browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Harmony Suites (St. Lucia)

Eigentlich ist bei den Harmony Suites der Name wirklich Programm. Zum Einen handelte es sich bei den Zimmern um mindestens 40 Quadratmeter große Suiten, zum Anderen sorgt der kleine Tropengarten, die attraktive Lage direkt an der Waterfront und die Beschaulichkeit der Anlage für sorgfältige Harmonie. Beste Bedingungen also für einen entspannten Aufenthalt.

>> Zur Hotelbewertung „Hotel Blu“
>> Zur Hotelbewertung „The Landings“
>> Zur Hotel-Übersicht

Reisezeitraum: Mai 2012
Veröffentlicht: Juni 2012

Lage

Die Harmony Suites befinden sich direkt in der Rodney Bay, dem touristischen Zentrum von St. Lucia. Hier gibt es alles, was das Urlauberherz begehrt. Strand, Restaurants, Bars und Geschäfte – alles in ca. drei bis vier Minuten Gehentfernung. Gerade aufgrund dieser kurzen, aber doch vorhandenen Distanz, können die Harmony Suites ein kleines, verstecktes und ruhiges Dasein in der zweiten Reihe der Rodney Bay ermöglichen und somit dem Urlauber ein echtes Kleinod bieten.

Buchungs-Tipp
Ihr wollt im Harmony Suites (St. Lucia) übernachten? Dann bucht es direkt hier zum günstigen Preis bei hotels.com (~).

 

Die Distanz zum lokalen Flughafen SLU bei Castries beträgt ca. 15 Autominuten, zur Fähre in Castries ca. 20 Minuten und zum internationalen Flughafen UVF im Süden von St. Lucia ca. 90 Minuten.

Anreise und Check-In

Da an der kleinen Hauptstraße der Rodney Bay bereits ein Schild zu den Harmony Suites weist, ist das Auffinden des Hotels ein Kinderspiel. Nur ca. 5 Geh- bzw. 1,5 Autominuten sind es vom Rodney Bay Village zu den Harmony Suites.

Die Harmony Suites in der Rodney Bay in St. Lucia

Der Check-In war dann wiederum etwas gewöhnungsbedürftig, da wir die gute Dame an der Rezeption zunächst ein wenig bei ihrem „Liming“ zu stören schienen. Das Bild passte insofern, als dass sie nicht wirklich im Bilde war und zudem ein Schlafanzug ähnliches Outfit trug.

Was? Harmony Suites
Zimmer? Luxury Suite
Wo? Rodney Bay, St. Lucia
Dauer? 1 Nacht
Bewertung 9/10

 

Nach ein paar kurzen Minuten Eingewöhnungszeit gab sich dieser Eindruck aber wieder. Esther, so ihr Name, hieß uns dann mit aller noch möglichen Freundlichkeit herzlich willkommen und führte den weiteren Check-In routinemäßig durch.

Die Zimmer in den Harmony Suites

Wie schon eingangs beschrieben, sind alle Zimmer in den Harmony Suites mindestens 40 Quadratmeter groß und verdienen daher auf jeden Fall Ihren Namen „Suite“. Wir bekamen freundlicherweise ein schönes Upgrade in jeweils eine der geräumigsten Luxury Suiten, die sogar mit einem eigenen Jacuzzi aufwarten.

Jacuzzi und Badezimmer in der Luxury Suite der Harmony Suites

Etwas gewöhnungsbedürftig war jedoch die Aufteilung der Suite. Der große Flur mit kombinierter Küche bewegte sich noch im Normalen. Vom Bett aus, neben dem übrigens direkt das Jacuzzi zu finden war, ging es über einen kleinen Durchgang aus Waschbecken und Schminktisch zum Kleiderschrank sowie zur separaten Dusche. Nochmals separiert in einer weiteren Ecke war das WC. Da wurde irgendwie ziemlich viel Platz verbaut, ohne diesen effektiv zu nutzen.

Der Rest der Suite war aber wie schon erwähnt wie gewohnt. Die Kitchenette war zwar klein, aber für den Notfall ausreichend, das kleine Sitzsofa ganz bequem und das Bett eine solide Basis für eine geruhsame Nacht.

Luxury Suites im Hotel Harmony Suites in St. Lucia

Zur Suite gehörte auch noch eine Terrasse, die mit einem schönen Blick auf das Wasser lockte.

Ausblick von der Terrasse auf die Marina und Gros Islet

Die Hotelanlage

Wie schon eingangs beschrieben sind die einzelnen Gebäuder der Harmony Suites von einem schönen Tropengarten umgeben, der ein idyllisches und ruhiges Ambiente sicherstellt.

Tropischer Garten auf der Anlage der Harmony Suites in der Rodney Bay

In der Mitte der Anlage befinden sich ein paar Entspannungsliegen sowie ein Pool, der jedoch – sicher auch bedingt durch die wie in allen Hotels der Rodney Bay und in St. Lucia zu dieser Jahreszeit geringen Auslastung – nicht den top gepflegtesten Eindruck machte.

Der Pool der Harmony Suites, St. Lucia

Gastronomisches Angebot

Die Harmony Suites hätten uns zwei verschiedene Möglichkeiten gegeben, zu speisen, doch da wir uns für den Abend bereits ein anderes Lokal in der Rodney Bay herausgesucht hatten und am Morgen schon vor dem Frühstück wieder in Richtung Flughafen aufbrechen mussten, konnten wir keines davon in Anspruch nehmen.

Aushängeschild des Hotels ist „The Edge Restaurant“, welches sich direkt am Wasser befindet und demzufolge auch mit „Fine Waterfront Dining“ wirbt. Das Restaurant machte in der Tat einen ganz guten Eindruck.

The Waterfront Edge, Fine Dining in St. Lucia

Option Nr. 2 wäre das „Cockpit“ gewesen, welches im Bistrostil zu günstigen Preisen vor allem für den budgetbewussten Reisenden geeignet ist. Natürlich ist die Atmosphäre hier nicht ganz mit dem Edge Restaurant vergleichbar. Im Cockpit wird normalerweise auch das Frühstück serviert, sofern man dieses vorgebucht hat und natürlich nicht schon „vor dem Aufstehen“ zum Flughafen muss.

Fazit

Die Harmony Suites sind eine sehr gute Alternative zu den teuren Strandresorts direkt am Reduit Beach (Rex, Bay Gardens) bzw. den etwas gehobeneren Hotels in zweiter Reihe (Hotel Blu, Gingerlilly, Coco Palm). Für budgetbewusste Reisenden, die aber auf die sehr gute und praktische touristische Infrastruktur der Rodney Bay nicht verzichten wollen, sind die Harmony Suites die Option Nr. 1 für einen Aufenthalt auf St. Lucia. Die Suiten sind sehr geräumig, wenn auch nicht perfekt verarbeitet – bilden aber eine gute Grundlage für einen schönen Karibik-Urlaub. Besonders positiv hervorzuheben ist die Lage direkt am Wasser und die Entfernung nur wenige Gehminuten vom Strand sowie das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis, was diese Anlage bietet.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps