browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Tufton Hall Waterfall – Grenadas schönster Wasserfall

Zurück im Paradies. Nach rund einem Jahr auf Weltreise kehrte ich wieder auf meine absolute Lieblingsinsel zurück. Carib, Grand Anse und nette Freunde sind nur einige der Gründe, warum ich mich auf Grenada so wohlfühle. Und obwohl ich auf der kleinen Karibikinsel schon so allerhand gesehen habe, gab es noch ein Ziel, welches bereits länger auf meiner To-Do-Liste stand: der Tufton Hall Wasserfall.

Reisezeitraum: Mai 2015
Geschrieben: Juni 2015
Veröffentlicht: September 2015

>> Zur Grenada-Übersicht mit vielen weiteren Artikeln
>> Zu den 10 schönsten Stränden von Grenada
>> Die Top 10 für Grenada – meine ultimative To-Do-Liste für die „Spice Isle“

Die Vorfreude, etwas Neues auf Grenada zu sehen, war entsprechend groß. Schließlich gehört der Tufton Hall Wasserfall noch zu den wirklich wenig besuchten Spots auf der Insel. Geschätzt werden sich wohl gerade einmal eine Hand voll Besucher pro Woche oder sogar Monat auf die rund 4-stündige Tour begeben.

My Travelworld Info-Box
Der Weg zum Tufton Hall Wasserfall ist praktisch nicht ausgeschildert. Wer sich eigenständig auf den Weg machen möchte, muss aus Süden kommend (St. George’s, Gouyave etc.) die Brücke am Ortseingang von Victoria überqueren und schließlich dem St. Marks River ins Landesinnere folgen. An einem blauen Haus, einer „Watershed Protection Station“, erfolgt der Einstieg in den Fluss. Nach rund 2 Stunden flussaufwärtiger Wanderung befindet sich schließlich der (untere) Tufton Hall Wasserfall.

Schon die ersten Minuten waren ein Beispiel für die absolut unberührte Natur in Grenada. Dichter Regenwald, komplett bewachsene Berghänge, tropische Vegetation – so wie man die Isle of Spice eben kennt.

Wanderung zum Tufton Hall Wasserfall auf der Karibik-Insel Grenada

Wanderung zum Tufton Hall Wasserfall auf der Karibik-Insel Grenada

Anschließend ging es ins Flussbett des St. Marks River. Was folgte war ein Naturschauspiel erster Klasse. Immer wieder taten sich kleine Kaskaden auf, große Felsblöcke leiteten den wadentiefen Fluss um oder Bäume erforderten eine kleine Kletteraktion. Kurzum, die Natur bastelte sich hier ihre eigene Kulisse und konnte dies auch ausreichend tun, denn der menschliche Eingriff war dank der Abgeschiedenheit gleich Null.

Wanderung zum Tufton Hall Wasserfall auf der Karibik-Insel Grenada

Wanderung zum Tufton Hall Wasserfall auf der Karibik-Insel Grenada

Wanderung zum Tufton Hall Wasserfall auf der Karibik-Insel Grenada

Wanderung zum Tufton Hall Wasserfall auf der Karibik-Insel Grenada

Ungefähr auf halber Strecke wartet für alle Sturzbach-Fanatiker in einer kurzen Seitenklamm dann auch noch ein netter Wasserfall, der sogar höher ist als der eigentliche Tufton Hall Waterfall.

Wanderung zum Tufton Hall Wasserfall auf der Karibik-Insel Grenada

Doch beim Tufton Hall geht es nicht unbedingt um die Höhe. Wie die Fotos oben schon zeigen, ist der Weg das Ziel. Hinzu kommt die pittoreske Konstellation am Ort selbst mit dem zu Fuße liegenden Baumstamm, sowie die nasse und glatte Steilwand, die dank angebrachtem Seil hinaufgeklettert werden kann (aber nicht muss).

Wanderung zum Tufton Hall Wasserfall auf der Karibik-Insel Grenada

Wanderung zum Tufton Hall Wasserfall auf der Karibik-Insel Grenada

Dass das erfrischende Bad im natürlichen Wasserfall-Pool das ideale Tropenerlebnis abrundet, versteht sich wohl von selbst.

EDIT nach dem Schreiben des Artikels: De Begeisterung war also groß, als wir uns endlich im Wasserfallbecken des Tufton Hall abkühlen konnten. Doch weit gefehlt. Wie wir Wochen später erfuhren, war dies noch nicht der eigentliche Haupt-Wasserfall. Wir hätten also das Seil hochklettern UND weiterlaufen müssen und nicht nur zum Spaß hoch und gleich wieder herunter. Somit könnt Ihr zwar anhand dieses Berichts hier wie geplant den Tufton Hall Waterfall erwandern, müsst aber (lt. mir vorliegenden Angaben) noch rund 30-45 Minuten zum eigentlich Wasserfall hinzurechnen.

Der Rückweg geht schließlich wieder den selben Weg das Flussbett hinab. Die zwei Stunden sind hierbei eher eine Konzentrations- denn eine Kraftfrage. Prinzipiell ist der Weg einfach, doch die vielen nassen Steine und das häufige Laufen durch den Fluss machen den Kopf müde. Vorsicht ist also geboten, ansonsten gibt es wie für uns ganz schnell nasse Klamotten (was bei tropischen Temperaturen eigentlich sehr angenehm ist).

Zurück am Ausgangspunkt war das Fazit klar. Der Tufton Hall Wasserfall ist ein echter Geheimtipp in Grenada und dürfte sicher auch noch einige Jahre dieses Dasein fristen. Gerade das macht ihn so unendlich traumhaft, unberührt und natürlich. Hinzu kommt das abwechslungsreiche Workout mit ein bisschen Klettern, Wandern und Pfadfinden.
Wer Regenwald erfahren ist, braucht für die Tour zum Tufton Hall Wasserfall nicht unbedingt einen Guide. Wer jedoch noch nicht so häufig in solch tropischen Gelände unterwegs war, sollte sich einen Einheimischen (am besten aus Victoria) als Begleiter nehmen, um auch garantiert den richtigen Weg zu finden und kein Sicherheitsrisiko ob der vielen glitschigen Steine oder kleinen Kletterpassagen einzugehen.
Egal ob mit oder ohne Guide, der Tufton Hall Wasserfall ist ein echtes Naturhighight und für mich vor allem aufgrund der Begleitumstände der schönste Wasserfall auf Grenada (siehe Berichte über Concord Falls, Seven Sister Falls).

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.