browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Hotel alla Giustizia in Venedig

Hotelzimmer im Zentrum von Venedig sind in der Regel recht teuer. Auch aus diesem Grund fiel meine Wahl für einen Kurzbesuch der Lagunenstadt auf eine Unterkunft in Venedig-Mestre, ca. 10 Zugminuten vom Hauptbahnhof direkt im Zentrum, Venezia Santa Lucia, entfernt. Das Hotel alla Giustizia erfüllte dabei komplett meine Erwartungen, war es doch mit unter 30 Euro für ein Einzelzimmer sehr sehr preiswert.

>> Zurück zur Europatour 2010
>> Zurück zum Reisebericht Venedig und Treviso
>> Zur Hotel-Übersicht

Reisezeitraum: November 2010
Geschrieben: November 2010
Veröffentlicht: Juni 2011

Was? Hotel alla Giustizia
Zimmer? Einzelzimmer
Wo? Venedig-Mestre
Dauer? 1 Nacht
Bewertung 9/10

 

Die Zimmer im Hotel alla Giustizia in Venedig waren sehr angenehm und einem 3-Sterne-Hotel sehr würdig. Der Teppich wies einige Gebrauchsspuren auf, ansonsten war es jedoch sehr modern eingerichtet und verfügte über die gewohnten Annehmlichkeiten (Doppelbett, Tisch, Stuhl, TV, Schrank, Kofferständer, Telefon, Sofa). Auch das Bad war neben Dusche und WC mit einem ausreichend großen Waschbecken inkl. Ablageflächen sowie einem Fußbad ausgestattet.

Zimmer im Hotel alla Giustizia in Venedig

Check-In und Service waren ebenfalls sehr zufrieden stellend. Die nette Dame beim Check-In bemühte sich sogar Deutsch zu sprechen. Letztendlich war es dann ein kleiner Mix aus Deutsch und Englisch … Die Rezeption des Hotel alla Giustizia ist 24 Stunden besetzt, den Schlüssel gibt man daher ab, wenn man das Hotel verlässt. Freundlichweise wurde mir für meinen Trip ins Zentrum nach Venedig auch eine Karte mitgegeben, die ich bei den tausenden von Gassen und Kanälen auch unbedingt gebraucht habe.

Buchungs-Tipp
Ihr wollt im Hotel alla Giustizia in Venedig übernachten? Dann bucht es direkt hier zum günstigen Preis bei booking.com (~).

 

Das Frühstück war als kontinentales Frühstück ausgeschrieben und war ebenso vorzufinden. Als Buffetform in einem kleinen Frühstücksraum angeboten, gab es neben verschiedenen Flakes und Müsli auch kleine Brötchen mit Schinken und (meiner Erfahrung nach nicht der billigsten) Salami. Ebenso konnte sich an Rührkuchen und Apfeltarte bedient werden. Abschließend waren noch Joghurt und Äpfel vorzufinden. Das Getränkeangebot bestand aus Milch, Wasser und Saft; Kaffee und Tee konnten beim Service geordert werden, der jedoch nur sehr zaghaft nach eventuellen Wünschen nachfragte. Alles in allem war es aber ein ausreichendes und gutes Frühstück, was satt machte und eine optimale Stärkung für den anstehenden Tag war.

Das Frühstücksbuffet im Hotel alla Giustizia in Venedig

Das Hotel alla Giustizia befindet sich im venezianischer Vorort Mestre, ca. 10 Gehminuten vom gleichnamigen Intercity- und Regionalbahnhof entfernt. Von hier aus kann man mit dem Zug innerhalb von ca. 10 Minuten und für nur einen Euro direkt bis zum Hauptbahnhof Santa Lucia fahren. Zusätzlich befindet sich das Hotel direkt gegenüber eine Bushaltestelle, von der aus die Nummer 7 ebenfalls direkt ins Zentrum von Venedig (Kosten: 1,20 Euro) fährt. Obwohl die Lage in der Nähe verschiedener Bahngleise eher suboptimal ist, war die Nacht total ruhig und von irgendwelchen vorbeifahrenden Zügen nichts zu hören. Einzig der Staubsauger des Zimmerservice im Nachbarraum um kurz nach 8 erinnerte an einen vorbeirauschen Schnellzug …

Außenansicht des Hotel alla Giustizia

Alles in allem ist das Hotel alla Giustizia sehr zu empfehlen und eignet sich vor allem für preisbewusste Venedigbesucher. Es punktet vor allem mit seiner optimalen Bus- und Bahnanbindung ins Zentrum von Venedig sowie mit den modernen und angenehm eingerichteten Zimmern.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.