browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Gat Point Charlie Berlin – modernes City-Hotel am Checkpoint Charlie

Es ist selten, dass ich mal eine Woche in einem Hotel bin. Im Gat Point Charlie in Berlin-Mitte war es soweit, denn die ITB Berlin stand an, die weltgrößte Tourismusmesse der Welt. Wir wählten das Hotel, da es im mit Messepreisen übersäten Hotelmarkt von Berlin noch eines der günstigeren Angebote war, ein modernes Design zu bieten hatte und sehr nahe an einer U-Bahn-Station lag, von der aus wir innerhalb von 30 Minuten auf der Messe sein konnten. Die Vorrausetzungen für einen guten Hotelaufenthalt waren also gegeben – was schließlich daraus wurde, lest Ihr in der folgenden Hotelbewertung.

Reisezeitraum: März 2016
Geschrieben: März 2016
Veröffentlicht: März 2016

>> Zur Hotel-Übersicht
>> Zu anderen von mir besuchten Unterkünften mit Hotelbewertungen: Pension Regenbogen, Hotel Ellington, Scube Park Columbia Berlin, Schlafmeile Hostel und Amano Grand Central
>> Zu den Reiseberichten Berlin von 2011, 2015 und 2016
>> Zum nur 2 Gehminuten entfernten „The Wall – asisi Panorama Berlin“

Das Gat Point Charlie befindet sich direkt in Berlin-Mitte und ist nur eine Gehminute von der U-Bahn-Haltestelle Stadtmitte entfernt sowie 2 Gehminuten vom berühmten Grenzübergang an der Friedrichstraße, dem Checkpoint Charlie. Obwohl das „Gat“ eine kleine Hotelkette mit Niederlassungen in Barcelona, Berlin und Lissabon ist, wurde der Name deutlich an die berühmte Sehenswürdigkeit in nächster Nähe angepasst.

Das Gat Point Charlie Hotel in Berlin-Mitte

Laut Hotel-Website liegen die Schwerpunkte der Gat-Kette auf einer zentralen Lage, günstigen Zimmern, einem guten an den lokalen Markt angepassten Produkt sowie einer Orientierung in Richtung Design. Zwei der vier Punkte würde ich zumindest nicht bedingungslos unterschreiben.

Buchungs-Tipp
Ihr wollt genau so wie wir im Gat Point Charlie in Berlin übernachten? Dann bucht es direkt hier zum günstigen Preis bei Booking.com (~).

 

Zunächst einmal stimmt die Orientierung in Richtung Design zweifellos. Zwar merkt man dem Gat Point Charlie zweifellos an, dass nicht die Top-Designer dieser Welt am Schaffen waren, aber das kann man bei einer 2- oder 3-Sterne-Kategorie sowie einem regulären Preis ab 50 Euro pro Zimmer auch nicht unbedingt erwarten. Vor allem die Lobby, Frühstücksraum und Bar waren für ein Stadthotel dieser Art sehr geschmackvoll gestaltet und täten sicher auch dem Designhotel gewöhnten Auge nicht unbedingt weh.

Auch beim Produkt gibt es nichts zu Meckern. Die Zimmer sind sauber und funktionell, das Frühstück ließ keine Wünsche offen und auch servicetechnisch konnte das Gat Point Charlie überzeugen.

Was? Gat Point Charlie
Zimmer? Standard-Einzelzimmer
Wo? Berlin-Mitte, Deutschland
Preisniveau bei Buchung ca. 100 Euro im Einzelzimmer zur Messezeit, sonst um die 50 bis 60 €
Dauer? 6 Nächte
Bewertung 8.5/10

Nicht ganz konform gehen würde ich jedoch mit der Aussage nach einer zentralen Lage, denn lt. Gat-Website „spielt sich das Stadtleben“ in den Gat-Hotels ab. Touristisch ist die Friedrichstraße mit Checkpoint Charlie, Topographie des Terrors, Trabimuseum, Weltballon, Currywurst-Museum, Potsdamer Platz, The Wall, Mall of Berlin und dem Rittersport-Flagstore (alle innerhalb von 10 Gehminuten) zwar äußerst attraktiv, doch das Stadtleben in Berlin spielt sich garantiert woanders ab, denn mit Einbruch der Dunkelheit werden in diesem Stadtviertel die Bürgersteige nahezu hochgeklappt.

