browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Tellerrand-Ausguck 03+04/2015 – was gibt’s bei anderen Reiseblogs im März und April

Posted by on 3. Mai 2015

Tellerrand-Ausguck zu anderen Reiseblogs fürMärz und April 2015Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Während sich meine Weltreise (zumindest im klassischen Sinne) immer mehr dem Ende neigt und ich mittlerweile in Chile angekommen bin, sind auch im Netz schon wieder zwei Monate vergangen und viele Artikel von anderen Reisebloggern erschienen. In meinem Tellerrand-Ausguck habe ich wie immer die spannendsten Blogposts herausgefiltert und präsentiere Euch diese wie gewohnt mit Infos, warum Ihr genau diese Artikel unbedingt lesen solltet.

>> Zur Kategorie Reisemagazin
>> Zum Tellerrand-Ausguck Januar/Februar 2015
>> Zum Tellerrand-Ausguck Mai 2015

Los geht es diesmal mit einer Region, die mir persönlich sehr am Herzen liegt: dem Balkan. Ich würde immer Sarajevo gegenüber Sardinien vorziehen, genauso wie Belgrad gegenüber Barcelona oder Moldawien (wobei Moldawien nur im weiteren Sinne zum Balkan gehört) gegenüber Mallorca. Zudem ist die Region eine der am unterschätztesten Gegenden und Reiseziele in Europa. Umso schöner ist es, dass Steve vom Reiseblog Back-Packer.org den Balkan ausgiebig bereist und seine Eindrücke in 29 tollen und faszinierenden Fotos festgehalten (~) hat. Aus meinen eigenen Erfahrungen kann ich Euch sagen: der Balkan ist wirklich so schön!

Ebenfalls etwas, was mir sehr ans Herz gewachsen ist, ist das Land Sri Lanka. Meine Reise auf die kleine Insel südlich von Indien war einzigartig, besonders in Sachen Vielfalt. Zudem wirkt noch heute das unglaublich scharfe singhalesische Essen nach: eine Flasche Chilisauce befindet sich seitdem immer bei mir im Rucksack. ;-)
Auch Thomas vom Reiseblog pixelschmitt war ausgiebig in Sri Lanka unterwegs und hat in einem tollen und übersichtlichen Routenvorschlag (~) mit unzähligen Infos alles sehr ausführlich zusammengefasst – von seinen genutzten Unterkünften, den Ausgaben im Land sowie vielen Hinweisen zu Transportmöglichkeiten ist alles dabei. Auch die persönlichen Tipps sind sehr praktisch und zum Teil wirklich Gold wert. Solltet Ihr ebenfalls eine Reise nach Sri Lanka planen, beachtet übrigens, dass es mittags dort sehr heiß werden kann. ;-)

Während sich in Sri Lanka das Thema fast von selbst erledigt, steht in anderen Ländern der Welt immer wieder die Frage: kann ich das Leitungswasser trinken oder nicht? Eine gute Übersicht hierzu liefert diese Info-Grafik (~) von NeoMam Studio, die auf einer Weltkarte die Länder mit trinkbarem und nicht trinkbarem Leitungswasser kategorisiert. Dies ist auch für mich als Weltreisender eine gute Hilfe, auch wenn es immer Ausnahmen gibt. So bin ich zum Beispiel hier in Argentinien und Chile ebenfalls fleißig am Leitungswasser trinken, da dies in den Städten problemlos möglich ist.

