browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Kazbegi und der Kasbek – der Kaukasus von Tiflis aus

Es gibt selten Momente, in denen alles perfekt ist. Nach der Wanderung von Kazbegi zur Dreifaltigkeitskirche gab es aber genau diesen perfekten Augenblick, den man am liebsten für ewig konservieren würde. Kein Wunder, wenn man unterhalb eines Klosters mit Blick auf die faszinierende Landschaft des Kaukasus sitzt …

>> Zum Kaukasus-Bericht in Nordost-Georgien, der Svaneti-Region
>> Zum Reisebericht Tiflis
>> Zum Reisebericht Georgien

Reisezeitraum: August 2014
Geschrieben: August 2014
Veröffentlicht: September 2014

Dabei war es eigentlich noch gar nicht mal perfekt. Schließlich ist die Hauptattraktion von Kazbegi der Blick auf den 5.047m hohen Kasbek – einen der wenigen 5000er im Kaukasus, die man mit sehr geringem Aufwand erblicken kann. Leider hüllte er sich an diesem Tag in Wolken, doch stört dies bei dieser Kulisse überhaupt?

Blick auf den Kasbek - mehr als 5000 Meter hoch

Es war ja nicht nur dieser Ausblick. Schon die rund einstündige Wanderung vom kleinen Örtchen Kasbegi (offizieller Name: Stepantsminda) war eine Demonstration der Faszination der Natur. Der stetig ansteigende Weg (von 1.740 Meter auf 2.170 Meter) führte entlang eines Flusses und anschließend durch ein unglaublich grünes Weidetal hinauf zur Dreifaltigkeitskirche Zminda Sameba, welche ziemlich unschuldig zwischen all den 4.000ern thront.

Beeindruckende Wanderung in Kazbegi durch den Kaukasus

Beeindruckende Wanderung in Kazbegi durch den Kaukasus

Die Zminda Sameba, die Dreifaltigkeitskirche in Kazbegi

Und nicht nur das: neben dem Kloster selbst und dem Blick auf den Kazbek ist auch die Aussicht in die Gegenrichtung einfach phänomenal. Zum Einen führt der Blick auf das im Tale liegende Dorf Kasbegi, zum Anderen steigen die kaukasischen Berge dahinter nochmal umso steiler an.

Atemberaubender Blick auf die Kaukasus-Gipfel bei Kazbegi

Ich glaube, da verwundert es nicht, dass ich als ziemlich unreligiöser Mensch am liebsten gleich ins Kloster eingezogen wäre. ;-)

My Travelworld Info-Box: Hinkommen
Nach Kazbegi geht es mit dem Marshrutka direkt ab Tiflis-Didube. Die Fahrt dauert ca. 3 Stunden und kostet 10 GEL (ca. 4 Euro) one-way. Kazbegi ist ein guter Tagesausflug ab Tiflis, den man allerdings spätestens um 9 Uhr ab Didube starten sollte. Wer mehr Zeit hat, kann in einem der zahlreichen und günstigen Gästehauser in Kazbegi übernachten und so diese tolle Kulisse noch länger genießen.

Als wäre das noch nicht genug, war übrigens auch die Fahrt von und nach Kazbegi landschaftlich überaus reizvoll. Selbst die Rückfahrt bot so nochmals viele spannende Perspektiven und war der krönende Abschluss des perfekten Tages.

Fahrt von Tiflis nach Kazbegi, eine absolut traumhafte Reise

Fahrt von Tiflis nach Kazbegi, eine absolut traumhafte Reise

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.