browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Conrado Beach Hotel

Das Conrado Beach Hotel ist ein einfaches und klassisches Urlaubshotel direkt im touristischen Zentrum rund um Crown Point und Pigeon Point. Erwähnenswert sind eigentlich lediglich die Beachfront-Zimmer – alles andere kann man gut und gerne als typische No-Frills-Unterkunft bezeichnen und ist daher für einen 14-tägigen Urlaub in Tobago nur bedingt empfehlenswert.

Die Lage

Das Conrado Beach Hotel befindet sich in erster Strandlage zwischen Pigeon Point und Crown Point. In fußläufiger Entfernung sind zahlreiche Restaurants, Bars und Freizeitmöglichkeiten (Tauchbasen, Wasserski etc.) vorhanden. Zum internationalen Flughafen von Tobago sind es ca. 3 Autominuten, zum bekanntesten Strand der Insel, Pigeon Point, ca. 5 Gehminuten.

Die Anlage

Das Conrado Beach Hotel besitzt im Grunde genommen keine großartige Außenfläche, der Hauptbereich des Hotels ist das Gebäude an sich.

Die Vorderansicht des Conrado Beach Hotel in Tobago

Zur Strand zugewandten Seite gibt es ein Restaurant sowie eben jenen Strand, der allerdings je nach Meereshöhe zwischen kaum vorhanden bis relativ breit schwankt. Während unseres Besuchs bot der Strand keinerlei Möglichkeit, sich trockenen Fußes und ohne Müll entspannt zu sonnen.

Der Strand am Conrado Beach Hotel in Tobago

Die Zimmer

Die Zimmer im Conrado Beach Hotel sind in drei Kategorien aufgeteilt: Standard-Zimmer, Meerblick-Zimmer und Beachfront-Zimmer. Alle sind ausgestattet mit Dusche/WC, Balkon, Klimaanlage und Fernseher.
Die Standard-Zimmer sind dabei vor allem für das preisbewusste Klientel gedacht. Sie sind günstig, aber dafür auch nicht wirklich überragend.

Ein Zimmer der Beachfront-Kategorie im Conrado Beach Hotel

Der Blick zur Landseite ist übrigens nicht unbedingt einladend, sodass diese Zimmer vor allem für sehr aktive Urlauber gedacht sind, die nicht zwangsweise den Sonnenuntergang romantisch auf dem Balkon verbringen möchten.

Die Beachfront-Zimmer, die beste Kategorie, sind dem hingegen schon ein ganzes Stück besser. Der Clou hierbei ist, dass es neben dem Balkon auch noch eine etwas abgesenkte Terrasse gibt – man hat also quasi zwei Balkone: einen zum Sitzen, einen zum Sonnen.

Die interessant gestalteten Balkone im Conrado Beach Hotel

Der Blick von hier aus kann sich zudem durchaus sehen lassen.

Blick aus einem Beachfront-Zimmer im Conrado Beach Hotel in Tobago

Ansonsten sind die Beachfront-Zimmer ähnlich den Standard-Zimmern eingerichtet. Auch die Oceanview-Zimmer kommen mit einer ähnlichen Ausstattung daher und haben zwar ebenso Meerblick, aber nicht so einen schönen Balkon. Da diese Oceanview-Zimmer, was im Conrado Beach Hotel die mittlere Kategorie darstellt, weder Fisch (günstig) noch Fleisch (Karibikatmosphäre mit schönem Balkon) sind, würde der Autor eher zur Wahl einer der zuerst vorgestellten Zimmertypen raten.

Gastronomisches Angebot

Eines der Highlights dieses Hotels in Tobago ist sicher auch das Restaurant aufgrund seiner Top-Oceanfront-Location. Hier wird vor allem das Frühstück serviert, bei dem man bereits am Morgen einen wunderbaren Blick auf das Meer werfen kann.

Das Restaurant im Conrado Beach Hotel auf Tobago

Lt. Besitzer des Conrado Beach Hotels kommen sogar Gäste aus dem edlen Coco Reef Resort zu ihm frühstücken, weil er so ein gutes Frühstück serviert. Wers glaubt … mein Sitznachbar während des Fluges mit Caribbean Airlines von Tobago nach Trinidad erzählte mir relativ genau das Gegenteil und war vom Frühstück im Coco Reef Resort durchaus angetan.

Weiteres Angebot

Freizeitaktivitäten im Hotel sind kaum möglich. Es gibt einen Billardtisch und eine Bar, mehr aber auch nicht. Dafür ist umso mehr in der direkt fußläufigen Umgebung los (siehe Lage). Hier findet man normalerweise alles, was man für einen entspannten Urlaub mit ein wenig Action benötigt.

Preise

Vor allem in der Nebensaison von Mai bis kurz vor Weihnachten kann man im Conrado Beach Hotel bereits ab 50,- Euro pro Nacht unterkommen. In dieser Zeit startet auch das oben empfohlene Beachfront-Zimmer bereits ab ca. 70,- Euro pro Nacht. In der Hochsaison, also von Weihachten bis Ende April, sind die Zimmer im Schnitt für 100,- Euro zu haben – etwas weniger für das Standard-Zimmer, etwas mehr für das Beachfront-Zimmer.

Fazit

Das Conrado Beach Hotel ist ein kleines, einfaches und vor allem schnörkelloses Strandhotel in bester Lage von Tobago. Ein Strand befindet sich direkt vor der Tür, wenngleich dieser nicht unbedingt Karibik-Herzen höher schlagen lässt. Dafür befindet sich Pigeon Point nur ca. 5 Gehminuten entfernt. Die Zimmer sind einfach, sauber und zweckmäßig gehalten, wobei die Beachfront-Zimmer aufgrund der unmittelbaren Lage am Meer sowie dem raffiniert gebauten Balkon durchaus Ihren Reiz haben. Für einen kompletten zweiwöchigen Urlaub auf Tobago würde ich das Conrado Beach Hotel jedoch nicht unbedingt empfehlen, da dann einfach die Abwechslung und der Charme fehlen.

Quellen: eigener Besuch und Hotel-Website
Alle Angaben ohne Gewähr und vorbehaltlich Änderungen und Irrtümer
Bewertungen und Einschätzungen stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar
Keinen Anspruch auf Vollständigkeit
Stand: November 2011

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.