browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Karneval in Grenada (Spicemas)

Bericht und Infos über Spicemas, den Karneval in GrenadaKarneval in Grenada – das ist das Hauptevent des Jahres. Ganz Grenada fiebert diesem Ereignis – dem Spicemas – wochen- und monatelang entgegen. Und man wird nicht enttäuscht: klasse Stimmung, bunte Kostüme, tolle Veranstaltung und dennoch eine persönliche Atmosphäre machen dies zu einer einzigartigen und erlebnisreichen Karneval-Kombination.

>> Zurück zur Grenada-Übersicht

Reisezeitraum: August 2011
Geschrieben: August 2011

Spicemas findet immer Anfang August statt, wobei schon in den Wochen vorher verschiedene Bandcontest’, Auftaktveranstaltungen und Prämierungen auf dem Programm stehen. Am ersten Augustwochenende sowie den anschließenden Montag und Dienstag folgt dann allerdings der Höhepunkt beim Karneval in Grenada. Am Wochenende selbst finden vor allem Musikveranstaltungen statt – sprich die Finals bei den Bandwettbewerben, unter anderem am Freitag das Soca Monarch Final und am Dimanche Gras Sunday die Calypso Show.

Anschließend geht es Montag früh weiter – mit dem J’Ouvert oder auch „Jab Jab“ genannt. Diese Veranstaltung dürfte so ziemlich einzigartig sein. Besonderes Merkmal hierbei ist es, dass sich die Teilnehmer mit Farbe einschmieren und dann wild tanzend den langsam fahrenden und mit laut schallenden Boxen bestückten Trucks hinterher wippen. Zwischendurch gibt es einige kleine Lieferwagen, an denen man Nachschub kaufen kann – wohlgemerkt kein Alkoholnachschub, sondern mehr Farben zum über den Körper kippen. Interessant ist, dass das Jab Jab am Morgen zwischen 04:00 (!) und 08:00 stattfindet – wahrscheinlich, weil vor dem Sonnenaufgang die Temperaturen noch am Angenehmsten sind. Hier einige Bilder und Eindrücke vom J’Ouvert:

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier das J'Ouvert bzw. Jab Jab

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier das J'Ouvert bzw. Jab Jab

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier das J'Ouvert bzw. Jab Jab

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier das J'Ouvert bzw. Jab Jab

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier das J'Ouvert bzw. Jab Jab

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier das J'Ouvert bzw. Jab Jab

Am (Mon-)Tag selbst kehrt dann wieder Ruhe in Grenada ein, schließlich muss sich auf das nächste Karnevals-Highlight am Abend vorbereitet werden – Monday Night Mas steht an. Hierbei handelt es sich um eine eindrucksvolle Parade von tanzwütigen und bunt beleuchteten Karnevalisten. In Kombination mit der typischen Spicemas-Musik entsteht so ein eindrucksvolles Spektakel auf der Straße.

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier das Monday Night Mas

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier das Monday Night Mas

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier das Monday Night Mas

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier das Monday Night Mas

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier das Monday Night Mas

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier das Monday Night Mas

Der Umzug im Rahmen des Monday Night Mas startet übirgens direkt am touristischen Zentrum von Grenada, der Grand Anse und führt schließlich bis in die Stadt von St. George’s hinein.

Letzte Veranstaltung und zugleich auch Höhepunkt beim Karneval in Grenada ist die Parade of the bands am Dienstag. Diese startet am Nachmittag in der Lagoon Road und führt dann ebenfalls bis in die Innenstadt von St. George’s. Zunächst werden zu Beginn der Strecke einige Tanzchoreographien der Bands vor der Jury aufgeführt, ehe sich der Umzug mit den zahlreichen Bands und laut drönenden Trucks in Richtung Carenage bewegt und dort mehr und mehr in eine riesige Straßenparty wandelt – unter den Augen der vielen Zuschauer, sowohl neben als auch auf der Straße. Die Parade of the Bands dürfte gemeinsam mit dem Monday Night Mas zweifelsohne das beeindruckendste Erlebnis während des Spicemas sein – was hoffentlich die folgenden Bilder ein wenig verdeutlichen.

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada, auch Spicemas genannt - hier die Parade of the Bands

Karneval in Grenada ist also ein echter Geheimtipp. Bei weitem ist Spicemas nicht so groß wie in Rio oder Trinidad, aber sicher auf Grund der tollen Atmosphäre mindestens genauso empfehlenswert.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.