browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Unterkünfte in den Niederlanden – ein Überblick

Meine Hostelbesuche verteilen sich normalerweise überproportional auf Südostasien und Südamerika, doch auch in Europa gibt es einige anständige Unterkünfte in dieser Kategorie. Bei meinem Besuch in den Niederlanden konnte ich gleich zwei nette Herbergen kennenlernen, die zwar mit rund 20 Euro nicht an das Preisniveau der erst genannten Kontinente herankamen, aber dennoch eine richtig ansprechende Unterkunft mit nettem Ambiente boten. Beide befanden sich in Südholland in den dortigen Küstenorten.

Reisezeitraum: Juni 2016
Geschrieben: Septemebr 2016
Veröffentlicht: September 2016

>> Zur Hotel-Übersicht
>> Zum Reisebericht Südholland
>> Zur Dünenwanderung von Noordwijk nach Scheveningen
>> Zu den Impressionen aus Den Haag

The Flying Pig Beach Hostel in Noordwijk

Ich war schon mehr oder weniger gezwungenermaßen in einigen so genannten Party-Hostels zu Gast – manchmal weil es die günstigste Option war, manchmal schlichtweg die einzigste. Auch das Flying Pig Beach Hostel war solch eine Unterkunft, wobei hier mangels Auswahl in Noordwijk die zweite Option zutraf. Doch auch hier war es wie schon bei meinen „Party-Hostel-Aufenthalten“ zuvor gar nicht mal so schlimm, denn statt lauter schallender Party war hier lediglich dank günstiger Getränkepreise und der liberalen Einstellung zum Joint-Konsum der schön gestaltete Gemeinschaftsraum stark frequentiert und mit einer lebhaften, jedoch geruchsintensiven Stimmung versehen. Ansonsten gab es im Flying Pig Beach Hostel saubere und schnörkellose Schlafräume, ordentliche Waschräume (wenn auch in recht kleiner Anzahl) sowie ein überraschend gutes inkludiertes Frühstück, bei dem neben Käse und Wurst auch Erdnussbutter, Nutella und Müsli dabei waren. Dank der zentralen Lage im kleinen Ort ist der Strand sowie die Restaurant- und Bar-Promenade von Noordwijk auch innerhalb von nur 2 Gehminuten erreichbar.

Fazit: Gutes und zentrales Hostel in Noordwijk für alle, die nichts gegen Alkohol und Rauch haben
Buchbar über: Booking.com (hier direkt Verfügbarkeiten und Preise prüfen (~) )

Das Flying Pig Beach Hostel in Noordwijk

Jorplace Beach Hostel in Scheveningen

Das komplette Gegenteil vom Party-Hostel war das Jorplace Beach Hostel in Scheveningen. In der Fußgängerzone von Den Haags Strandviertel gelegen, bietet es eine ruhige und entspannte Atmosphäre mit einem riesigen Aufenthaltsbereich in verschiedenen Zonen. Eine große Küche mit Bartresen, ein überdachter Innenbereich mit zahlreichen Sitzgelegenheiten und zwei verschieden gestaltete Außenbereiche im Innenhof mit perfekter Lounge-Atmosphäre vermitteln ein wirklich angenehmes Ambiente. Irgendwie nur blöd, dass das keiner nutzte, denn während meines Aufenthalts war hier absolute Ebbe und alles bereits um 23:00 zugeschlossen. Ansonsten ging auch im restlichen Hostel alles gemächlich zu, wenngleich die Dreierstockbetten nicht wirklich meine Begeisterung erregten.

Fazit: Gemütliches und ruhiges Hostel mit vielen geschmackvoll eingerichteten Gemeinschaftszonen
Buchbar über: Booking.com (hier direkt Verfügbarkeiten und Preise prüfen (~) )

Das Jorplace Beach Hostel in Scheveningen

(~) – kennzeichnet lediglich, dass Euch der (Affiliate-)Link auf eine von My Travelworld externe Seite führt. Alle nicht derartig markierten Verweise leiten Euch zu weiteren Reiseberichten oder Info-Texten hier bei My Travelworld.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.