browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Unterkünfte in Malaysia – ein Überblick

Knapp 2 Wochen war ich insgesamt in Malaysia unterwegs. Da ich sowohl in Kuala Lumpur zu Beginn als auch in Johor Bahru am Ende gleich 4 Nächte blieb, habe ich insgesamt „nur“ 5 Unterkünfte besucht. Doch neben einigen Hostels war hier auch ein schönes 4-Sterne-Hotel im Nationalpark von Taman Negara sowie ein Bungalow am Meer auf Pulau Tioman dabei.

Reisezeitraum: September 2014 + November 2014
Geschrieben: Oktober 2014
Veröffentlicht: Oktober 2014
Update: Februar 2015

>> Zur Hotel-Übersicht
>> Zum Reisebericht Kuala Lumpur oder Penang
>> Zum Reisebericht Malaysia

The Traveller Hub in Kuala Lumpur

Ein günstiges und modernes Backpacker-Hostel in Kuala Lumpur. Es befindet sich im Süden von Chinatown, nahe der Monorail-Station Maharajalela sowie nur 1 Gehminute von der zentralen Pentaling Street entfernt. Das Hostel bietet sowohl Schlafräume als auch Privatzimmer an, die jeweils alle Klimaanlage besitzen. Inklusive sind Frühstück (Toast, Butter, Marmelade, Tee, Kaffee), WiFi (sehr gut und zuverlässig) und Bettwäsche. Handtücher sind extra zu zahlen. Großer Bonus ist die riesige Dachterrasse mit Blick über Kuala Lumpur sowie wöchentlicher vom Hostel gesponsorter Grillparty.

Fazit: günstiges und empfehlenswertes Hostel in Kuala Lumpur mit toller Dachterrasse
Buchbar über: Hostelbookers (hier direkt Verfügbarkeiten und Preise prüfen (~) )

Blick vom Hostel The Traveller Hub auf Kuala Lumpur

Mutiara Taman Negara Resort im Taman Negara Nationalpark

Das Mutiara Taman Negara Resort ist die einzige Unterkunft, die sich direkt auf dem Gebiet des Taman Negara National Park befindet. Es ist ein rund 100 Zimmer großes Resort mit vielen Chalets und Bungalows, die sich in der weitläufigen Anlage verteilen und sehr komfortabel eingerichtet sind. Vor Ort werden verschiedenste Touren mit sehr informativen Guides angeboten, mit denen sich der Nationalpark näher erkunden lässt. Mehr zur Unterkunft auch in der ausführlichen Hotelbewertung über das Mutiara Taman Negara Resort.

Fazit: komfortables 4-Sterne Hotel mit Dschungel-Feeling
Buchbar über: booking.com (hier direkt Verfügbarkeiten und Preise prüfen (~) )

Chalet-Suite im Mutiara Taman Negara Resort

Kuantan Backpackers in Kuantan

Das Kuantan Backpackers im gleichnamigen Ort an der Ostküste Malaysias dürfte das einzige klassische Hostel in der Stadt sein. Es bietet drei simple Schlafräume mit Klimaanlage oder Ventilator, Schließfächer, WiFi, Bettwäsche, Handtücher und einem kleinen Frühstück (Toast, Butter, Marmelade, Tee, Kaffee). Die kleine Lounge wäre bei voller Belegung des Hostels sicher nicht ausreichend, doch da Kuantan in der Regel nur eine Durchreisestation ist, sollte dies vorerst ausreichen. Wer nicht im Voraus bucht, sollte spätestens 18:00 ankommen, da anschließend die Rezeption nicht mehr besetzt ist.
Fazit: klassisches und ordentliches Hostel in Kuantan
Buchbar über: Hostelworld (hier direkt Verfügbarkeiten und Preise prüfen (~) )

Kuantan Backpackers in Malaysias Küstenstadt Kuantan

My Friend Place in Air Batang (auf Pulau Tioman)

My Friend Place ist eine kleine, alt eingesessene Bungalow-Anlage im kleinen Örtchen Air Batang / ABC auf der Insel Pulau Tioman. Die Bungalows sind alt und bereits etwas in die Jahre gekommen, reichen aber gerade so noch aus. Das Moskitonetz hatte jedoch mehr Netz als Loch, aber auch dies war aufgrund der moderaten Moskitopopulation nicht weiter schlimm. Gewöhnungsbedürftig ist das geruchsintensive Trinkwasser, was aber scheinbar ein generelles Problem auf Pulau Tioman sein soll. Zugehörig zur Anlage, die sich direkt am Meer befindet und somit ein Einschlafen bei Wellenrauschen ermöglicht, ist ein kleiner Lebensmittelmarkt. My Friend Place ist mit 40 Ringgit (ca. 10 Euro) eine der günstigsten Optionen auf Pulau Tioman.
Fazit: Budget-Option auf Pulau Tioman – in Ordnung, aber nicht mehr und nicht weniger
Buchbar über: nur vor Ort

