Reisebericht Dominikanische Republik III – die Cordillera Central mit Jarabacoa und Constanza

Reisebericht über die Cordillera Central in der Dominikanischen RepublikDie Karibik ist bekannt für Strände, Palmen, Cocktails und türkisblaues Wasser – aber nicht für faszinierende Gebirgsketten, spannende Wanderungen und bis zu 3000 Meter hohe Berge. Genau dies gibt es aber in der Cordillera Central zu erleben, dem Zentralgebirge der Dominikanischen Republik. Mit den kleinen Gebirgsstädtchen Jarabacoa und Constanza gibt es optimale Ausgangspunkte, um die malerischen Landschaften zu entdecken, egal ob zu Fuß, mit dem Jeep oder auf dem Rücken eines Pferdes. Zusätzlich gibt es mit der Villa Pajon in der Cordillera Central auch ein Plätzchen, welches wie eine pittoreske Alpenszenerie wirkt – und das mitten in der Dominikanischen Republik! Weiterlesen >>

Wanderung zum Mogote – der Hausberg von Jarabacoa

Bericht über meine Wanderung auf den Mogote bei Jarabacoa in der Cordillera CentralWandern ist noch nicht unbedingt ein großes Thema in der Dominikanischen Republik, sieht man mal von den Touren zum Pico Duarte ab, dem höchsten Berg der Karibik. Aus diesem Grund sind markierte Wege auch eher Fehlanzeige. Der Mogote nahe Jarabacoa in der Cordillera Zentral stellt zumindest insofern eine Ausnahme dar, als dass der Trailstart markiert ist und ansonsten keine weiteren Wegweiser benötigt werden. Zum „Nachwandern“ gibt es daher hier einen kleinen Bericht zu meiner Tour auf den Mogote. Weiterlesen >>

Flugbericht Condor III – in der Premium Economy Class von Frankfurt nach Santo Domingo

Bericht über den Flug mit Condor in der Premium Economy Class von Frankfurt nach Santo DomingoAlle Jahre wieder könnte man meinen! Durch meine regelmäßigen Flüge von der Karibik nach Deutschland und wieder zurück steht Condor nahezu regelmäßig auf meinem Flugplan. Mittlerweise bereits zum fünften Mal flog ich die Transatlantikstrecke mit der deutschen Traditions-Airline, doch diesmal zum ersten Mal in der Premium Economy Class. Diese ist bei Condor recht erschwinglich und war daher einen Versuch wert. Dank größerem Sitzabstand sowie zufällig freiem Nebenplatz war ich am Ende begeistert, was vor allem aber an meinem 7-stündigen Schlaf lag. Welche Vorteile Ihr in der Premium Economy Class von Condor tatsächlich habt, lest Ihr im folgenden Flugbericht. Weiterlesen >>

Reisebericht Dominikanische Republik II – der traumhafte Nordwesten

Reisebericht über den Nordwesten der Dominikanischen RepublikPunta Rucia, Buen Hombre, Monte Cristi – alles ziemlich unbekannte Namen im Nordwesten der Dominikanischen Republik. Eigentlich verwunderlich, denn immerhin besuchen rund 6 Millionen Touristen das Land pro Jahr, doch so gut wie keiner verirrt sich in die Regionen westlich von Puerto Plata. Toll für mich, schade für alle anderen kann man meinen, denn der Nordwesten der Dominikanischen Republik ist eine echte Schatzkammer: traumhafte Sandbänke, versteckte Fischerdörfer, paradiesische Landschaften und spektakuläre Buchten sind nur einige der Vorzüge dieser Region. Und auch eine Portion Abenteuer & Chaos konnte ich mal wieder erleben … Weiterlesen >>

Reisebericht Puerto Rico II – der Nordosten mit Luquillo und Fajardo Bay

Zweiter Reisebericht über die Karibik-Insel Puerto RicoDer leuchtende See bei Fajardo (eine der Bioluminescent Bays) ist eine der Top-Attraktionen Puerto Ricos und war eines meiner Hauptziele meines zweiten Besuchs der US-Karibik-Insel. Schade nur, dass die Tour ein richtiger Reinfall war und der See gar nicht leuchtet. Immerhin fand ich aber rund um Luquillo, rund 10 Minuten von Fajardo entfernt, noch einige schöne Ecken von Puerto Rico – unter anderem auch die traumhaften Strände, die ich beim letzten Mal vermisst habe. Weiterlesen >>

