browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Willies Court Apartments in Gouyave

Während unserer Inselumrundung per Fahrrad wollten wir die erste Nacht in Gouyave bleiben. Normalerweise ist es in der Karibik nicht ganz so einfach, günstige Unterkünfte zu finden, doch mit Willies Court Apartments direkt im kleinen Fischerstädtchen machten wir einen sehr guten Fang, sowohl was den Preis als auch die gebotene Leistung anbelangt.

>> Zur Grenada-Übersicht
>> Zur Hotel-Übersicht
>> Zum Reisebericht Grenada II (Inselumrundung per Fahrrad)

Reisezeitraum: März 2013
Geschrieben: März 2013
Veröffentlicht: März 2013

Gefunden hatte ich das kleine Schätzchen im Internet auf einer privaten Website. Per E-Mail nahm ich schließlich rund eine Woche vor unserer kleinen Reise Kontakt mit dem Eigentümer auf und konnte so ein Zweibett-Studio bei Willies Court Apartments sehr unkompliziert für gerade einmal 100 EC$ buchen.

Außenansicht unserer Unterkunft in Gouyave: Willies Court Apartments

Bei unserer Anreise ließ sich die kleine Apartment-Anlage dann auch relativ einfach finden. Zwar musste ich einmal anrufen und nach der richtigen Richtung fragen, das lag aber eher an meiner falschen Erinnerung des Kartenausschnitts. Ausnahmsweise ist hier Google Maps nämlich mal zuverlässig (sonst in der Karibik selten der Fall) und zeigt Willies Court Apartments richtig an.

Was? Willies Court Apartments
Zimmer? Twin-Studio
Wo? Zentrum von Gouyave, Grenada
Dauer? 1 Nacht
Gebucht per E-Mail, Kontakt auf der hauseigenen Website
Bewertung 9/10

 

Das Gebäude befindet sich direkt im kleinen Fischerstädtchen Gouyave. Die Benoit Street ist eine der ersten Straßen im Ort, aber dennoch sehr zentral gelegen. Zu den Ständen des Fish Friday sind es gerade einmal 2 Gehminuten.

Große Spezialität auf dem Fish Friday in Gouyave: Lobster!

Die Begrüßung nach unserer Ankunft war dann sowohl freundlich als auch sehr unkompliziert. Wir wurden herzlich willkommen geheißen, uns wurde unser Studio gezeigt und anschließend zahlten wir direkt – alles fertig in 2 Minuten. Personalien oder Check-In Formalitäten gibt es hier nicht.

Unser Studio, welches aus einem Queen-Size sowie einem Einzelbett, einer Küchenzeile sowie einem Badezimmer bestand, übertraf dann sogar unsere Erwartungen, die in Anbetracht einer sehr günstigen Unterkunft in der „karibischen Pampa“ nicht allzu hoch waren. Das Studio war sauber und gut eingerichtet – zwar nicht unbedingt modern, aber es wirkte durchaus wohnlich. Auch das Badezimmer war in Ordnung, bei der Dusche gab es sogar warmes Wasser und dank Fenster war es auch gut durchlüftet.

Unser Twin-Studio in Willies Court Apartments

Küchenzeile im Twin-Studio bei Willies Court Apartments

Auch die Nacht in Willies Court Apartments war sehr angenehm. Durch die ruhige Lage in einem Innenhof, die durch die vielen Fenster gute Durchlüftung (wem das nicht reicht, es gibt auch einen Ventilator und gegen Zuzahlung Klimanlage) sowie die durchaus angenehmen Betten verbrachten wir eine sehr angenehme Nacht.

Ansonsten gibt es bei dieser Unterkunft nichts, was ich noch ausführlich berichten müsste – was man eigentlich nur positiv sehen kann. Bei Willies Court Apartments handelt es sich um eine solide Apartmentanlage mit rund ein dutzend Einheiten, die uns dank der sauberen und gut eingerichteten Studios, der freundlichen Gastgeber sowie des sehr günstigen Preises vollkommen überzeugt hat. Wer Grenada wirklich mit dem ganz kleinen Geldbeutel bereisen möchte, könnte hier sogar mehrere Tage verbringen, denn die Zimmer sind wirklich angenehm zu bewohnen und mit dem Bus ist man innerhalb von rund 45 Minuten in der Hauptstadt St. George’s. Ein Strand befindet sich übrigens direkt im Ort Gouyave, auch wenn dies nicht unbedingt der karibische Traumstrand schlechthin ist. Dennoch, wer in Grenada günstig übernachten möchte, ist hier bei Willies Court Apartments auf jeden Fall sehr gut aufgehoben, sodass ich hier eine klare Empfehlung aussprechen kann.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.