browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Impressionen aus Cádiz – Strand und Historie in einer Stadt

Cadíz besuchten wir im Rahmen eines kleinen Andalusien Road-Trips und überraschte uns mit einer fast einzigartigen Kombination aus einer wunderschönen historischen Stadtmauer und einem nahezu ewig langen, sehr breiten und für städtische Verhältnisse wunderschönen Strand. Aus diesem Grund gibt es hier ein kleines Best-of meiner Cádiz-Fotos – lasst Euch mitnehmen auf eine Reise durch diese spannende Stadt im Süden Spaniens.

Reisezeitraum: Dezember 2017
Geschrieben: Dezember 2017
Veröffentlicht: Februar 2018

>> Zum Reisebericht Andalusien I (2013)
>> Zum Reisebericht Anadalusien II (2017)
>> Zum Reisebericht Sevilla (2013/2017)
>> Zum Reisebericht Tarifa (2017)

Für Besucher interessant sind in Cádiz vor allem zwei Teile – die Altstadt und die Neustadt. Die Altstadt eignet sich perfekt als Basis für die Unterkunft, um so die umliegenden Gassen und Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Während am Abend Cádiz nicht mit den anderen Städten in Andalusien wie Sevilla oder Granada mithalten kann, zeigt sich die südwestlichste Stadt Spaniens tagsüber in voller Schönheit. Vor allem unser Spaziergang entlang der Stadtmauer, die in den vergangenen Jahrhunderten Cádiz vor den Angriffen vom Meer schützte, war wunderschön.

Die wunderschöne Altstadt von Cadiz in Spanien

Die wunderschöne Altstadt von Cadiz in Spanien

Die wunderschöne Altstadt von Cadiz in Spanien

Die wunderschöne Altstadt von Cadiz in Spanien

Meine Favoriten-Ansicht war der Blick auf die Stadtmauer mit der mächtigen Kathedrale im Hintergrund – hiervon konnte ich mich überhaupt nicht satt sehen.

Blick auf die Stadtmauer und Kathedrale von Cadiz

Wer die Altstadt verlässt und schließlich in die Neustadt übergeht, wird am dortigen Strand nur schwer vorbeikommen. Der Playa Santa Maria de Mar sowie der Playa de la Victoria ist ein kilometerlanger und zum Teil hundert Meter breiter Strand direkt an der Promenade von Cádiz. Interessant ist hier auch, dass entgegen anderer Städte, wo solch eine Promenade eher hip, trendig und mit Hochglanzwohnungen versehen ist, in Cádiz ein normales Wohngebiet mit einigen gemütlichen und günstigen Kneipchen die zahlreichen Strandkilometer beherrscht – auch das macht Cádiz so sympathisch.

Der traumhafte Stadtstrand, Playa de la Victoria, in Cadiz

Getränk Tinto de Verano am Strand von Cadiz

Der traumhafte Stadtstrand, Playa de la Victoria, in Cadiz

Der Strand Playa de Santa Maria del Mar in Cadiz. Andalusien

Cádiz lohnt sich also – weil hier alles so schön unaufgeregt ist. Wer auf Eigenschaften wie gemütlich, ruhig und unprätentiös steht, wird in Cádiz genauso viel Freunde haben wie wir.

My Travelworld Tipp
Wir übernachteten im Alquimia Albergue-Hotel, einer für Cádiz relativ preiswerten Unterkunft im Zentrum der Stadt. Mehr dazu auch im Überblick über meine Unterkünfte in Spanien.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.