine traumhafte, pittoreske, sehr hübsch gestaltete und dennoch...

Reisebericht Trinidad V – Road Trip-Style durch Trinidad

Trinidad ist die vielleicht am meisten unterschätzte Insel in der östlichen Karibik. Zwar hat sie kaum die paradiesischen Sandstrände zu bieten, weswegen es viele Reisende in die Karibik zieht, aber mit der Vielfalt und Abwechslung Trinidads kann kaum eine andere Insel mithalten. Während es mit dem einzigartigen Asphaltsee und den riesigen Lederschildkröten zwei absolute Must-Do's gibt, bietet...

Port-of-Spain, Trinidad (POS) – Transfers vom Flughafen

Je exotischer das Land, desto schwieriger wird es manchmal, sich die passenden Transfers vom Flughafen in die Stadt oder zum Hotel herauszusuchen. Aufgrund der Sprache ist dies in Trinidad zwar kein Problem, jedoch steht das Land sicher nicht ganz oben auf der Liste der beliebtesten Karibik-Inseln. Zeit also, Euch hier einen kleinen Überblick zu geben, wie Ihr am besten...

Vienna House Easy Berlin – stylisches und gut durchdachtes Hotel im Osten Berlins

Das Vienna House Easy Berlin ist ein komfortables 4-Sterne Hotel im Berliner Osten mit Ausrichtung auf jüngere Reisende und einer zumindest oberflächlich angeschnittenen Verbindung auf das lokale Berlin. Das Hotel überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis sowie kleineren Services und Goodies wie Überraschungen beim Verzicht auf den Zimmer-Service, ein gutes Frische-Frühstück, ein stylisches Deli sowie eine sehr gute Raumdurchlüftung....

Paradisus Punta Cana – gehobenes All-Inclusive-Resort mit Stil

Mit dem Paradisus Punta Cana konnten wir erneut ein hübsches All-Inclusive-Resort in Punta Cana besuchen. Das Hotel der gehobeneren Kategorie verwöhnte uns dabei mit guten Drinks und einem exzellenten Strandbereich sowie einem richtig chicen Zimmer, in dem man es auch einige Wochen hätte aushalten können. Aber auch sonst gab es im Paradisus Punta Cana kaum Gründe, weshalb man das...

Die preiswertesten und besten AirBnBs in Punta Cana und Bavaro

AirBnB ist in aller Munde und so ist es kein Wunder, dass dies auch in der größten Hochburg der Karibik eine Alternative zur klassischen Hotelbuchung darstellt. Nach 4 Jahren in der Dominikanischen Republik habe ich bereits viele AirBnBs ausprobiert, davon auch zahlreiche in Punta Cana - genau von diesen Erfahrungen berichte ich Euch hier. Diese sind besonders wertvoll, wenn...

Flugbericht Eurowings II – in der Premium Economy Class (Best-Tarif) in die Dominikanische Republik

Nachdem Eurowings mich bei meinem letzten Flug böse versetzt hatte, sollte es nun einen neuen Anlauf auf die Premium Economy Class geben, die bei den verschiedenen Fluggesellschaften ja immer recht unterschiedlich ausfällt. Bei Eurowings handelt es sich dabei um den Best-Tarif, der u.a. deutlich mehr Beinfreiheit, eine doppelte Freigepäckmenge und ein erweitertes Speise- und Getränke-Angebot beinhaltet. Generell lohnt sich...

Flugbericht Tuifly Belgium II – die Premium Economy Class (Club Premium)

Flüge in der Premium Economy Class sind immer besonders nett, da sie sich doch ein wenig vom mittlerweilen zum Einheitsbrei verkommenen Fliegen in der Economy Class abheben. Diesmal konnte ich den so genannten Club Premium von Tuifly Belgium unter die Lupe nehmen und war von diesem Produkt des belgischen Ferienfliegers absolut begeistert. Leckeres Essen, ein sehr bequemer Sitz und...

Scape Park Cap Cana – spannender und teurer Freizeitpark in Punta Cana

Der Scape Park Cap Cana ist ein relativ neuer Freizeitpark mit vielen tropischen Attraktionen wie Zipline, Wasserfällen oder natürlichen Lagunen. Er befindet sich im Süden von Cap Cana und richtet sich vor allem an All-Inclusive-Urlauber, die sich gerne in der großzügigen Anlage austoben möchten. Vor allem die blauen Lagunen sind beeindruckend und sorgen für tolle Fotos, die übrigens direkt...

Isla Saona – die Paradies-Insel in der Dominikanischen Republik

Die Isla Saona ist die Top-Attraktion der Dominikanischen Republik. Kein Ausflug wird häufiger gebucht, vor allem als Exkursion von den All-Inclusive-Resorts in Punta Cana ist die Paradies-Insel extrem beliebt. Täglich machen sich ganze Busladungen auf in Richtung Saona, weswegen die eigentlich unter Naturschutz stehende Insel manchmal etwas in Verruf gerät. Doch wie schlimm ist es wirklich und wird der...

Wenn der Flug Verspätung hat …

Flugverspätungen gehören leider ab und an mal dazu - egal, ob es in den Urlaub geht oder auf Geschäftsreise. Gerade Wenigflieger wissen aber nur selten, dass sich aus diesem Ärgernis durchaus gutes Geld herausholen lassen kann - wenn man seine Fluggastrechte kennt und weiß, wie man sich im Ernstfall zu verhalten hat. Die Verordnung EU261/2004 regelt nämlich die Ansprüche...

Reisebericht Ecuador – das Zentrum des Landes mit Quito, Baños und dem Amazonasgebiet

Bei den vielen lateinamerikanischen Ländern mit ähnlicher Kultur fällt es nicht immer leicht, Unterscheidungsmerkmale zu finden. Doch im Prinzip ist das auch gar nicht so schlimm, denn jedes Land hat seine ganz besonderen Highlights. In Ecuador besuchten wir lediglich das Zentrum des Landes und waren alleine von dieser kleinen Region bereits mehr als begeistert. Schon wenn man nur die...

Unterkünfte in Ecuador – ein Überblick

Trotz nur 4 Unterkünften in Ecuador hatten wir eine beachtliche Bandbreite an verschiedenen Beherbungs-Typen aufzuweisen: Stadthotel, Dschungel-Lodge, Backpacker-Hostel und Airport-Hotel. Generell nahm sich das Preis- und Qualitätsniveau der Unterkünfte in Ecuador nicht viel von den anderen südamerikanischen Ländern wie Peru oder Kolumbien. Seid Ihr aber an einer Lodge im Amazonasbecken oder dem vielleicht coolsten Hostel im Backpacker-Paradies Baños interessiert,...

Baños – Ecuadors Outdoor-Hauptstadt und welche 10 Aktivitäten ihr dort unternehmen könnt

Baños ist das Outdoor-Mekka von Ecuador und bietet dank seiner unzähligen Abenteuer-Möglichkeiten eigentlich für jeden Geschmack etwas. Egal ob Ziplining, Mountainbiking, Paragliding oder Rafting - Baños hat alles und das sogar richtig günstig. Auch wir konnten uns dem nicht entziehen und starteten durch, allen voran mit dem Mountainbike auf der Ruta de las Cascadas, der Wasserfall-Route von Ecuador. Im...

Ruta de las Cascadas in Baños – 7 Wasserfälle in Ecuadors Bergen per Mountainbike erkunden

Die Ruta de las Cascadas ist eine vielleicht noch etwas versteckte Attraktion in Ecuador, gehört aber definitiv zu den Highlights des Landes. 7+X spektakuläre Wasserfälle reihen sich hier in der Umgebung der "Outdoor-Hauptstadt" Baños aneinander und bilden eine spektakuläre Kulisse, die man am besten per Mountainbike erkundet. Spannend ist dabei nicht nur die Fahrt entlang der Ruta de las...

Dschungel-Tour an Ecuadors Rio Napo – Outdoor-Zeit im Amazonasbecken und der Lodge El Jardin Aleman

Ecuador hat trotz seiner im Verhältnis geringen Größe in Südamerika extrem viel zu bieten. 6000 Meter hohe Berge, unberührte Küstenabschnitte, pulsierende Städte, tolle Landschaften und auch ein großes Regenwald-Gebiet an den westlichen Ausläufern des Amazonasbeckens. Letzteres erkundeten wir in 2 Tagen entlang des Rio Napo über den Ausgangspunkt Rio Misuahalli und verbrachten zugleich einige entspannte Tage in einer gemütlichen...

 Impressionen aus Quito – Historisches Zentrum, Äquatorüberschreitung und ein bewohnter Vulkan

Quito war der Start unserer Reise durch Ecuador und gab uns dank einer beeindruckenden Stadtführung ein interessantes und nachdenkliches Bild von seiner Historie und Politik. Da konnten wir es auch verschmerzen, dass die Hauptstadt Ecuadors sonst nicht unbedingt zu glänzen wusste, denn von anderen lateinamerikanischen Großstädten hebt sie sich kaum ab. Dennoch ist Quito ein guter Startpunkt für eine...

 Hotel San Francisco de Quito – verwinkeltes Kolonialhotel mit tollem Panoramablick

In Quito wohnten wir 3 Nächte im Hotel Quito de San Francisco, mitten in der Altstadt von Ecuadors Hauptstadt. Während die Zimmer an sich wenig berichtenswert waren, war das Hotel an sich umso spannender. Ein verwinkeltes Kolonialgebäude, Frühstück im Gewölbekeller und vor allem eine Aussichtsplattform im siebten Stock, höher als nahezu jedes andere Gebäude in der Umgebung, machten den...

