browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Tellerrand-Ausguck 05/2015 – was gibt’s bei anderen Reiseblogs im Mai

Posted by on 1. Juni 2015

Tellerrand-Ausguck zu anderen Reiseblogs im OktoberDer Mai ist vorbei und damit ist es Zeit für eine neue Runde des bewährten Tellerrand-Ausgucks, in denen ich Euch monatlich die besten Fundstücke von anderen Reiseblogs und reiseaffinen Seiten aus dem Internet vorstelle. Diesmal geht die Reise u.a. nach Albanien und Südafrika. Zudem gibt es eine spannende Story über eine nicht ganz alltägliche Reisepanne und wer möchte, kann sogar ein hochwertiges Reiserad für seine eigene Tour „gratis ausleihen“ bzw. „gewinnen“.

>> Zur Kategorie Reisemagazin
>> Zum Tellerrand-Ausguck März+April 2015
>> Zum Tellerrand-Ausguck Juni+Juli 2015

Doch was es mit dem Reiserad auf sich hat, lest Ihr am Ende dieses Tellerrand-Ausgucks. Zunächst geht es nach Albanien – ein Land welches ich selber im letzten Jahr bereist habe und mich unglaublich fasziniert hat. Beatrice vom Reiseblog Reisezeilen war vor kurzem ebenfalls in Albanien unterwegs und hat viele spannende Eindrücke mitgebracht. Nach Ihrem Trip hat sie nun einen umfangreichen Guide über das Reisen in Albanien (~) geschrieben – u.a. über die Verständigung, das Essen, die Verfügbarkeit von Internet oder über das wichtige stille Örtchen. Aktuellere und bessere Informationen zu Albanien werdet Ihr kaum finden.

Weiter geht es mit Gesa vom Reiseblog Bedouin Writer. Sie hat derzeit eine ganz spannende (Lebens-)Story zu bieten, denn Gesa hat die Komfortzone im heimischen Berlin verlassen und befindet sich derzeit in Südafrika. Nicht zum Urlaub, sondern bei einer Ausbildung zum Nature & Field Guide, sprich zum Nationalparkranger (ich hoffe das ist im Deutschen halbwegs der richtige Begriff). Das dies kein ganz gewöhnlicher „Ausflug“ ist, sondern die Veränderung eines ganzen Lebens, könnt Ihr bei Ihren Erzählungen im Blog (~) nachlesen. Und ganz nebenbei lernt Ihr auch noch, wie es so ist, Tag für Tag und Woche für Woche durch den südafrikanischen Busch zu traben und nichts als Tiere und Natur im Kopf und vor den Augen zu haben. Unbedingt lesen – und auch in Zukunft mal reinschauen, denn ich bin mir sicher, dass wir von Gesa noch viele einzigartige Artikel über Südafrika lesen werden, fernab von Tafelberg & Co.

Ein bekanntes Sprichwort lautet „wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen“. Auch deswegen gibt es My Travelworld – es gibt einfach zu viele schöne Dinge von dieser Welt zu berichten. Doch das Sprichwort kann auch anders ausgelegt werden, denn wer reist, der erlebt auch einmal ungeplante Dinge und hat nachher ebenso viel (oder sogar mehr) zu erzählen. So erging es auch Heike von KölnFormat bei ihrer neuerlichen Reisepanne, die sie (man möge sagen „wie immer“, denn auch die Story aka Reisepanne „wie man mit Kindern nicht in die USA einreist“ (~) kommt aus ihrer Tastatur) herrlich selbstironisch und unterhaltsam erzählt. Diesmal ging es für Heike nach Istanbul. Die Hürde mit den zwei Flughäfen (Istanbul hat mit Sabiha Gökcen und Ataturk zwei große internationale Airports) hat sie eigentlich gut gemeistert, doch dann kam leider ein kleines Malheur mit der Abflugzeit hinzu. Was passiert ist und wie Heike schließlich doch noch nach Köln gekommen ist, lest Ihr in diesem Blogbeitrag von ihr (~).

Zum Abschluss gibt es noch eine ganz besondere und kreative Aktion von Martin von Biketour Global. Er besitzt zwei hochwertige Reiseräder, benötigt allerdings nur eines. Deswegen hat er „Rad sucht Tour – das Reiserad-Experiment“ gestartet. Ihr könnt Euch im Rahmen dieser Aktion noch bis 7. Juni (also schnell sein!) bei ihm bewerben und so das Reiserad für Eure geplante Radtour kostenlos ausleihen. Im Gegenzug möchte Martin nur einige Eindrücke von Eurer Radtour haben, die er schließlich auf seinem Reiseblog veröffentlicht. Viel läuft bei diesem Experiment also auf Vertrauensbasis. Die konkreten Teilnahmebedingungen und alle Details findet Ihr bei Ihm im Blog (~). Also, bewerbt Euch und radelt um die Welt.

Das war es vom Tellerrand-Ausguck von diesem Monat – ausnahmsweise mal aus (dem kalten und grauen) Deutschland geschrieben. Die nächste Ausgabe folgt nach meiner im klassischen Sinne beendeten Weltreise („klassisch“ nur, weil ich prinzipiell weiter reisen werden – nur anders ;-) ) dann schon aus dem Land, mit dem mein nächstes großes Abenteuer zu tun haben wird. Einen kleinen Hinweis habe ich schon im Blog versteckt. Ausführliche Informationen folgen bald und ich kann Euch schon versichern, dass es weiter aufregend und spannend bleiben wird. Nachdem ich nun übrigens meine drei Ratgeber-Artikel (Kreditkarte, Auslandskrankenversicherung und Packliste) veröffentlich habe, starten nach diesem Tellerrand-Ausguck in den nächsten Tagen die Südamerika-Beiträge hier im Blog. Ihr könnt Euch schon auf viele unglaubliche Landschaften und einzigartige Geschichten freuen! Wie immer bin ich gespannt auf Euer Feedback – sowohl hier im Artikel als auch bei allen Reiseberichten.

2 Responses to Tellerrand-Ausguck 05/2015 – was gibt’s bei anderen Reiseblogs im Mai

  1. Markus

    Ah, schöne Übersicht. In Albanien würde ich auch mal unglaublich gerne Radfahren, aber bisher hat das nicht geklappt zeitlich.
    In Albanien gibt es ja keine Züge, da kann man nur mit Bussen fahren – oder eben gleich mit dem Rad!

  2. Chris (My Travelworld)

    Hallo Markus,

    ja, Albanien ist traumhaft schön. Mit dem Rad dort wäre auf jeden Fall eine gute Idee.

    LG, Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.