Unterkünfte in Laos – ein Überblick

Laos war eines der eher unspektakuläreren Länder meiner Weltreise. Schöne Natur, freundliche Menschen, nette Aktivitäten – nicht mehr und nicht weniger. Unterkunftstechnisch war ich in 3 Gästehäusern und 2 Hostels ungebracht, wobei das Preisniveau von im Schnitt unter 5 Euro pro Nacht sehr budgetschonend war. Im Folgenden gebe ich einen Überblick über die von mir gewählten Unterkünfte und deren Eigenheiten und Empfehlungen.

Reisezeitraum: Dezember 2014
Geschrieben: Januar 2015
Veröffentlicht: März 2015

>> Zur Hotel-Übersicht
>> Zum Reisebericht Laos

Yuranan Guesthouse in Luang Namtha

Meine erste Station in Laos nach der Grenzüberquerung aus Thailand. Das Yuranan Guesthouse befindet sich direkt gegenüber des Essens- und Nachtmarktes von Luang Namtha, also absolut zentral. Mit Ausnahme des Hostels im Ort, welches ein Bett pro Nacht für 20.000 Kip anbietet (ca. 2 Euro), ist das Yuranan Guesthouse mit 60.000 Kip pro Nacht eine der günstigsten Unterkünfte im Ort. Die Zimmer sind sauber, sehr geräumig und kommen mit einem ordentlichen Badezimmer daher. Das Wi-Fi funktioniert überwiegend gut.

Fazit: Empfehlenswerte Standard-Unterkunft zum günstigen Preis
Buchbar über: nur vor Ort

Das Yuranan Guesthouse in Luang Namtha

Synthane Guesthouse in Nong Khiaw

Auch in Nong Khiaw bekam ich ein sehr ordentliches Einzelzimmer. Dicke Bettdecke, privates Badezimmer, warme Dusche, akzeptables WiFi – ich hatte keinen Grund zur Beschwerde im Synthane Guesthouse. Außer, dass es nachts in den Bergen von Nong Khiaw ziemlich kalt wird (einstelliger Temperaturbereich), aber dafür kann die Unterkunft schließlich nichts, die sich ebenfalls ganz zentral im Ort befand. Besonders schön war die Gemeinschaftsterrasse mit Blick auf das umliegende Bergland sowie den Nam Ou Fluss.

Fazit: Alles gut im Synthane Guesthouse – gerne wieder!
Buchbar über: nur vor Ort

Das Synthane Guesthouse in Nong Khiaw

Sisombath Guesthouse in Luang Prabang

Das Sisombath Guesthouse ist mehr Hostel denn ein Gästehaus – dafür sprechen vor allem die vorhandenen Schlafräume. Diese sind sauber, besitzen ein privates Bad und haben einen guten WiFi-Empfang. Handtücher und Bettwäsche gibt es gratis dazu, Schliessfächer sind ebenfalls vorhanden. Gemütlich ist der kleine Aufenthaltsbereich, wo auch das Frühstück (Baguette, Ei, Butter, Saft, Marmelade) serviert wird. Wasser, Tee, Kaffee und je nach Vorrat auch Bananen gibt es den ganzen Tag über kostenfrei. Der Preis ist mit 40.000 Kip (ca. 4 Euro) für Luang Prabang nahezu unschlagbar, auch wenn man dafür rund 15-20 Minuten Fußweg ins gemütliche und historische Zentrum der Stadt in Kauf nehmen muss.

Fazit: Sehr gutes und günstiges Hostel etwas außerhalb von Luang Prabangs Zentrum
Buchbar über: booking.com (hier direkt Verfügbarkeiten und Preise prüfen (~) )

Jenny Guesthouse / Jaihn Ny Guesthouse in Pak Lai

Wie auch immer das Jenny Guesthouse in Pak Lai korrekt geschrieben wird (ich habe beide Schreibweisen gesehen), es ist ein akzeptable Unterkunft für eine Nacht, deren höchstes Gut der überragende Blick auf den Mekong ist. Dementsprechend befindet sich es auch direkt an Laos’ größtem Fluss, eher in Richtung Süden des kleinen Ortes Pak Lai. Die Zimmer sind ok, aber schon etwas abgewohnt und in die Jahre gekommen. Die Eigentümer sprechen keine westlichen Fremdsprachen, das WiFi funktioniert lediglich im Innenhof des kleinen Anwesens.

Fazit: Ok für eine Nacht – länger bleibt man in Pak Lai wahrscheinlich ohnehin nicht
Buchbar über: nur vor Ort

Ausblick von Jennys Guesthouse in Pak Lei auf den Mekong

Backpacker Garden in Vientiane

Hostels gibt es zu Genüge in Vientiane – das Backpacker Garden ist eines davon. Es empfängt den Besucher mit einer großen und gemütlich eingerichteten Lobby, die gleichzeitig als Aufenthaltsraum dient. Hier wird auch das Frühstück serviert, welches im Wesentlichen entweder aus Ei oder Pancake besteht. Gleich daneben gibt es noch einen eigenen Fernsehraum.
Die Schlafräume sind klassischer Hostel-Stil ohne herauszuragen, die Waschräume könnten etwas sauberer und zahlreicher sein.

Fazit: Ordentliches Hostel in Vientiane – nicht mehr und nicht weniger
Buchbar über: Hostelbookers (hier direkt Verfügbarkeiten und Preise prüfen (~) )

Der Backpacker Garden in Vientiane, der Hauptstadt von Laos

(~) – kennzeichnet lediglich, dass Euch der (Affiliate-)Link auf eine von My Travelworld externe Seite führt. Alle nicht derartig markierten Verweise leiten Euch zu weiteren Reiseberichten oder Info-Texten hier bei My Travelworld.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich um die 70 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Von 2015 bis 2019 habe ich in der Dominikanischen Republik gewohnt - die Karibik hat es mir sehr angetan - und habe das Land ausgiebig abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkundet. Seit einigen Monaten bin ich nun als Digitaler (Halb-)Nomade unterwegs und entdecke die Welt, wobei sich meine Home Base weiterhin in der "DomRep" befindet. Für Fragen und Feedback freue ich mich über Eure Kontakt-Aufnahme - am besten per Kommentar unter den jeweiligen Artikel, da es hier auch gleich anderen hilft. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte einen Kommentar eingeben
Bitte Name eintragen