Batumi – die schrägste Stadt in Georgien

Batumi war mehr als überraschend! Wer erwartet an der georgischen Schwarzmeerküste schon Glanz & Glamour und funkelnde Nächte à la Las Vegas? Problem war nur, dass es derzeit noch eine ziemlich schlechte Kopie ist … doch irgendwie machte auch gerade das wieder einen – wenn auch speziellen – Reiz von Batumi aus.

>> Zum Reisebericht Georgien

Reisezeitraum: August 2014
Geschrieben: August 2014
Veröffentlicht: September 2014

Es war schon ein wenig grotesk. Da reist man tagelang durch Georgien, sieht alles von historischen Gemäuern bis hin zu begeisternden Bergen im Kaukasus, um schließlich ans Schwarze Meer zu kommen und eine Stadt vorzufinden, mit der man nicht so richtig weiß, was man damit anfangen soll.

So ging es mir jedenfalls, als ich die ersten Eindrücke von Batumi sammelte. Da standen die „schönsten“ Sowjetbunker neben neu errichteten Hochhäusern aus Glasfassade und hübsch restaurierte Gebäude residierten neben eingefallenen Ruinen. Zu dieser architektonischen Wunderkiste, die weder einem Plan folgte noch irgendwie zusammenpasste, gesellte sich ein nächtliches Spektakel, was irgendwie ein wenig an Las Vegas erinnerte – wenngleich es ein absolut schlechtes Imitat ist.

Aber vielleicht will Batumi ja auch gar kein Las Vegas sein. Fakt ist, dass Batumi trotz der schon sehr komisch anmutenden Architektur seinen – wenn auch außergewöhnlichen – Reiz hatte. Aus diesem Grund möchte ich Euch hier eine kleine Fotogalerie präsentieren, die ein paar der extremst widersprüchlichen Eindrücke von Batumi wiedergibt. Viel Spaß!

Alte Sowjet-Architektur Hand in Hand mit den neuen Wolkenkratzern aus Glas

Das Theater von Batumi

Die mehr oder weniger historische Altstadt von Batumi am Schwarzen Meer

Die Medea-Skulptur an einem der zentralen Plätze in Batumi

Der Alphabetic Tower in Batumi

Einer der neuen Wolkenkratzer in der aufstrebenden Stadt am Schwarzen Meer

Batumi am Schwarzen Meer in Georgien

Der beliebte Strand am Schwarzen Meer in Batumi

Auch romantisch kann es in Batumi zugehen ...

Der Hafen von Batumi, beleuchtet bei Nacht

Batumi bei Nacht, ein Anblick der in Georgien seinesgleichen sucht ...

Batumi bei Nacht, ein Anblick der in Georgien seinesgleichen sucht ...

Batumi bei Nacht, ein Anblick der in Georgien seinesgleichen sucht ...

Batumi bei Nacht, ein Anblick der in Georgien seinesgleichen sucht ...

Batumi bei Nacht, ein Anblick der in Georgien seinesgleichen sucht ...


Hat Euch dieser Artikel gefallen und wollt Ihr mehr von meinen Reisen um die Welt erfahren? Dann abonniert meinen Reiseblog My Travelworld als Feed (via Bloglovin, Feedly oder als RSS) und bekommt jeden neuen Artikel direkt auf Euren Feed-Reader – garantiert. Zusätzlich könnt Ihr auch meinen Facebook-Kanal abonnieren, wo es nahezu täglich die aktuellsten Fotos von besonders schönen Orten gibt – ihr unterliegt aber dem Facebook-Algorithmus, der Euch eventuell nicht alle Beiträge und vor allem nicht alle neue Artikel anzeigt.

Feedly Bloglovin Feedburner Facebook
follow us in feedly Follow

 

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich um die 70 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Von 2015 bis 2019 habe ich in der Dominikanischen Republik gewohnt - die Karibik hat es mir sehr angetan - und habe das Land ausgiebig abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkundet. Seit einigen Monaten bin ich nun als Digitaler (Halb-)Nomade unterwegs und entdecke die Welt, wobei sich meine Home Base weiterhin in der "DomRep" befindet. Für Fragen und Feedback freue ich mich über Eure Kontakt-Aufnahme - am besten per Kommentar unter den jeweiligen Artikel, da es hier auch gleich anderen hilft. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte einen Kommentar eingeben
Bitte Name eintragen