browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Tellerrand-Ausguck 06/2014 – was gibt’s bei anderen Reiseblogs im Juni

Posted by on 2. Juli 2014

Monatsrückblick für den Juni - was gibt es bei den anderen Reiseblogs?Voila, schon steht die „06“ beim Tellerrand-Ausguck – das heißt, wir haben den 6. Monat und damit schon wieder das halbe Jahr „geschafft“. Für den allmonatlichen Rückblick gibt es damit aber keine Super-Duper-Edition, sondern lediglich zwei Tipps, die mir beim Surfen durchs Netz besonders aufgefallen sind – einmal ein kleiner Guide zum Thema Work & Travel sowie ein tolles Timelapse-Video über Europa.

>> Zur Kategorie Reisemagazin
>> Zum Tellerrand-Ausguck Mai 2014
>> Zum Tellerrand-Ausguck Juli 2014

An erster Stelle möchte ich diesmal ein tolles Video von Stan Chang vorstellen, einem passionierten Fotografen und Filmer aus Taiwan, der 2 Jahre lang Europa bereist hat. Aus seinen Besuchen in über 30 Ländern hat er dann ein etwas mehr als 4minütiges Timelapse-Video erstellt, sprich Aufnahmen von einem Ort im Zeitraffer. Diese Sequenzen aneinander gereiht aus vielen Destinationen in Europa ergibt schließlich ein beeindruckendes Meisterwerk, welches Ihr Euch hier auf Stan Chang Photo anschauen könnt. Passenderweise trägt es den Namen „Magical Europe“.

Etwas weiter weg geht es mit meinem zweiten Link-Tipp, einem kleinen Work- and Travel-Guide von Denis vom Reiseblog Looking for Jonny. Dieser unterschiedet sich von anderen Ratgebern zum Thema – die es ja wie Sand am Meer in Internet gibt – in seiner einzigartigen Schreibweise sowie den kreativen und lustigen Ideen, einen simplen und vielleicht sogar langweiligen Work-and-Travel-Job mit etwas Fantasie mächtig aufzupimpen. So wird aus dem klassischen Erdbeerpflücker (alternativ auch Zuchini oder Trauben) der „Director of Harvest“, der Stoppschildträger wird zum „Traffic Control Officer“ frisiert und besonders kreativ ist das Aktmodel, welches mal kurzerhand zum „Production Manager for Modern Arts“ umfunktioniert wird. Wer ebenfalls ein Work- and Travel-Jahr gemacht hat und seinen Lebenslauf entsprechend aufhübschen möchte, sollte hier unbedingt mal hereinschauen. ;-)

Eine Nummer Drei gibt es nun doch noch – diese ist mir aber erst nach Schreiben der obigen Zeilen, jedoch noch vor dem Veröffentlichen des Artikels in die Hände gefallen. Hierbei geht es um einen sehr umfangreichen, aber dennoch sehr persönlich geschriebenen Best-of- (und auch Worst-of-) Südostasien-Artikel. Phil vom Reiseblog ESCapology war mehrere Monate in Südostasien unterwegs und berichtet hier über die verschiedensten Momente seiner Reise: seinen größten Triumph, das schlimmste Hotel, der erinnernswerteste Moment, die spannendste Zugfahrt oder wie es sich für einen Mann auch gehört über die schönsten Frauen. Der Artikel macht richtig Lust auf Südostasien – zum Glück bin ich auch bald länger dort. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.