Die römischen Bäder in Bath

Die römischen Bäder von Bath („The Roman Bath“) sind eine der größten Touristenattraktionen im Südwesten Englands und gehören auch zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auch wir wollten uns diese Sehenswürdigkeit nicht entgehen lassen und wurden trotz des großen Andrangs nicht enttäuscht.

>> Zur Übersichtsseite Großbritannien
>> Zurück zum Reisebericht Bristol und Bath
>> Zurück zur Europatour 2010

Reisezeitraum: November 2010
Geschrieben: November 2010
Veröffentlicht: Juni 2011

Die römischen Bäder in der Kleinstadt Bath

An einem Samstag besuchten wir die römischen Bäder, der erste Versuch war um die Mittagszeit. Nachdem uns die Warteschlange hier zu lang war, kamen wir zwei Stunden später zurück (ca. 14:00) und waren innerhalb von 5-10 Minuten an der Kasse. Ein Ticket kostet 11,50 Pfund (ermäßigt 10 Pfund). Leider erfuhren wir erst im Nachhinein, dass wir mit unseren Zugtickets auch von der 2-for-1-Aktion hätten profitieren und uns somit ein Ticket sparen können. Wer also mit dem Zug nach Bath reist, sollte sich unbedingt bei First Great Western vorher einen 2-for-1-Voucher ausdrucken.

Was? The Roman Bath (römische Bäder)
Wo? Bath, Zentrum
Geöffnet? saisonal unterschiedlich, mindestens täglich 09:30 – 17:30
Preis? 12 Pfund (Stand: Juni 2011)
Dauer? ca. 1,5 – 3 Stunden
Bewertung 9/10

 

Positiv überrascht wurden wir direkt nach dem Eingang in die Roman Bath, als es einen kostenfreien Audioguide (in mehreren Sprachen) gab. Meist wird mit dieser Interpretationshilfe zusätzlich Kasse gemacht. Der Rundweg beginnt mit einem ersten Überblick über das Hauptbad vom oberen Stockwerk aus. Anschließend folgt ein relativ langer Rundgang im Inneren des Komplexes, zuerst mit Informationen zur Entstehungsgeschichte, anschließend durch die noch erhaltenen Teile der römischen Bäder mit entsprechenden visuellen bzw. auditativen Erläuterungen.

Statue des damaligen Herrschers von Rom in den römischen Bädern

Ausgrabungsfundstücke im Roman Bath

Am Ende der Tour kam man dann im Herzen des Bades an und konnte die verschiedenen Bäder aus nächster Nähe betrachten sowie ein Gefühl dafür entwickeln, welch tollen und exklusiven Blick die Badenden aus dem heißen Wasser heraus hatten. Dieses Wasser stammt im übrigen direkt aus einer unterirdischen Quelle, die die einzige ihrer Art in Großbritannien ist und daher diese römischen Bäder mit dem unveränderten Quellwasser so einzigartig macht.

Die heißen Quellen im Roman Bath

Unser gesamter Besuch dauerte ungefähr zwei Stunden. Sehr angenehm und durchdacht war der Aufbau des Rundgang: zuerst konnte man sich einen Überblick über das Folgende verschaffen, anschließend folgte die Chronologie zum Thema und eine langsame, aber interessante Hinführung zum Thema der heißen Quellen in Bath, um anschließend die verschiedenen Bäder in ihrer unterschiedlichen noch erhaltenen Form zu sehen. Die Zugabe des Audioguides war für den Besuch ebenso interessant, wie eine kurze ca. 20-minütige Führung am Ende des Rundgangs.

Blick aus den römischen Bädern auf das Bath Abbey

Alles in alles sind die römischen Bäder sehr zu empfehlen. Wer zudem noch die 2-for-1-Voucher nutzt, kommt für einen sehr günstigen Preis zu einem wahrlich interessanten Erlebnis einer recht einzigartigen Attraktion.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich um die 70 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Von 2015 bis 2019 habe ich in der Dominikanischen Republik gewohnt - die Karibik hat es mir sehr angetan - und habe das Land ausgiebig abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkundet. Seit einigen Monaten bin ich nun als Digitaler (Halb-)Nomade unterwegs und entdecke die Welt, wobei sich meine Home Base weiterhin in der "DomRep" befindet. Für Fragen und Feedback freue ich mich über Eure Kontakt-Aufnahme - am besten per Kommentar unter den jeweiligen Artikel, da es hier auch gleich anderen hilft. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte einen Kommentar eingeben
Bitte Name eintragen