Das Gat Point Charlie Hotel in Berlin-Mitte

Und auch im vierten Punkt der Gat-Philosophie konnte das Haus in Berlin nicht unbedingt überzeugen. Laut der Website gibt es in den Gat-Hotels „alles, was sie brauchen und keine Aufschläge, die den Preis nach oben treiben können“. Wenn man, wie wir, während eines Messe-Aufenthalts den doppelten Preis des Standardtarifs zahlt (was natürlich nahezu jedes Hotel in Berlin so macht), dann ist zumindest die Formulierung unglücklich gewählt. Während unserer Zeit im Hotel stimmte diese Aussage jedoch.

Dafür findet ein anderer Punkt, der für mich eigentlich das Positivste im gesamten Gat Point Charlie war, kaum Erwähnung: das Frühstück. Im Aufzug des Hotels wurde es mit „das gesundeste Frühstück der Stadt“ beworben. Was schwierig nachprüfbar und in Angesicht der unzähligen veganen und vegetarischen Restaurants in Berlin vielleicht ein wenig übertrieben ist, hatte in Ansätzen durchaus seinen Hintergrund. Neben dem üblichen Standard-Repoirtoire (inkl. Räucherlachs) konnten vor allem frische Früchte, Reismilch, Sojamilch, gebratenes Gemüse, hausgebackenes Brot sowie selbst gemachter Kuchen und Cookies das erwähnte Statement stützen. So schmeckte das Frühstücksbuffet selbst noch am fünften Tag.

Das Gat Point Charlie Hotel in Berlin-Mitte

Das Gat Point Charlie Hotel in Berlin-Mitte

Das Gat Point Charlie Hotel in Berlin-Mitte

Selbst mein bestelltes Frühstück-to-Go für den letzten Tag aufgrund der morgendlichen Abreise klappte problemlos.

Das Zimmer im Gat Point Charlie erfüllte ebenfalls seine Pflicht: sauber, funktionell und modern, wenngleich auch etwas klein. Zum Öffnen eines Koffers reichte der Platz schon kaum noch aus. Dafür konnte die Dusche Punkte sammeln: kein nerviger Duschvorhang, genügend Platz und eine exakte und gleichbleibende Wasserregelung.

Das Gat Point Charlie Hotel in Berlin-Mitte

Die Besonderheit im Zimmer war aber das so genannte Lichtmenü – und dies war in der Tat etwas Besonderes. Neben dem üblichen Hauptschalter am Eingang befanden sich am Bett vier weitere Lichtschalter: einer für das allgemeine Zimmerlicht, einer für ein neben dem Bett beleuchtetes Kunstwerk für eine besonders gemütliche Stimmung, einer für das komplette Licht sowie einer – und das ist mal echt eine coole Erfindung – für ein spezielles Nachtlicht. Dabei handelt es sich um eine dezente Bodenbeleuchtung, die am unteren Regal angebracht ist sowie um ein gedimmtes Licht im Badezimmer. Dieses Nachtlicht kann man entweder nur anmachen, wenn man nachts mal aufs Klo muss oder sogar die gesamte Nacht ohne Störung anlassen – für jene, die nicht gerne komplett im Dunkeln schlafen.

Das Gat Point Charlie Hotel in Berlin-Mitte

Diese spannende Kreation ist mal eine nette Neuerung zur gängigen Hotel-Normalität. Gerade in den Budget-Design-Hotels, die gefühlt wie Pilze aus dem Boden schießen und zu denen auch das Gat Point Charlie gehört, ist dies eine interessante Abwechslung. Auch ansonsten gibt es über das Hotel wenig zu meckern. Besonders das Frühstück und der Service konnten überzeugen. Lediglich das Preis-Leistungsverhältnis kann für Berliner Verhältnisse nicht ganz mithalten, was aber nicht am Gat Point Charlie liegt, sondern an den in der ganzen Stadt zur ITB vorherrschenden Messepreisen. Last but not least sollten auch Partygänger und Szeneliebhaber einen Aufenthalt hier gründlich abwägen, denn trotz geografisch zentraler Lage in Berlin-Mitte mit vielen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung ist am Abend nach Einbruch der Dunkelheit hier nicht mehr viel zu holen. Von daher ist das Gat Point Charlie vor allem etwas für Sightseeing-Liebhaber sowie preisbewusste Geschäftsreisende.

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.