Reisebericht Costa Rica – der Nordwesten mit Stränden, Tieren und Vulkanen

Nahezu jeder Reisende schwärmt von Costa Rica, weswegen es auch für mich an der Zeit war, das wohl am weitesten entwickelte Land Zentralamerikas zu besuchen. Auf dem Plan stand vor allem der Nordwesten mit dem spektakulären Tenorio National Park sowie seinem Rio-Celeste, der Nicoya-Halbinsel an der Pazifikküste mit den vielen coolen Surfer-Orten sowie weitere Nationalparks wie dem Rincon de...

Nosara und Santa Teresa – Surfer-Paradiese an Costa Ricas Pazifikküste auf der Nicoya-Halbinsel

Die Vielfalt in Costa Rica ist enorm. Dazu trägt auch die Pazifikküste bei, die vor allem bei Surfern beliebt ist und mit stetigen Wellen, vielen rauen Stränden, tropischer Natur und traumhaften Sonnenuntergängen punktet. An zwei Orten, Nosara und Santa Teresa, blieben wir für ein paar Tage und konnten so diese recht abgeschiedenen, aber wirklich paradiesischen Strandorte auf uns wirken...

Unterkünfte in Costa Rica – ein Überblick

Costa Rica bietet definitiv ein breites Spektrum an Unterkünften, bei dem eigentlich jeder etwas finden sollte. Günstige Backpacker-Bleiben, traumhafte Eco-Lodges, chice Boutiqe-Hotels, kleine Gästehäuser, private Familien-Unterkünfte – eigentlich gibt es dank der generellen Vielfalt in Costa Rica auch im Unterkunftsbereich nichts was es nicht gibt. Dies spiegelt auch der folgende Artikel über unsere Unterkünfte in Costa Rica wider, denn...

Meine schönsten Reisefotos aus dem 2. Halbjahr 2018 – Edition “Dominikanische Republik”

Es ist nicht immer der Fall, dass ich eine Idee habe und sofort beginne, einen Blogbeitrag zu schreiben. Als ich von der Foto-Blogparade von Michael über die schönsten Fotos des 2. Halbjahres 2018 las, haute ich aber sofort in die Tasten und sichtete Fotos - die Idee fand ich richtig cool, zumal ich dank neuem Smartphone derzeit ohnehin eine...

Meine Reisestatistik 2018 – mein Reisejahr in Zahlen

Wie jedes Jahr habe ich auch für das Jahr 2018 eine statistische Auswertung aller meine Reiseaktivitäten gemacht. Interessantester statistischer (Fun) Fact in diesem Jahr dürfte wohl die Zahl meiner Äquator-Überquerungen sein, denn alleine an unserem Tag des Besuchs der "Mitad del Mundo", dem Besucherzentrum für den Äquator nähe Quito in Ecuador, überquerten wir selbigen an einem Tag bestimmt mehr...

Rückblick auf das Reisejahr 2018

Manchmal könnte man denken, dass mein Leben in der Karibik schon zum Alltag geworden ist, denn mittlerweile schreibe ich den 7. Jahresrückblick aus dieser wunderschönen Welt, von der so viele Menschen nur träumen können. Aus diesem Grund rufe ich mir immer wieder ins Gedächtnis, wie glücklich ich mich doch schätzen kann, vor allem wenn dann an den meisten Wochenenden...

Bourinquen Mountain Resort und der Rincon de le Vieja National Park

Der Rincon de la Vieja National Park ist ein weiterer Nationalpark Costa Ricas, der vor allem aufgrund seiner Wandermöglichkeiten, Wasserfälle und Schwefelbäder bekannt ist. An dessen Rand befindet sich die Borinquen Mountain Lodge, die selbst nur mäßig empfehlenswert ist, die aber eine spektakuläre Umgebung zu bieten hat. Seht daher hier ein paar Eindrücke aus dem Rincon de la Vieja...

Tierbeobachtung in Bijagua – die volle Vielfalt Costa Ricas

Tierbeobachtungs-Touren sind eine beliebte Ausflugsart in Costa Rica, vor allem in den Nationalparks. Aber auch außerhalb gibt es interessante Ausflüge, vor allem, wenn wie im Falle der Finca Verde Eco-Lodge in Bijagua, ein junger und enthusiastischer Guide solch eine Tour leitet. Für 14 USD bekamen wir hier eine schier unendliche Zahl an Tieren geboten - und das hautnah, absolut...

Rio Celeste Hideaway Hotel – Edle Dschungel-Bungalows im Tenorio-Nationalpark

Nature Time in Costa Rica! Im Tenorio National Park wohnten wir im Rio Celeste Hideaway Hotel, einer tollen und sehr hochwertigen Eco-Lodge mitten im Dschungel. Besonderes Highlight war die edle Außendusche in jedem Bungalow, unter der man sich zu den natürlichen Klängen des Dschungels erfrischen konnte. Auch sonst fehlte es im Rio Celeste Hideaway Hotel an nichts, vor allem...