browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Unterkünfte in Georgien – ein Überblick

Während meiner Reise durch Georgien habe ich in insgesamt 6 Unterkünften übernachtet. Da eine Hotelbewertung zu jedem einzelnen Haus leider zu zeitaufwendig ist, möchte ich Euch hier aber zumindest einen Überblick über die Unterkünfte geben, Empfehlungen aussprechen und Buchungsmöglichkeiten aufzeigen.

Reisezeitraum: August 2014
Geschrieben: September 2014
Veröffentlicht: September 2014

>> Zur Hotel-Übersicht
>> Zum Reisebericht Georgien

1) Bavaria Hostel in Kutaisi

Ein erst im Sommer 2014 eröffnetes Hostel im Haus einer jungen georgischen Familie in Kutaisi. Die Managerin kümmert sich sehr nett um Ihre Gäste und bereitet ein exzellentes (inkludiertes) Frühstück zu. Das Bavaria Hostel bietet Schlafräume und Privatzimmer, wobei max. um die 20-25 Gäste im Hostel Platz haben. Es gibt eine kleine Außenterrasse, die allerdings etwas wenig Sitzgelegenheiten bietet. Sehr gutes WiFi ist inklusive, ebenso wie Handtücher und Bettwäsche. Schließfächer gibt es leider nicht. Das Bavaria Hostel befindet sich rund 15 Gehminuten (1 Kilometer) von einem kleinen Kneipenviertel und 3 Kilometer vom Zentrum von Kutaisi entfernt. Supermarkt und Geldautomat sind 200 Meter entfernt.
Fazit: absolute Empfehlung für alle, die auf eine zentrale Lage verzichten können – und dafür höchste georgische Gastfreundschaft vorziehen.
Buchbar über: booking.com (hier direkt Verfügbarkeiten und Preise prüfen (~) )

Das gemütliche Bavaria Hostel in Kutaisi

2) Soso’s Guesthouse in Mazeri

Soso’s Guesthouse ist ein klassisches georgisches Homestay. Es gibt einen Zeltplatz sowie ein Zimmer mit insgesamt 4 Betten, verteilt in 2 Räumen. Gegessen wird direkt im Wohnzimmer der Familie, gekocht wird typische Hausmannskost. Annehmlichkeiten wie WiFi, Telefon, Fernseher oder Badezimmer gibt es hier nicht – lediglich ein Stehklo sowie eine Dusche (mit warmen Wasser) stehen zur Verfügung. Für eventuelle Komforteinbußen entschädigen die umliegenden Berge mehr als genug. Soso’s Guesthouse befindet sich im kleinen Ort Mazeri in der Svaneti-Region, ein optimaler Ausgangspunkt für Wanderungen. Allerdings wird hier kein Englisch gesprochen.
Fazit: authentisches georgisches Familienleben im Kaukasus
Buchbar über: nur telefonisch (+995 599 565 820)

Sosos Guesthouse in Mazeri - unser Ausgangspunkt für die Wanderung

3) Fadaland Guesthouse in Mestia

Ein gemütliches Gästehaus zentral in Mestia, dem Hauptort von Svaneti, gelegen. Die Zimmer sind einfach, aber dank zumindest farbiger Bettwäsche freundlich eingerichtet. Highlight der Unterkunft ist die große Terrasse mit Blick auf die beeindruckende Bergwelt von Svaneti. Internet gab es nur über einen USB-Stick. Die Gastgeberin spricht ein bisschen Englisch.
Fazit: günstiges Gästehaus in Mestia
Buchbar über: nur telefonisch (+7-916-512-06-92) oder per E-Mail (inmestia(at)gmail.com)

4) Nino Ratianis Guesthouse in Mestia

Ähnlich dem Fadaland Guesthouse ein kleines, familiengeführtes Gästehaus in zentraler Lage in Mestia. Größter Unterschied: gutes WiFi-Internet, welches ich in diesen Tagen benötigte und weswegen ich auch umgezogen bin. Zimmer klein, aber in Ordnung; ebenso die Badezimmer. Auf Wunsch kann auch mit Frühstück und Halbpension gebucht werden – rein preislich ist dies auf jeden Fall empfehlenswert. Qualitätstechnisch konnte ich diese aufgrund von Magenproblemen leider nicht ausprobieren. Die Eigentümerin spricht relativ gut Englisch.
Fazit: Gästehaus mit überwiegend jungen Gästen in Mestia
Buchbar über: Hostelworld (hier direkt Verfügbarkeiten und Preise prüfen (~) )

