Inselhüpfen Indonesien – von Lombok nach Timor

Schon einige Zeit ist mein letzter Blogpost zur Reiseplanung her – „damals“ hatte ich über die anstehenden Ziele Dubai, Sri Lanka und Kuala Lumpur berichtet. Mittlerweile hatte ich bereits einen dank Gluthitze und Eis-Klimaanlagen anstrengenden Tag in Dubai, zwei traumhafte und abwechslungsreiche Wochen in Sri Lanka und ein paar angenehme Tage in Kuala Lumpur. Zeit also, über die nächsten Wochen nachzudenken … Weiterlesen »

Unterkünfte in Georgien – ein Überblick

Überblick über Hotels, Gästehäuser und weitere Unterkünfte in GeorgienKnapp 3 Wochen war ich in Georgien unterwegs – Grund genug also, Euch auch ein bisschen über die Unterkünfte zu informieren und den einen oder anderen Insider-Tipp weiterzugeben. Generell war das Preisniveau sehr niedrig, die Zimmer einfach, aber sauber und vor allem die Gastgeber sehr nett. Gerade letzteres trug auch zur eindrücklichen georgischen Gastfreundschaft bei, die über die gesamte Reise wahrzunehmen war. Lest hier, in welchen Unterkünften ich dabei übernachtet habe. Weiterlesen >>

Reisebericht Tiflis – mäßige City, spannende Umgebung, spektakuläre Ausflüge

Ausführlicher Reisebericht über Tiflis, die Hauptstadt von GeorgienAuf Tiflis fiel die Wahl für meinen ersten längeren Aufenthalt im Rahmen meiner Weltreise. Gleich 10 Tage weilte ich in der Hauptstadt von Georgien und hatte somit ausreichend Zeit, sowohl die Stadt selbst als auch das Umland zu erkunden. Während das Zentrum von Tiflis eher mäßig spektakulär ist, sieht das mit den Hügeln der Umgebung schon etwas anders aus. Daher kann Tiflis auch 3 Bergbahnen sein Eigen nennen. Richtig spannend wird es dann aber im weiteren Umkreis (ca. 100-200 Kilometer). Mit David Gareja, Gori, Kazbegi, Lagodehki und vielem mehr gibt es hier gleich ausreichend Ziele, die einen solch langen Aufenthalt wie den meinigen in Tiflis rechtfertigen und zu einem besonderem Erlebnis machen. Weiterlesen >>

Kazbegi und der Kasbek – der Kaukasus von Tiflis aus

Kazbegi bzw. Stepantsminda sind Ausgangspunkt für die Tour zum Kasbek-AussichtspunktKazbegi ist einer der Orte, die der Inbegriff für den georgischen Kaukasus sind: gemütlicher Ort, umgeben von hochaufragenden Bergen mit einer intakten Natur und guten Wandermöglichkeiten. Zwei Besonderheiten kommen dann noch hinzu: der Ort ist Ausgangs- und Aussichtspunkt für den über 5000 Meter hohen Kasbek, zudem ist Kazbegi in nur 3 Stunden von der georgischen Hauptstadt Tiflis zu erreichen und erfordert daher keine umständlichen Anreisen wie nach Svaneti oder Tusheti. Weiterlesen >>

Mit dem Marshrutka (Minibus) durch Georgien

Kleiner Guide, wie man am besten mit den Marshrutkas durch Georgien reistZuerst dachte ich beim Begriff der „Marshrutkas“ an schwierig zu erreichende Transportmittel. Das lag wohl vor allem daran, dass ich mit dem russischen Begriff nichts anfangen konnte. Im Prinzip handelt es sich aber einfach nur um klassische Minibusse, wie es sie ganz ähnlich in so vielen Ländern auf dieser Welt gibt, z.B. auch in der Karibik. Wer nach und durch Georgien reist, kommt an den Marshrutkas nicht vorbei. Aus diesem Grund gebe ich Euch hier einen kleinen Einblick über die Funktionsweise und die Eigenheiten des wichtigsten Transportmittels in Georgien. Weiterlesen >>