Apropos Weltreise – es gibt da ja so einige Fragen, die mir bestimmt schon ein dutzend Mal gestellt wurden sind. Beispiele dazu sind, ob ich denn wirklich alleine reise (Ja), wie ich das ganze finanziere (Erspartes + günstig reisen) und ob ich mir denn keine Sorgen um die Zukunft mache (Nein). Scheinbar geht es aber nicht nur mir so, denn Steffi von Steffis Traumzeit hat einen amüsanten Artikel verfasst, in dem genau das gleiche Thema aufgegriffen wird: die Top-6-Reaktionen auf eine Weltreise(-Ankündigung) (~). Kommt mir irgendwie bekannt vor … ;-)

Last but not least gibt es noch einen Ausflug zum Couchsurfen und Trampen, denn dieser Teil des Reisens hat bei mir in letzter Zeit doch deutlich an Bedeutung gewonnen.
Couchsurfing habe ich erst vor rund einem halben Jahr in Bangkok begonnen, doch seitdem hatte ich bereits ein knappes Dutzend an richtig tollen Erfahrungen mit unglaublich gastfreundlichen und netten Gastgebern. Auch beim Trampen sieht es ähnlich aus: nach meinen ersten Tramp-Erfahrungen in Timor-Leste habe ich nun in Südamerika einige Mal die Variante genutzt, per Anhalter zu reisen. Mit Erfolg: ich kam nicht nur günstiger (und meist schneller) von A nach B, sondern habe auch tolle Menschen kennengelernt und konnte mein Spanisch verbessern (während meine „Fahrer“ glücklich waren, ein bisschen Englisch üben zu können).
Peter vom Reiseblog Rooksack hat zu diesen beiden Themen einen schönen Artikel (~) geschrieben – mit einem Fazit, was ich 1:1 so unterschreiben kann. Peter ist übrigens ein richtig alter Hase beim Couchsurfen und Trampen – von ihm könnt Ihr Euch also einige Tipps abschauen.

Das war es wieder für diese Ausgabe beim Tellerrand-Ausguck. Ich hoffe, es waren einige spannende Fundstücke aus der Welt der Reiseblogs dabei. Wenn Ihr einen interessanten Artikel findet, freue ich mich wie immer über Eure Kommentare.
Für mich geht es nun erst einmal weiter. Im Mai stehen nun unter anderen Santiago de Chile, Grenada und Curacao auf dem Programm. Alle Fotos des Tages findet Ihr wie immer auf meinem Facebook-Kanal. (~)

4 Responses to Tellerrand-Ausguck 03+04/2015 – was gibt’s bei anderen Reiseblogs im März und April

  1. Thomas pixelschmitt

    Hallo Christian,

    vielen Dank für die Erwähnung. Es freut mich sehr, mit meinen Sri Lanka-Tipps in Deinem Blick über den Tellerrand aufzutauchen.

    So wie es aussieht, hatten wir sogar eine ähnliche Route durch das Land. In den nächsten Wochen werde ich noch einzelne Ziele herauspicken und detaillierter darüber berichten. Aktuell gibt es noch Tipps und Tricks zur alten Königsstadt Anuradhapura

    Und jetzt werde ich mir mal die anderen Blogs anschauen.

    Viele Grüße und einen Sonntag noch.
    Thomas

  2. Chris (My Travelworld)

    Hallo Thomas,
    gerne doch. Ja, ganz grob hatte unsere Route doch einige Schnittpunkte – ist ja bei Sri Lanka sicher auch normal. Wenn gleich ich meine unfreiwillig etwas semi-optimale Route nicht unbedingt jedem empfehlen würde. ;-)
    LG und viel Spaß beim Durchschauen der anderen Blogs.
    Chris

  3. Steffi

    Hallo Christian,
    freut mich Teil deines Tellerrand-Ausgucks zu sein!
    Vielen Dank für die Erwähnung.
    Ich werde mich die Tage mal durch deinen Blog lesen.
    Eine sehr interessante Route :-)
    Ich plane nochmal den Ausstieg um zu reisen, bin gespannt ob es beim zweiten Mal andere Reaktionen gibt.
    Viele Grüße
    Steffi

  4. Chris (My Travelworld)

    Hallo Steffi,
    gerne doch. Bin dann schon auf deinen nächsten Artikel gespannt: „Die Top 6 Reaktionen bei der Ankündigung der zweiten Weltreise“. :-)
    LG, Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.