browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Rainbow Castle in Bequia

Das Rainbow Castle in Bequia ist ein kleines Gästehaus oberhalb des Hauptortes Port Elizabeth, welches von einem deutsch-grenadinischen Pärchen geführt wird. Um in den Genuss dieser durchaus empfehlenswerten Apartments zu kommen, ist erst einmal eine etwas schwierige Ortung durchzuführen.

>> Zum Reisebericht St. Vincent und die Grenadinen
>> Zum Reisebericht Bequia
>> Zu Julie’s Guesthouse in Bequia
>> Zur Hotel-Übersicht

Reisezeitraum: Januar 2012
Geschrieben: Februar 2012

Was? Rainbow Castle
Zimmer? 1-Bedroom-Apartment
Wo? Cemetery Hill, Port Elizabeth, Bequia
Dauer? 1 Nacht
Bewertung 8/10

 

Das Rainbow Castle befindet sind auf der Grenadinen-Insel Bequia im Teil Cemetary Hill, ca. 15 Gehminuten von Port Elizabeth entfernt. Meine Anfrage nach einer Wegbeschreibung wurde von der Besitzerin leider nur mit einem „nimm dir ein Taxi“ beantwortet – da hatte Sie nicht mit einem echten Backpacker gerechnet, der nicht nur die zugegebenermaßen nicht vielen EC$ für ein Taxi sparen wollte, sich aber dank ausdauernder Büro- und Sitztätigkeit unter der Woche vor allem noch etwas bewegen wollte und so das Laufen bevorzugte. Also machte ich mich nach der Ankunft mit der Fähre in Bequia auf den Weg und fragte mich quasi durch. Nach einigen eher ungenauen Aussagen, konnte mir an einer Schule ein Wärter eine relativ genaue Auskunft geben – leider führte der Weg bzw. die Straße ins finsterste Schwarz, sodass ich wieder umkehrte. Ein Einheimischer führte mich dann doch wieder nach oben und nahm mich sozusagen zu Fuß mit auf dem Weg zum Rainbow Castle – was ich alleine allerdings niemals gefunden hätte, weder im Hellen noch im Dunkeln.

Das Rainbow Castle auf Bequia im Hauptort Port Elizabeth

Umso schöner war dann aber, was mich im Apartment selbst erwartete, denn dieses war modern und in angenehmen Farben eingerichtet. Das 1-Bedroom-Apartment im Rainbow Castle (es gibt auch noch eines mit zwei Schlafzimmern) bestand aus einem sehr großen Ess- und Wohnraum inkl. Küche sowie einem etwas kleineren Schlafraum, woran auch das Bad angegliedert war. Insgesamt machte das Apartment einen sehr guten Eindruck, wo man hätte auch einen längeren Aufenthalt auf Bequia verbringen können.

1-Bedroom-Apartment im Rainbow Castle auf Bequia

1-Bedroom-Apartment im Rainbow Castle auf Bequia

Nach einer sehr gut geschlafenen Nacht durfte ich am nächsten Morgen dann zunächst den einmaligen Ausblick auf Port Elizabeth bewundern. Dieser ist am besten vom 2-Bedroom-Apartment, welches in der 1. Etage liegt, oder von der darüber befindlichen Wohnung der Gastgeber zu sehen.

Der Ausblick vom Rainbow Castle auf Port Elizabeth und die Admiralty Bay

Bei solch einem Ausblick kann man den Aufstieg in das hoch oben gelegenen Rainbow Castle schon ganz anders verkraften.

Ein Frühstück wird in diesem Gästehaus leider nicht angeboten. Als nette Geste gab es von den Gastgebern Ina und Conrad zumindest drei Bananen und eine Mango – jeweils aus eigenem Anbau.

Nach einer kleinen Plauderrunde stand am Morgen schon wieder die Abreise auf dem Programm. Hinterlassen konnte ich (neben 105EC$ Übernachtungskosten + 65 EC$ leider nicht auf der Website vermerkter Endreinigung) eine nette Erfahrung in einer wirklich wohnlich eingerichteten Ferienwohnung, deren Lage wohl Fluch und Segen zugleich ist: fernab vom eigentlich in Bequia nicht vorhandenen Trubel, mit einem kleinen Aufstieg aus dem Dorfzentrum versehen, dafür aber mit einem sagenhaften Blick auf die Admiralty Bay. Gerade wer länger auf Bequia weilt und wirklich total entspannen möchte, ist hier definitiv richtig.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.