browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Parque de las Luces – Weihnachtskitsch in Santo Domingo

Weihnachten bedeutet nicht in allen Ländern Christkindlmarkt, Stollen und Weihnachtsbaum. Auch in der Dominikanischen Republik nicht. Doch mit dem Parque de las Luces gibt es immerhin eine Art Markt der ein wenig Weihnachtsatmosphäre zaubern soll. Für den einen oder anderen mag das gelingen, aber für das deutsche Auge ist es einfach nur purer und übertriebener Kitsch. Immerhin: aufgrund seiner mega-intensiven Beleuchtung ist der Parque de las Luces definitiv etwas Besonderes.

Reisezeitraum: Dezember 2015
Geschrieben: Dezember 2015
Veröffentlicht: Dezember 2015

>> Zur Übersicht über die Dominikanische Republik
>> Zum Reisebericht Santo Domingo

Eigentlich hat es die klassischen Eigenschaften eines Weihnachtsmarktes: man kann entspannt spazieren, es gibt ein paar Fressbuden, ein wenig Programm wird geboten, alles ist beleuchtet und den Markt gibt es lediglich in der Vorweihnachtszeit. Doch irgendwie entsteht im Parque de las Luces statt weihnachtlicher Stimmung eher ein Schockmoment, der einen am liebsten direkt die Flucht ergreifen lässt. Besonders für die Augen ist die Reizüberflutung enorm und obwohl es dunkel ist, wäre aufgrund der intensiven Beleuchtung eine Sonnenbrille hilfreich. Da ich diese aber nicht dabei hatte, musste ich mich so durch diese Unendlichkeit an Lichterketten kämpfen.
Weihnachtsstimmung entsteht so wenig, aber für Fotos sehen die illuminierten Kreationen immerhin gar nicht einmal so schlecht aus – auch wenn sich die Intensität der Beleuchtung auf den Fotos nur erahnen lässt. Sei es drum, seht hier ein paar Eindrücke des Parque de las Luces in Santo Domingo.

My Travelworld Info-Box
Der Parque de las Luces befindet sich in der Hauptstadt der Dominikanischen Republik, Santo Domingo, im Parque Iberoamerica – an den Straßen Alma Mater und Avenida Maximo Gómez. Ein Besuch lohnt sich erst nach Einbruch der Dunkelheit (ab ca. 18:30), um die enorme Kraft der Beleuchtung zu erleben. Der Eintritt ist kostenlos und der Park ist bis rund 22:00 geöffnet. Er kann jedes Jahr im Dezember in Santo Domingo besucht werden und ist mit den öffentlichen Carro Publicos sowie der Metro an den Stationen Casandra Damirón und Joaquin Balaguer erreichbar.

Der Lichterpark Parque de las Luces zur Weihnachtszeit in Santo Domingo

Der Lichterpark Parque de las Luces zur Weihnachtszeit in Santo Domingo

Der Lichterpark Parque de las Luces zur Weihnachtszeit in Santo Domingo

Der Lichterpark Parque de las Luces zur Weihnachtszeit in Santo Domingo

Der Lichterpark Parque de las Luces zur Weihnachtszeit in Santo Domingo

Der Lichterpark Parque de las Luces zur Weihnachtszeit in Santo Domingo

Der Lichterpark Parque de las Luces zur Weihnachtszeit in Santo Domingo

Der Lichterpark Parque de las Luces zur Weihnachtszeit in Santo Domingo

Der Lichterpark Parque de las Luces zur Weihnachtszeit in Santo Domingo

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.