browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Skigebiete rund um den Lake Tahoe

Der Lake Tahoe und Umgebung bietet mehr als ein Dutzend Skigebiete. Besonders die Skigebiete rund um den Lake Tahoe selbst locken natürlich mit Ihrer famosen Aussicht auf den nie zufrierenden See, der stets in einem tiefen Blau den umliegenden Gipfeln zu Füßen liegt. Prädestiniert hierfür sind vor allem Homewood und Heavenly.

>> Zurück zum Reisebericht Kalifornien
>> Zur Kategorie „Ski & Winter“
>> Zu den Skigebieten in Utah
>> Zur USA-Übersicht
>> 10 Gründe, warum das Skifahren in den USA und Kanada so einzigartig ist

Von der Bay Area rund um San Francisco sowie Sacramento, der Hauptstadt Kaliforniens, erreicht man über den Interstate 80 zuerst die Skigebiete am Donner Pass. Neben Donner Ski Ranch und Soda Springs Ski Resort ist hierbei Sugar Bowl das größte Areal, welches als nahe liegendstes Skigebiet zu den beiden genannten Metropolen daher vor allem am Wochenende massenhaft Besucher anzieht.

In Truckee angelangt, hat man schließlich die Wahl, für welches Skigebiet im Norden des Lake Tahoe man sich entscheidet. Biegt man direkt südlich in Richtung Tahoe City ab, warten zunächst das Olympia-Skigebiet Squaw Valley, nur einen Kilometer später zweigt schon die Straße in Richtung Alpine Meadows ab. Beide sind über den Highway 89 sowohl von Truckee als auch von Tahoe City, gewissermaßen dem kleinen Zentrum am nördlichen Lake Tahoe, erreichbar.

Ausblick vom Scott Peak auf den Lake Tahoe

Alternativ hat man von Truckee aus auch die Möglichkeit, den Highway 267 in Richtung Kings Beach zu befahren. Auf ungefähr halber Strecke wartet hier das etwas als Edelskigebiet positionierte Northstar-at-Tahoe.

Der Einstieg in den Martis Camp Express

Alle drei Skigebiete (Squaw Valley, Alpine Meadows, Northstar-at-Tahoe) sind von Sacramento ca. 170 Kilometer entfernt, von San Francisco ca. 300 Kilometer. Die Distanz zum Lake Tahoe bewegt sich bei allen dreien im einstelligen Kilometerbereich.

Zwei weitere Skigebiete am nördlichen Lake Tahoe befinden sich im Bundesstaat Nevada, die zwar eher zu den kleinen bis mittelgroßen Resorts zählen, jedoch ausreichend Skivergnügen für zumindest einen Tag bieten. Hierbei erreicht man aus Richtung Reno zunächst den Mount Rose. Die Entfernung von „the biggest little city in the world“ zu diesem Skigebiet beträgt via US-Highway 395 und Highway 431 ca. 40 Kilometer, von Tahoe City aus sind es ebenfalls knapp 40 Kilometer mit einer Fahrzeit von ca. 35 Minuten.

Der Blick vom Gipfel des Mount Rose auf Reno und Nevada

Diamond Peak ist ebenfalls gut aus Richtung Reno zu erreichen, noch besser allerdings aus Tahoe City, da es sich fast direkt am Lake Tahoe befindet.

Letztes Skigebiet im Bunde des North Lake Tahoe ist Homewood. Dieses ebenfalls kleine Skigebiet glänzt mit einer hervorragenden Aussicht auf den See und punktet daher vor allem mit der Naturkomponente. Tahoe City ist hier ebenfalls nur wenige Kilometer über den Highway 89 entfernt.

Ausblick von der Piste Chute Lake auf den Lake Tahoe

Nun lässt sich ein kleiner Strich ziehen. Weder am Ost- noch am Westufer gibt es wesentliche Skigebiete. Interessant wird es erst wieder in South Lake Tahoe und Umgebung.

Die Entfernung von Tahoe City im Norden nach South Lake Tahoe beträgt ca. 45 Kilometer. Die kürzeste Route führt hierbei über die wunderschöne Emerald Bay.

Die Emerald Bay am Highway 89 zwischen Tahoe City und South Lake Tahoe

Die Fahrtzeit dieser Strecke liegt bei ca. 50 Minuten. Zu bedenken ist hierbei jedoch, dass die Emerald Bay gerade nach frischen Schneefällen oft mit einer Wintersperre belegt ist, sodass dann der Umweg über das Ostufer und den Highway 28 notwendig wird. Die Fahrtzeit von Tahoe City nach South Lake Tahoe beträgt dann ca. 1 Stunden und 10 Minuten.

Der südliche Lake Tahoe besteht aus einem Dreigestirn an Skigebieten. Heavenly, Kirkwood und Sierra at Tahoe bestimmen hier die Szenerie, wobei letzteres vom Lake Tahoe bereits 50 Kilometer entfernt ist. Alle drei Skigebiete sind am besten über den US-Highway 50 zu erreichen und sind nur unwesentlich näher an den Metropolen San Francisco und Sacramento als die Resorts am North Lake Tahoe. Die Entfernung von Heavenly, dem grenzüberschreitenden Skigebiet oberhalb der Orte South Lake Tahoe (Kalifornien) und Stateline (Nevada) zur Hauptstadt des Bundesstaats Nevada beträgt ca. 45 Kilometer.

Blick vom California Trail Lookout Point auf den Lake Tahoe

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.