Unetrkunft My Friend Place in Air Batang auf der Insel Pulau Tioman

Goodies Guesthouse in Johor Bahru

Goodies Guesthouse ist ein gemütliches Gästehaus in Johor Bahru. Es gibt einen 4er-Schlafraum sowie 5 Privatzimmer, die sich alle im Preisbereich zwischen 30 und 60 Ringgit (zw. 7,50 Euro und 15 Euro) bewegen. Das Gästehaus (ein klassisches Wohnhaus) ist recht gemütlich eingerichtet und bietet neben einem Aufenthaltsraum auch eine Küche mit Self-Service-Frühstück (Toast, Butter, Marmelade, Tee, Kaffee), sehr gutem Internet und eine kostenlos nutzbare Waschmaschine. Einziges Manko: das Goodies Guesthouse befindet sich quasi im Nirgendwo. Wer per Taxi hier hin möchte, sollte sich vorher gut die Weginstruktionen aufschreiben, denn auch die Taxifahrer kennen sich in der Gegend nicht aus. Der nächste Supermarkt ist 2,5 Kilometer entfernt und auch Essensoptionen in Laufnähe für den Abend sind rar.
Fazit: günstiges Gästehaus in Johor Bahru und sehr empfehlenswert – mit Ausnahme der Lage
Buchbar über: Hostelbookers (hier direkt Verfügbarkeiten und Preise prüfen (~) )

Goodies Guesthouse in Johor Bahru, nahe der Grenze zu Singapur

Ali’s Guesthouse in Batu Ferringhi (auf Penang)

Ali’s Guesthouse im Strandort Batu Ferringhi war ein richtig cooler spontaner Fund. Mit unspektakulären Zimmern, dafür aber einem netten Innenhof, einer traditionellen Bauweise und 10 Meter Entfernung zum Strand punktete der kleine Familienbetrieb. Auch Restaurants, Bars und Supermärkte befanden sich zahlreich im Umkreis von 10 Gehminuten, ebenso wie die Hawker Centers auf der Hauptstraße. WiFi funkitonierte sehr gut, sodass sogar Skype möglich war. Kleiner Wermutstropfen: während wir auf dem Gemeinschaftsbalkon saßen, verschaffte sich die Hauskatze Zutritt zu unserem Zimmer und setzte ein paar ordentliche Haufen direkt auf unsere Sachen – entsprechende Duftmarken inklusive.

Fazit: gemütliches Gästehaus direkt im Touristenort Batu Ferringhi
Buchbar über: nur vor Ort oder telefonisch (+60 4 881 1316)

Couzi Couji Venture in Georgetown (auf Penang)

Couzi Couji Venture ist ein Hostel im lebendigen Georgetown, der Hauptstadt der malaysischen Insel Penang. Es bezeichnet sich selbst als Party-Hostel, wobei wir davon nicht allzu viel mitbekamen – außer, dass bei unserer Rückkehr am Abend Bier-Pong gespielt wurde. Die Lobby bzw. der Aufenthaltsraum ist jedoch groß und gemütlich und daher gut für solche Aktivitäten geeignet. Wasser, Tee und Kaffee gibt es for free, genauso wie Wi-Fi. Die Sanitäreinrichtungen waren etwas knapp, sodass man hierfür manchmal aus einem Zimmer der 2. Etage das Erdgeschoss aufsuchen musste. Lagetechnisch war das Couzi Couji Venture perfekt, da sowohl die zahlreichen Straßenstände von Georgetown, viele Restaurants und auch das Busterminal in maximal 10 Gehminuten zu erreichen waren.

Fazit: selbst ernanntes Party-Hostel zum günstigen Preis in Georgetown auf Penang
Buchbar über: booking.com (hier direkt Verfügbarkeiten und Preise prüfen (~) )

(~) – kennzeichnet lediglich, dass Euch der (Affiliate-)Link auf eine von My Travelworld externe Seite führt. Alle nicht derartig markierten Verweise leiten Euch zu weiteren Reiseberichten oder Info-Texten hier bei My Travelworld.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.