browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Platinum Inn Bartica

Platinum Inn in Bartica? Bitte was? Das Hotel ist weder online buchbar, noch gibt es Hotelbewertungen und auch eine E-Mail Adresse der Unterkunft existiert nicht. Dabei gibt es so einige Dinge zu erzählen, die eine Hotelbewertung auf jeden Fall interessant machen.

Reisezeitraum: Februar 2013
Geschrieben: Februar 2013
Veröffentlicht: Februar 2013

>> Zur Guyana-Übersicht
>> Zum Bericht „Von Georgetown nach Bartica per Minibus und Speedboot“
>> Zum Rückflug nach Georgetown mit Trans Guyana Airways
>> Zum Reisebericht Guyana
>> Zur Übersicht der Hotels und Hotelbewertungen

Gekommen war ich zum Platinum Inn über eine Empfehlung von Wilderness Explorers, einer Agentur in Guyanas Hauptstadt Georgetown, von der ich mir zunächst (einen für mein Budget viel zu teuren) Reiseplan habe machen lassen und am Ende zumindest einen Inlandsflug sowie das Hotel in Bartica habe buchen lassen. Letzteres konnte aber im Prinzip lediglich reserviert werden, da das Platinum Inn ausschließlich telefonisch erreichbar ist.

Was? Platinum Inn Hotel
Zimmer? Doppelzimmer zur Einzelnutzung
Wo? First Avenue, Bartica, Guyana
Dauer? 1 Nacht
Gebucht bei direkt vor Ort; auch nur vor Ort buchbar
Bewertung 6/10

 

Nach dem sehr abwechslungsreichen Trip von Georgetown nach Bartica und der Ankunft im dortigen Hafen machte ich mich sogleich auf, um einzuchecken und meinen Rucksack loszuwerden. Das Hotel ist dabei mit nur 1 Gehminute auch kaum zu verfehlen.

Außenansicht des Platinum Inn Hotel in Bartica

Beim Check-In wurde klar, dass hier von einer Reservierung keiner etwas wusste. Dies war aber auch kein Problem, da noch Zimmer verfügbar waren. Ich schaute mir die beiden verschiedenen Kategorien an und entschied mich schließlich für die günstigere Variante – ein kleines Zimmer mit Bad, allerdings ohne Fenster. Sei es drum, es war ja nur für eine Nacht und mehr als Schlafen möchte ich ja hier drin nicht.

Das kleine Zimmer im Untergeschoss des Platinum Inn Hotel

Erst beim zweiten Hinsehen wurde der freundlich hellblaue Eindruck von einigen Mängeln getrübt. Aus dem Wasserhahn kam zunächst nur rostbraunes Wasser (was sich zum Glück dann besserte), auf dem Schrank und in nahezu allen Ecken herrschte ein fröhliches Wollmauskonzert, im Badmülleimer waren noch die Abfälle des Vorbewohners und der Toilettendeckel könnte auch mal wieder ausgewechselt werden. Das Highlight war allerdings, als beim erstmaligen Betätigen der Klospülung nicht nur ein (ständig) megabraunes Wasser kam, sondern auch gleich noch ein kleiner Frosch mit hinterher sprang.

Dauergast im WC-Becken meines Zimmers im Platinum Inn Hotel in Bartica

Dieser fühlte sich scheinbar im Toilettenbecken richtig wohl, denn nachdem die störende Wasserspülung vorbei war, kroch er wieder gemütlich unter den Rand, wo ihn keiner sieht.

Als gratis Zugabe gab es dann noch von mir ein sehr verschmitztes innerliches Lächeln, als ich auf dem Bett zwei Kondome und sogar ein Frauenkondom entdeckte. Nun erklärte sich auch, warum mich der junge Mitarbeiter an der Rezeption beim Einchecken so grinsend fragte, ob ich denn nur alleine komme und ein oder zwei Betten haben möchte.

Warum das wohl da liegt?

Als ich dann wieder nach draußen ging, fragte ich dann am Weg vorbei an der Rezeption mal, ob ich denn etwas hier in Bartica oder im Hotel beachten müsse. Er grinste nur und meinte, die Leute machen eben hier gerne Party. Soso … ;-)

Als ich dann zwischen meiner kleinen Runde durch die Stadt und dem Abendessen ein wenig in der Hotellobby (sogar mit schwachem gratis Wi-Fi) saß, liefen übrigens auch einige sehr auffallend knapp angezogene Frauen vorbei und in bzw. aus den Zimmern. Es sei aber vorneweg gesagt – während des Abends klopfte es weder bei mir an der Tür noch sah ich sonst irgendwelche herumknutschenden Pärchen oder anderweitige Orgien.

Ansonsten war das Platinum Inn ganz ok, mehr aber auch nicht. Gut war die zentrale Lage auf der First Avenue, sodass ich mittendrin im durchaus aktiven Geschehen von Bartica war. In der Nacht konnte ich trotz sehr hellhörigem Zimmer ganz gut schlafen und mit der Kaltwasserdusche arrangierte ich mich auch irgendwie.

WC und Dusche im Platinum Inn Hotel in Bartica

Trotzdem, so richtig überzeugen konnte mich das Platinum Inn Hotel nicht. Dafür machte das Zimmer aufgrund der vielen Dreckecken und der Mängeln in der Funktionalität einfach einen zu ungemütlichen und irgendwo aufgrund der oben genannten Details auch einen schmuddeligen Eindruck. Auch das so genannte Frühstück, Kaffee, Tee und Cracker, erinnerte eher an eine Knastmahlzeit. Positiv war, dass ich eine angenehme Nacht mit einem guten Schlaf hatte – denn darauf kommt es ja (meistens) bei einem Hotel an. Von daher gibt es immerhin 6 Punkte von mir als Bewertung. Wer aber ebenfalls in Bartica ist, darf auch gerne eine andere Unterkunft ausprobieren.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


2 Responses to Platinum Inn Bartica

  1. Mani

    Ich finde es wirklich klasse, dass Sie sich all diese Mühe machen und die Informationen aufbereitet für uns präsentieren. Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.