browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Tellerrand-Ausguck 09/2015 – was gibt’s bei anderen Reiseblogs im September

Posted by on 4. Oktober 2015

Monatsrückblick September 2015 zu anderen Reiseblogs im Rahmen des Tellerand-AusgucksAn diesem Wochenende blicken viele Deutsche auf die letzten 25 Jahre zurück, denn der 3. Oktober markiert den 25. Jahrestag der deutschen Einheit, die mir im Prinzip erst dieses reiseintensive Leben ermöglichte, welches ich führe – und auch diesen Reiseblog. Mein Rückblick fällt nicht ganz so groß und bedeutend aus, führt Euch aber wie gewohnt zu einigen spannenden Artikeln, die ich im vergangenen Monat im Netz gefunden habe. Diesmal u.a. mit zwei spannenden Ländern (Timor-Leste und Äthiopien; wer mich kennt, weiß, dass ich besonders unbekannte Länder sehr liebe) sowie interessanten Erkenntnissen über Südostasien und unsere Welt.

>> Zur Kategorie Reisemagazin
>> Zum Tellerrand-Ausguck August 2015
>> Zum Tellerrand-Ausguck Oktober 2015

Beginnen wir doch mal mit den Artikeln über exotische Reiseziele, die ich ja besonders liebe. Schließlich stelle ich hier lieber unbekannte Destinationen als den 37. Reisebericht über Paris vor. Aus diesem Grund auf nach Timor-Leste!
Timor war eines meiner spannendsten und abenteuerlichsten Länder, die ich je besucht habe. Gerade eben, beim Durchlesen des Artikels von Stefan vom Reiseblog „Howfarcanwego“, kommt wieder die Gänsehaut hervor, denn Stefan beschreibt eindrucksvoll, was Timor so besonders macht und ich 1:1 genau so erlebt habe: die unglaubliche Abgeschiedenheit, die per Hand zählbare Anzahl von Reisenden, die idyllischen Plätzchen, das East Timor Backpackers in Dili und auch das schlechte Essen. Schaut also einmal bei Stefan vorbei, der hier in einem Gastbeitrag bei Indojunkie (~) die Faszination von Timor-Leste eindrucksvoll schildert.

Äthiopien ist der zweite Exot im Bunde, den ich heute beim Tellerrand-Ausguck vorstellen möchte. Florian von Flocutus und Oliver vom Weltreiseforum waren gemeinsam dort und haben das Land im Osten von Afrika erkundet, welches bei den meisten Reisenden überhaupt noch nicht auf dem Radar ist. Umso interessanter ist es, was Florian in seinem Artikel über die Faszination von Äthiopien (~) schreibt. Das macht direkt Lust, ebenfalls das Land zu bereisen – irgendwann möchte ich schließlich auch noch nach Afrika. Für alle, die schließlich Äthiopien besuchen wollen, ist der Überblick mit allen praktischen Tipps (~) von Oliver schließlich die perfekte Lektüre.

Auch Asien an sich ist für die meisten Reisenden exotisch genug – kein Wunder, gibt es doch neben dem allseits bekannten Thailand noch viele andere spannende Länder, die mit allerlei Kuriositäten aufwarten. Genau diese hat Norah vom Reiseblog Weltumschreibung in einem Gastbeitrag auf dem WeltenbummlerMag (~) gesammelt und dabei eine Zusammenstellung veröffentlicht, die vor spannenden Reiseerlebnissen nur so strotzen. Einige der Begebenheiten kann ich selbst 1:1 bestätigen, denn ich erinnere mich noch zu gut an die Mini-Plastikstühle in Myanmar und Laos oder dem Kampf, eine Body Lotion ohne Whitening-Effekt zu finden. Jeder, der schon einmal in Asien war, wird sich bei der einen oder anderen der beschriebenen Situationen garantiert wiederfinden …

Zum Abschluss gehen wir einmal weg von den Reiseblogs und hin zu einer schweizer Tageszeitung, der Blick am Abend. Bei dieser gibt es eine spannende Zusammenstellung mit 24 Weltkarten (~), die die Welt aus ganz anderen Perspektiven zeigt. Für mich besonders spannend:
– die Weltkarte Nr. 5 mit der praktischen Abweichung der realen Uhrzeit von der Sonnenzeit,
– die Nr. 10 mit der „Erdbohrungs-Theorie“ sowie
– die Nr. 15, wer für wen die größte Bedrohung für den Weltfrieden darstellt.
Bei einigen sieht man die Welt wirklich mit anderen Augen …

Das war es mit dem Tellerrand-Ausguck für diese Woche. Ich mache in den nächsten Wochen weiterhin die Dominikanische Republik unsicher. Die ersten Blogbeiträge werden aber noch ein wenig dauern, denn zunächst folgen die Europa-Artikel, nachdem ich nun meine Weltreise-Berichterstattung nahezu abgeschlossen habe. Wer aber schon einmal einige Eindrücke von der Dominikanischen Republik sehen möchte, kann jederzeit gerne bei Facebook (~) vorbeischauen, wo ich in Kurzform über meine Erlebnisse berichte.

2 Responses to Tellerrand-Ausguck 09/2015 – was gibt’s bei anderen Reiseblogs im September

  1. Florian

    Danke für die Aufnahme von unseren Äthiopien-Berichten. Das Land kann man gar net genug loben ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *