browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Ungewöhnliche 3er-Kombo: Budapest, Transsilvanien und Pisa

Posted by on 21. September 2013

Ich könnte nun mit der klassischen Frage beginnen, was Budapest, Transsilvanien und Pisa miteinander zu tun haben. Prinzipiell erst einmal rein gar nichts, wer allerdings mal in die obere linke Ecke dieses Blogs schaut, wird des Rätsels Lösung schnell finden. Die Stadt an der Donau, Draculas Heimat sowie der Schiefe Turm stehen allesamt auf der Liste einer etwas kuriosen Kombireise, die uns in 5 Tagen zu diesen 3 Zielen bringen wird.

Natürlich stellt sich nun die Frage, wie man auf eine solch ungewöhnliche Kombination kommt. Zunächst wollte ich eigentlich allein nur 3 Tage mitten in der Woche einen kleinen Ausflug ab Dresden machen. Eine entsprechende (interessante) Route war nach etwas Suchen relativ schnell gefunden: Nachtzug von Dresden nach Dortmund, direkt anschließend Flug mit Wizzair von Dortmund nach Targu-Mures, kleine Reise durch Rumänien per Bus, Auto oder Inlandsflug und Rückflug mit Lufthansa oder Air Berlin von Bukarest nach Berlin. Dies wären effektiv zwei Tage Rumänien gewesen – zwei Tage in einem doch noch sehr unentdeckten Land.

Einige Skype-Gespräche später nach dieser ersten Planung gesellte sich dann noch ein Familienmitglied hinzu. Dies wiederum veränderte die Vorzeichen ein wenig, gab aber auch noch etwas zusätzliches Zeitbudget frei. Obwohl wir nach Alternativen suchten, blieb Rumänien ein verlockendes Ziel abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Und so wurde die ursprünglich geplante Tour eigentlich nur leicht, aber irgendwo doch entscheidend modifiziert: Statt mit dem Zug nach Dortmund geht es nun einen Tag eher ebenfalls mit dem Nachtzug nach Budapest. Hier haben wir schließlich einen Tag Aufenthalt, ehe es dann dennoch mit WizzAir nach Targu Mures in der Region Transsilvanien geht. Da schließlich ein direkter Rückflug von Bukarest oder Targu Mures / Cluj Napoca deutlich teurer gewesen wäre, buchte ich schließlich noch eine eigenständige Umsteigeverbindung mit Ryanair: Targu-Mures – Pisa und Pisa – Leipzig (ca. je 20 € pro Strecke); ebenfalls wieder mit einem Tag Aufenthalt.

Somit besuchen wir innerhalb von 5 Tagen drei unterschiedliche und sehr interessante Länder – zählt man die Zughalte in der Tschechischen Republik und der Slowakei mit sind es sogar mehr.
Mit Budapest erwartet uns eine der oft hoch gelobten Hauptstädte unseres Kontinents, bei der wir uns sicher einer Stadtführung anschließend werden. Im rumänischen Transsilvanien werden wir mit Mietwagen unterwegs sein. Bei der Planung gab es hier rund um Targu Mures, Cluj (Klausenburg) und Sibiu (Hermannstadt) so viele interessante Sachen, dass wir wohl nur ein Teil davon besuchen und erleben können. Hier hätte ich am liebsten gleich noch ein oder zwei Tage rangehangen. Und last but not least wartet noch Pisa mit einer der wohl berühmtesten Sehenswürdigkeiten Europas auf uns. Ebenso freue ich mich hier bereits auf echte italienische Pizza, die ich letztmals in Bergamo 2009 und in Treviso 2010 genießen konnte.

Somit bin ich gespannt auf viele neue Eindrücke und eine vor allem in Bezug auf Länder, Städte/Gegenden, Fortbewegungsmittel und Unterkünfte (vorgebucht ist bereits ein 4*-Hotel in Budapest, ein zentrales Mittelklassehotel in Cluj und eine boutiqueähnliche Pension in Pisa) sehr abwechslungsreiche Reise und freue mich schon, diese dann mit Euch hier bei My Travelworld zu teilen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.