Reisebericht Berlin III – Ausgeh-Tipps für den Abend

Reisebericht über das Nachtleben und abendliche Aktivitäten in BerlinBerlin bietet nicht nur tagsüber eine unglaubliche Anzahl an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, sondern hat auch nachts dank seiner Größe, Internationalität und verschiedenen Kulturen unheimlich viel zu bieten – egal ob Bars und Restaurants en masse oder auch ausgefallenere Ideen wie ein Techno-Club in einer Bahnhofsbaracke oder eine Art Live-Computer-Spiel in den exit games. Berlin bietet auch am Abend alles, was das Herz begehrt (und noch viel mehr). Einen kleinen Überblick bekommt Ihr in diesem neuen Reisebericht über Berlin, der sich ausschließlich um die letzten Stunden des Tages dreht. Weiterlesen >>

Tellerrand-Ausguck 02+03/2016 – was gibt’s bei anderen Reiseblogs im Februar und März

Tellerrand-Ausguck zu anderen Reiseblogs für Februar und März 2016Das Jahr ist schon wieder in vollem Gange. Die vergangenen zwei Monate waren vor allem von meiner Reise nach Deutschland geprägt, auf der ich unter anderem auch die ITB in Berlin besuchte – die größte Reisemesse der Welt, auf der sich knapp 200 Länder präsentieren. Raum für Inspirationen gibt es dabei also genug. Eben jene Inspiration gibt es auch hier beim Tellerrand-Ausguck. 200 Länder kann ich zwar nicht bieten, dafür aber wieder 5 spannende Artikel aus aller Welt von anderen Reiseblogs. Weiterlesen »

The Wall – Asisi Panorama in Berlin zur Mauer

Bewertung und Erfahrungen zum The Wall Panorama von Yadegar Asisi über die Mauer in BerlinVor allem den Bewohnern im Osten von Deutschland dürfte Yadegar Asisi ein Begriff sein. Mit seinen Panorama-Gemälden in den Panometern von Leipzig und Dresden stellt er seit Jahren gefragte Attraktionen bereit. Seit 2012 beeindruckt er nun auch in Berlin mit einem detailverliebten Computer-Gemälde. In „The Wall“ stellt Yadegar Asisi das Leben an der Berliner Mauer in den 80er Jahren dar. Die Perspektive ist dabei so gewählt, dass man von einem Turm sowohl Ost- als auch West-Berlin sehen kann. Das Ergebnis ist eine überaus beeindruckende Erfahrung im „The Wall“-Panorama, zu dem ich Euch hier einige weitere Informationen gebe sowie meine Eindrücke schildere. Weiterlesen >>

Gat Point Charlie Berlin – modernes City-Hotel am Checkpoint Charlie

Hotelbewertung über das Gat Point CharlieModern und funktional sollte es sein – und genau das bekamen wir beim Gat Point Charlie Hotel in Berlin-Mitte. Die genaue Lage ist sicher anhand des Namens nicht schwer herauszufinden. Es war eines der klassischen neuen City-Hotels, die derzeit wie Pilze aus dem Boden zu schießen scheinen. Immerhin, das Frühstück war ein echtes Highlight und unterschied sich vom typischen Hotel-Frühstück. Und dann gab es da noch das so genannte Licht-Menü, welches für die Gat-Hotels und damit auch für das Gat-Point Charlie wohl einzigartig ist. Weiterlesen >>

Unterkünfte in der Dominikanischen Republik – ein Überblick

Übersicht über die Unterkünfte in der Dominikanischen RepublikDie Dominikanische Republik ist das Urlaubsland schlechthin in der Karibik. Niemand hat mehr Touristen in der Region als die DomRep, wie das Land im Deutschen oft kurz genannt wird, und dem zu Folge hat (wahrscheinlich) auch kein Land mehr Unterkünfte als die Dominikanische Republik. Auch wenn ich nur einen minimalen Bruchteil des Angebots hier darstellen kann, gibt es in diesem Artikel wie schon auch während meiner Weltreise einen Überblick über die von mir genutzten Unterkünfte im Land. Egal ob All-Inclusive-Resort, einfaches Gästehaus, Strand-Apartment oder Berghütte – hier erfahrt Ihr, wo es sich lohnt zu übernachten und um welche Herbergen Ihr lieber einen großen Bogen machen solltet. Weiterlesen >>