browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Stadtführung Oxford

Um das Städtchen Oxford etwas besser kennen zu lernen, nahm ich an einem geführten Stadtrundgang teil. Dieser konnte zum Preis von 7,- Euro an der Touristinformation gebucht werden und startet mehrmals am Tag.

>> Zur Übersichtsseite Großbritannien
>> Zurück zum Reisebericht Oxford
>> Zur Europatour 2010

Reisezeitraum: November 2010
Geschrieben: November 2010
Veröffentlicht: Juni 2011

Was? Stadtführung Oxford
Wo? Oxford, Touristinformation
Wann? täglich, verschiedene Startzeiten
Preis 7 Pfund
Dauer ca. 2,5h
Bewertung 7/10

 

Für mich ging es um 14:00 in einer ca. 10-Personen starken Gruppe los. Der Rundgang durch Oxford führte uns von der Touristinfo zunächst zu einem College-Gebäude, welches in den Harry Potter Filmen bereits als Krankenhaus diente.

Das Exeter College war auch schon Schauplatz eines Harry Potter Films

Weiter ging es durch ein paar enge Gassen, u.a. zu einem der beliebtesten Fotomotive Oxfords, der New College Lane.

Die New College Lane mit dem beliebten Straßenbogen-Fotomotiv

Nächstes Ziel war das New College, welches sehr intensiv behandelt wurde und zudem unser Guide viele wirklich interessante Informationen bereit stellte.

Eingang zum New College in Oxford

Der Innenhof des beeindruckenden New College in Oxford

Anschließend ging es in Richtung der Grünanlagen und zur Außenbesichtigung der Oxford Cathedral, um schließlich in einem weiteren College sowie dem schlussendlichen Gang zurück zur Touristinformation die Tour enden zu lassen.

Abendlicher Blick auf die Church St. Mary the Virgin

Sehr gut gefallen hat mir der etwas länger dauernde Besuch des New College. Hierbei wurden von unserem Guide, an deren Namen ich mich leider nicht mehr erinnern kann, interessante Sachen über Colleges allgemein, das Collegesystem in England und speziell in Oxford, das Leben und Lernen im College sowie natürlich dem New College an sich erzählt und dargelegt. Sogar ein sehr edler Speisesaal wurde besichtigt, ebenso wie die Kirche und die Kapelle des New College.

Die Kirche des New College

Dies waren alles sehr interessante Erfahrungen, wäre man doch alleine wohl nicht so tief in das Innere eines derartigen Komplexes eingedrungen und hätte zudem nicht diese Vielzahl an interessanten Informationen erhalten.

Negativ war für mich eindeutig das Auftreten der Stadtführerin. Ich persönlich habe nichts gegen Sachlichkeit oder eine nüchterne Betrachtung der Dinge, aber wer sowohl beim Sprechen als auch beim Laufen fast einschläft, der neigt dann doch ein wenig zur Langeweile. Einziger Vorteil hierbei war natürlich die Verständlichkeit des Englisch, dennoch hätte ich mir hier deutlich mehr Pep gewünscht und hätte dem Guide manchmal gerne etwas auf die Sprünge geholfen – oder wie man es umgangssprachlich nennt – mal etwas Feuer unter dem Hintern gemacht.

Dennoch war es insgesamt eine positive Erfahrung, gerade durch den oben beschriebenen Collegebesuch. 7 Euro für eine zweistündige Führung finde ich ein akzeptables Preis-Leistungsverhältnis. Insgesamt ist die Stadtführung durch Oxford also durchaus zu empfehlen und wer Glück hat, bekommt vielleicht auch einen etwas munteren Guide.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.