browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Ade’s Dream in Carriacou

Bei einem Besuch in Carriacou hat man die Qual der Wahl: geht man in eines der Gasthäuser oder kleinen Hotels in der ruhigen Inselhauptstadt Hillsborough oder sucht man sich ein kleines Hüttchen im noch ruhigeren Inselsüden oder –norden. Wir entschieden uns für Ersteres und landeten mit Ade’s Dream keinen schlechten Wurf.

>> Zur Übersichtsseite Grenada
>> Zurück zum Reisebericht Carriacou
>> Zur Hotel-Übersicht

Reisezeitraum: September 2011
Geschrieben: Oktober 2011
Zweiter Aufenthalt: Februar 2012

Hillsborough als Hauptstadt von Carriacou ist relativ überschaubar. Es gibt eine Hauptstraße am Ufer und ein paar weitere Querstraßen. Von daher war auch unser Hotel Ade’s Dream leicht zu finden, welches bereits vom Schiff aus zu sehen war.

Blick auf die Hauptstadt von Carriacou: Hillsborough

Der Eingang hingegen muss kurz gesucht werden. Während sich an der Vorderseite des Gebäudes ein Supermarkt befindet, ist der Eingang etwas im Hinterhof versteckt. Die Rezeption macht einen unscheinbaren und unaufgeregten Eindruck.

Die Rezeption von Ade's Dream, einem Hotel in Carriacou

Unser Zimmer war bereits um 12:00 bezugsfertig, sodass wir direkt nach Ankunft mit unserer Fähre aus Grenada unsere Sachen im Zimmer ablegen konnten. Wir hatten ein Studio gebucht, welches geräumig und sauber war. Zwar hatte es schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, aber als kleine gemütliche Unterkunft in Carriacou reichte es allemal.

Unser Studio in Ade's Dream Guesthouse in Carriacou

Neben dem hier zu sehenden gab es noch eine Küche, ein Bad mit Dusche und WC, Klimaanlage, TV sowie einen Balkon von dem man auch einen ganz netten Ausblick hatte.

Ausblick auf die Hillsborough Bay vom Balkon des Zimmers in Ade's Dream

Ansonsten war unser Aufenthalt in Ade’s Dream völlig einwandfrei. Wer länger hier bleiben möchte, kann direkt in der zugehörigen Wäscherei seine Sachen waschen. Für einen Sonntagmorgen empfiehlt sich ein vorheriger Gang in den ebenso zum Hotel gehörigen Supermarkt, da sonntags weder Frühstück serviert noch andere Lokale zum Morgen geöffnet haben. Interessant ist auch, dass es bei Ade’s Dream in Carriacou sozusagen auch einen Hostelkomplex gibt, d.h. mit Economy-Zimmern und Gemeinschaftsküche. Sehr empfehlenswert für budgetbewusste Reisende.

Was? Ade’s Dream
Zimmer? Studio (2. Aufenthalt: Zimmer mit 3er-Belegung)
Wo? Hillsborough, Hauptstadt von Carriacou
Dauer? 1 Nacht (2. Aufenthalt: 2 Nächte)
Bewertung 8,5/10 (2. Aufenthalt 7/10)

 

Edit Februar 2012: Gastronomisch erwähnenswert ist noch das gegenüber Ade’s Dream und zum Hotel gehörende Seawave Restaurant. Hier wird normalerweise das Frühstück serviert, auch Abendessen ist möglich. Vor unserem Ausflug in die Tobago Cays nahmen wir dies in Anspruch und bestellten uns das morgendliche „Tagesmenü“: Egg, Bacon und Bake. Das Essen war ok, aber sehr fad, der Service eher mau. Auch am Abend kehrten wir für einen kurzen Drink in das Seawave Restaurant zurück, ohne jedoch das Urteil „ok, aber mehr auch nicht“ ändern zu können. Einzig der wirklich tolle Blick auf die Hillsborough Bay kann im zu Ade’s Dream gehörenden Seawave Restaurant richtig überzeugen.

Ausblick vom Seawave Restaurant auf die Hillsborough Bay und Union Island

Insgesamt ist Ade’s Dream also durchaus weiter zu empfehlen. Das Hotel liegt zentral in Hillsborough, gleich neben einigen Bars und kleinen Restaurants. Von der Fähre sind es nur 2 Gehminuten und zur Erkundung der Insel befindet sich direkt hinter dem Gästehaus das kleine Busterminal. Ade’s Dream ist hierbei die zentralste aller verfügbaren Unterkünfte in Carriacou und sorgt zudem mit einem soliden, unaufgeregten und vor allem günstigen Produkt für einen angenehmen Aufenthalt auf der Insel.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


2 Responses to Ade’s Dream in Carriacou

  1. altheimer gabi

    Super schöner Bericht, danke! Werde wahrschienlich bald schauen, ob alles auch 2013 noch so ist, wie ihr es beschrieben habt.

    • Chris (My Travelworld)

      Hallo Gabi,

      viel Spaß dabei! Carriacou ist ein echtes Paradies.
      Wann geht es bei dir nach Carriacou und was steht auf dem Plan neben Ade’s Dream?

      Gute Reise
      Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.