browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Budget Inn St. Petersburg

St. Petersburg war nach Fort Myers unsere zweite Station an der Golfküste von Florida. Wie während fast der gesamten Reise suchten wir hier nur etwas günstiges zum Schlafen und fanden dabei in zentraler (=verkehrsgünstiger) Lage das Budget Inn St. Petersburg.

Reisezeitraum: September 2012
Geschrieben: Dezember 2012
Veröffentlicht: Januar 2012

>> Zur Übersicht der Unterkünfte in den USA
>> Zum Reisebericht St. Petersburg / Clearwater
>> Zum Reisebericht Florida
>> Zur USA-Übersicht

Um Motels in ausreichender Anzahl und mit guter Verkehrsanbindung zu finden, ist es gerade in Städten immer gut, sich von den großen Interstates wegzubewegen und auf die eine Stufe darunter kategorisierten Highways zu gehen. Dieser Richtlinien folgten wir auch in St. Petersburg, als wir uns vom Interstate 275 auf den US-Highway 19 begaben. Nachdem wir einige echte Baracken sowie einige gute Ketten (jeweils entweder zu abgewrackt oder zu teuer) abgeklappert hatten, landeten wir beim Budget Inn St. Petersburg.

Welcome Sign des Budget Inn St. Petersburg direkt am US-Highway 19

Nach kurzer Betrachtung des Zimmer entschieden wir uns schließlich zum Bleiben und zahlten wie schon am Vortag im Days Inn Fort Myers South Airport unsere rund 50 US$ inkl. Tax. Für diesen Preis war das Hotel dann auch vollkommen in Ordnung, denn das Zimmer wirkte zwar auch nicht mehr allzu modern, aber dafür sauber und dank einem halben Extra-Raum durchaus geräumig.

Buchungs-Tipp
Ihr wollt im Budget Inn St. Petersburg übernachten? Dann bucht es direkt hier zum günstigen Preis bei Expedia (~).

 

Doppelzimmer im Budget Inn St. Petersburg

In dieser kleinen separaten Ecke befand sich auch die Klimaanlage. Dies ist insofern wichtig zu erwähnen, als dass diese zwar wie viele der A/C’s in günstigen Hotels sehr alt und damit unheimlich laut war, allerdings pustete sie die kalte Luft nicht direkt aufs Bett – was schließlich während der Nacht (gerade wenn die Mitreisende auf Klimaanlage nicht verzichten kann ;-) ) sehr angenehm ist.

Doppelzimmer im Budget Inn St. Petersburg

Das Zimmer war ansonsten wie gesagt sehr funktional, aber völlig ausreichend. Erwähnenswert ist lediglich, dass beim Waschbecken der Kaltwasserhahn nicht funktionierte – schnelles Händewaschen war also angesagt, ehe man sich die Hände verbrühte.

Was? Budget Inn St. Petersburg
Zimmer? Doppelzimmer
Wo? US-Highway 19, St. Petersburg, Florida, USA
Dauer? 1 Nacht
Bewertung 8/10

 

Etwas überraschend für solch ein Stadt-Motel hatte das Budget Inn St. Petersburg sogar noch einen Pool. Dieser war jedoch nach 9 bereits geschlossen, sodass ich ihn nicht mehr nutzen konnte.

Außenansicht mit Pool im Budget Inn St. Petersburg

Letzter erwähnenswerter Punkt ist das Frühstück. Auch wenn es als kontinental angekündigt war, überraschte uns dann doch die Form dieses besonderen „Meals“. Der Frühstücksraum, der sicher nur von den frühstücksfanatischen Deutschen genutzt wird, befindet sich in einem ehemaligen Gästezimmer direkt neben der Rezeption. Dieser ist ziemlich karg eingerichtet: zwei Stühle, ein Tisch, ein Kühlschrank sowie ein Minibuffet aus Toast und Butter sowie Süßgebäck und Saft. Alles wurde extra für uns hergerichtet, von den anderen Gästen nahm scheinbar keiner das Frühstück in Anspruch. Insgesamt war dies doch extrem spartanisch und da es so aussah, als wenn das Essen seit einer Woche keiner mehr angerüht hat, auch nicht wirklich appetitanregend. Nach einem Toast, Saft und Gebäck beschlossen wir dann, das Frühstück im Budget Inn Frühstück sein zu lassen und lieber uns später etwas zum Mittag zu suchen.

Extrem kontinentales Frühstück im Budget Inn St. Petersburg

Trotz des doch eher als Totalausfall zu bezeichnenden Frühstücks (und dabei bin ich einiges in Bezug auf „kontinentales Frühstück“ gewohnt) war das Budget Inn St. Petersburg eine gute Wahl, vor allem wenn man das in den USA berühmte „Value for Money“, also das Preis-Leistungsverhältnis betrachtet. Immerhin gab es sogar kostenfreies WiFi, welches auch hier sehr gut funktionierte. In Kombination mit dem ordentlichen Zimmer war es eine gute (natürlich nicht spektakuläre) Wahl, sodass wir das Hotel auf jeden Fall für budgetbewusste Reisende, die hier nicht länger als 1-2 Nächte bleiben wollen, weiterempfehlen. Eine entspannte Nacht bringt es allemal, der wichtigste Punkt Sauberkeit wurde erfüllt und das „Budget“ Inn St. Petersburg wird seinem Namen auch auf jeden Fall gerecht.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.