Ausblick auf Mestia vom Tskhakvzagari

5) Globus Hostel in Batumi

Eines der wenigen Hostels in der aufstrebenden Stadt Batumi. Prinzipiell ok und sauber, aber die Atmosphäre war mehr distanziert anstatt klassisch georgisch. Die Zimmer sind per unverstellbarer Klimaanlage geregelt – die Temperatur wurde aber recht gut getroffen. WiFi ist vorhanden, allerdings sehr schwankend. Das Globus Hostel befindet sich in der Altstadt von Batumi, rund 1 Kilometer von der langen Strandpromenade entfernt.
Fazit: Für ein paar Nächte ok, aber es gibt sicher bessere Alternativen in Batumi
Buchbar über: booking.com (hier direkt Verfügbarkeiten und Preise prüfen (~) )

Die Medea-Skulptur an einem der zentralen Plätze in Batumi

6) Hostel Comfort Plus in Tiflis

Die vielleicht günstigste Unterkunft in Tiflis. Die Standard-Rate im Hostel Comfort Plus beträgt gerade einmal 10 Lari, was etwas mehr als 4 Euro sind. Dabei ist sogar noch ein tägliches Abendessen inkludiert – Wahnsinn! Allerdings: die sehr nette, aber nur spärlich Englisch sprechende Eigentümerin ist nicht gerade eine Meisterköchin, um es einmal höflich zu sagen. Für das ein oder andere Abendessen kann man also durchaus mal ein Restaurant in Tiflis aufsuchen. Ansonsten überzeugt das Comfort Plus Hostel mit sehr gutem WiFi, Sauberkeit und einer vor allem im Sommer angenehm kühlen Innentemperatur, da sich die Räume im Parterre/Keller befinden. Nachteil: einer der beiden 6er-Schlafräume sowie das Doppelzimmer haben kein Fenster.
Vom Hostel aus sind es rund 10 Gehminuten bis zur Metro-Station Guramishvili, von wo aus in 2 Stationen der Busbahnhof Didube, in 5 Stationen der Hauptbahnhof und in 8 Stationen der Freedom Square erreichbar sind. Einen Supermarkt gibt es ebenfalls in 10 Gehminuten Entfernung.
Fazit: Empfehlenswerte-Budget-Unterkunft in Tiflis – fragt bei der Buchung nach dem Schlafraum mit Fenster
Buchbar über: Hostelbookers (hier direkt Verfügbarkeiten und Preise prüfen (~) )

Das sehr günstige Hostel Comfort Plus in Tiflis - optimal für Weltreisende und Backpacker

Wem die von mir besuchten Unterkünfte nicht gefallen oder wer höherklassige Hotels sucht, dem kann ich booking.com (~) empfehlen. Das Portal hatte meinen Eindrücken nach die breiteste Auswahl an Gästehäusern und Hotels in Georgien.

Alle oben vorgestellten Unterkünfte bewegen sich im Preisrahmen von um die 10 Euro pro Nacht.

(~) – kennzeichnet lediglich, dass Euch der (Affiliate-)Link auf eine von My Travelworld externe Seite führt. Alle nicht derartig markierten Verweise leiten Euch zu weiteren Reiseberichten oder Info-Texten hier bei My Travelworld.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


4 Responses to Unterkünfte in Georgien – ein Überblick

  1. Anna

    Hallo Chris, wenn Sie mal wieder in Georgien sein sollten, besuchen Sie uns :)

    Viele Grüße,
    Ana

  2. Anna

    Hi :)

    Die Eindrücke kann ich nur bestätigen. Die georgische Gastfreundschaft ist einfach überragend.
    In Tiflis gibt es mittlerweile sehr, sehr viele Hostels, die sehr zentral liegen (hauptsächlich am Rustaveli Boulevard) und preislich auch zwischen 10 und 15 Lari (Schlafsaal) liegen. Da hat sich scheinbar viel geändert. Der Tourismus in Georgien wird ja auch von Jahr zu Jahr mehr.

    Für Batumi kann ich noch das Calypso Hostel empfehlen, das liegt relativ zentral und war preislich mit das günstigste, was meine Besucher gefunden haben. Es ist nur leider ziemlich klein und deswegen oft ausgebucht.

    LG Anna

    • Chris (My Travelworld)

      Hallo Anna,

      danke für die Tipps. Der Tourismus in Georgien boomt auf jeden Fall, natürlich in sehr kleinem Maße. Als ich damals nach Georgien gereist bin, gab es so gut wie keine deutschsprachigen Reiseberichte über das Land, mittlerweile waren doch schon ein paar mehr Reiseblogger in Georgien. Trotzdem ist alles auf einem überschaubarem Niveau und ich hoffe, dass dies auch noch ein Weilchen so bleibt … :-)

      LG, Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.