Batumi – die schrägste Stadt in Georgien

Fotoserie über die sehr spannende Stadt Batumi in GeorgienWas erwartet man schon von einer georgischen Stadt am Schwarzen Meer? Vielleicht etwas Strand, ein paar Hotels und eben halt Georgien wie es leibt und lebt. Doch Batumi war anders – ganz anders! Glitzernde Glasbauten neben perfekter Sowjetarchitektur, Halli Galli an der Strandpromenade neben klassischen Bäckereien und Nachtanimation kombiniert mit orientalischer Hektik. Irgendwie sollte es wohl ein neues kleines Las Vegas werden, doch dafür muss Batumi noch kräftig üben. Weiterlesen >>

Tellerrand-Ausguck 08/2014 – was gibt’s bei anderen Reiseblogs im August

Tellerrand-Ausguck für den August - was haben andere Reiseblogs spannendes gepostet?31 Tage sind schon wieder seit dem letzten Tellerrand-Ausguck vergangen – Zeit also, zu schauen, was andere Reiseblogger auf ihren Websites spannendes veröffentlicht haben. Diesmal gibt es gleich zwei Fotoserien, einen spannenden Text-Artikel und einen Blogpost mit sehr interessanten Grafiken. Geografisch geht es u.a. nach Luxemburg und nach Südostasien. Viel Spaß mit meinen Reiseblog-Fundstücken aus dem August. Weiterlesen »

Reisebericht Svaneti – Georgiens Kaukasus bis an die 5000 Höhenmeter

Reisebericht über die Kaukasus-Region Nr. 1 in Georgien: SvanetiDie Svaneti-Region ist das touristische Herz von Georgiens Kaukasus. Trotzdem gibt es auch hier massive Unterschiede. Während in Mazeri die Zeit stehen geblieben zu sein scheint und man sich schnell ein paar Jahrzehnte zurückgesetzt fühlt, ist Mestia gewissermaßen das St. Anton Georgiens, wenn auch im extrem kleineren Rahmen. Etwas haben aber alle Orte in der Svaneti-Region gemeinsam: die unberührte Natur, die einzigartigen Landschaften sowie die schneebedeckten Gipfel, die bis an die 5000 Meter heranreichen. Weiterlesen >>

Wanderung zum Mount Ushba Gletscher – spektakulärer georgischer Kaukasus

Bericht über unsere Wanderung zum Mount Ushba Gletscher in der Svaneti-RegionEs gibt Wanderungen, die vergisst man so schnell nicht wieder – die zum Mount Ushba Gletscher war so eine. Die georgischen Berge des Großen Kaukasus sind alleine schon eine Reise wert, doch diese Tour war ein absoluter Höhepunkt. Zahlreiche Flussläufe, herabstürzende Wasserfälle, grandiose Aussichten und nicht zuletzt der Blick auf mehrere Viertausender waren nur einige der Highlights, die diese Tageswanderung zum Mount Ushba Gletscher für uns bereit hielt. Weiterlesen >>

Reisebericht Kiew – Gänsehaut auf dem Maidan

Reisebericht über meinen Besuch in Kiew mit Schwerpunkt Maidan5 Monate war die Revolution in der Ukraine mit Ausschreitungen und Todesschüssen auf dem Maidan bereits Geschichte, aber dennoch war die Atmosphäre auf dem berühmtesten Platz von Kiew noch wie gestern spürbar: gespenstig, ehrfürchtig, weltbewegend – dies sind nur einige der Attribute, mit denen ich den Besuch auf dem Maidan umschreiben würde. Aber mein Kurztrip nach Kiew hielt auch noch ein paar klassische touristische Highlights in petto, wie Ihr in diesem Reisebericht erfahrt. Weiterlesen >>