browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Die 10 schönsten Strände von Grenada

Palmenstrand, schwarzer Strand, Traumstrand – Grenada hat sie alle! Egal, wie die verschiedenen Küstenabschnitte aussehen, es gibt überall richtig paradiesische Fleckchen zu entdecken. Aus diesem Grund folgt hier nun mein persönliches Best of der 10 schönsten Strände von Grenada – alle von mir persönlich und meistens mehrfach besucht. Während 3 Jahre auf Grenada hatte ich auch ausreichend Zeit dafür …

Reisezeitraum: Juni 2011 bis Mai 2014; Mai 2015
Geschrieben: April 2014
UPDATE: November 2015
Veröffentlicht: November 2015

>> Zur Grenada-Übersicht
>> 106 Strände auf den Kleinen Antillen
>> Zur Kategorie „Reisemagazin“
>> Die Top 10 für Grenada – meine ultimative To-Do-Liste für die „Spice Isle“
>> Zu den 10 schönsten Stränden der Dominikanischen Republik

Übersichtskarte über die schönsten Strände auf Grenada

10) BBC Beach / Morne Rouge Bay

Er gehört gar nicht mal unbedingt zu meinen Favoriten, überbietet aber sicher immer noch 90% der Strände weltweit. Jammern auf hohem Niveau eben. ;-)
Der BBC Beach in der Morne Rouge Bay liegt im Süden der Insel, gut von vielen Hotels des Grand Anse Beach zu Fuß erreichbar. Das Wasser ist relativ flach abfallend und somit auch gut für Familien geeignet, Wellen gibt es aufgrund der geschützten Bucht so gut wie keine. Der Sand des BBC Beach ist für meinen Geschmack ein wenig zu (g)rau und irgendwie fehlt es ein wenig an der Atmosphäre. Aber wie gesagt – es gibt deutlich schlimmere Sachen, als einen Tag in der Morne Rouge Bay zu verbringen. :-)

Blick auf die Morne Rouge Bay mit dem BBC Beach beim Übergang zum Dr. Grooms Beach

9) Duquesne Bay

Rein von der Strandqualität hat die Duquesne Bay in dieser Auflistung der schönsten Strände von Grenada sicher gar nichts zu suchen, doch beeindruckend ist vor allem die Gesamtkulisse. Im äußersten Nordwesten der Insel befindet sich dieser grau-schwarze Strand, der perfekt von den bunten alten Fischerbooten sowie der tropisch grünen Vegetation in Szene gesetzt wird. Eine kleine lokale Bar setzt das i-Tüpfelchen auf dieses perfekte grenadische Erlebnis.

Die Duquesne Bay im Norden von Grenada

8) Aquarium Beach

Der Aquarium Beach ist einer der zahlreichen Strände in Grenadas Südwesten: Grand Anse Beach, BBC Beach, Dr. Grooms Beach, Magazine Beach, Aquarium Beach und Pink Gin Beach lautet die Créme de la Créme, die sich hier innerhalb von rund 6-7 Kilometern aneinander reiht. Der Aquarium Beach ist einer davon und überzeugt mit feinem Sand, landschaftlich verzaubernden Felsen sowie einem der besten Reviere zum Schnorcheln in Grenada.

Der Aquarium Beach auf Grenada mit den besten Schnorchelmöglichkeiten der Insel

7) La Sagesse

Der vielleicht romantischste Strand in Grenada: abgeschirmt von tropischer Vegetation befindet sich in La Sagesse das gleichnamige Gästehaus, an dessen Strand das Wasser still zu stehen scheint und die Palmen schräg ins Meer hineinragen. Die herunter gefallenen Kokosnüsse passen genauso perfekt in die Szenerie wie die kleinen süßen Strandkrebse, die sich ihren Weg durch den Sand bahnen – lediglich unterbrochen von ein paar Strandliegen für die an einer Hand abzählbaren Touristen.

La Sagesse - eine wunderschöne Karibik-Bucht im Südosten von Grenada

6) Antoine Bay

Ein Traumstrand zum Baden ist die Antoine Bay definitiv nicht – dafür sorgt die relativ starke Brandung sowie die Strömungen, sobald man sich weiter hinaus bewegt. Einzigartig sind aber die Unmengen von Palmen, die den wahrscheinlich längsten Strand von Grenada (gemeinsam mit dem Bathway Beach und dem Grand Anse Beach) begleiten. Dadurch ist die Szenerie der Antoine Bay im Nordosten von Grenada so besonders und unbedingt einen Stopp bei einer Inselrundfahrt wert.

Die Antoine Bay an der Ostküste von Grenada während des Hash Nr 798

5) Petit Careenage Bay

Nicht nur die Hauptinsel Grenada hat schöne Strände, auch die Schwesterinsel Carriacou steht dem Inbegriff eines Ortes der karibischen Entspannung in nichts nach. Die Petit Careenage Bay ist dabei ein ganz versteckter Zeitgenosse, denn sie befindet sich im Norden von Carriacou und ist zudem nur über einen nicht ausgeschilderten und ca. 5 Minuten langen Fußweg erreichbar. Wer den Zugang dann aber einmal gefunden hat, kann einen absoluten Traumstrand erwarten, an den sich mit hoher Wahrscheinlichkeit niemand anderes hinverirren wird. Wer beim Skifahren einen Wohlgenuss empfindet, die ersten Spuren in den Schnee zu fahren, wird hier nahezu garantiert die ersten Fußabdrücke des Tages in den Sand setzen können – paradiesischer Ausblick auf die Grenadinen inklusive.

Die wunderschöne Petit Careenage Bay auf Carriacou

4) Paradise Beach

Für den vierten Platz bleiben wir direkt in Carricaou, wo es mit dem Paradise Beach einen mindestens ebenbürdigen Kompanion der Petit Careenage Bay gibt. Der kilometerlange Strand wird dabei seinem Namen absolut gerecht, denn die nahezu perfekte Halbmond-Form, das flache und türkisblaue Wasser sowie die vor dem Riff liegende nahezu unwirklich erscheinende Sandbank Sandy Island (nicht zu verwechseln mit dem Sandy Island im Norden der Hauptinsel Grenada) bieten eine Kulisse, wie es sie wohl nur sehr selten in der Karibik gibt. Wer sich von dieser einzigartigen Szenerie erholen möchte, kann dies bei einem kühlen Carib in einer der kleinen lokalen Bars machen. Meinen persönlichen Qualitätstest hat der Paradise Beach übrigens bestanden: bei jedem meiner bisherigen vier Besuche auf Carriacou (siehe Reiseberichte I, II, III und IV) stand der Strand auf meiner Besuchsliste – die Kulisse ist einfach nur zum Genießen.

Der Paradise Beach auf Carriacou: einer der schönsten Strände der Karibik

3) Levara Beach

Für die Medaillen-Ränge gehen wir wieder zurück auf die Hauptinsel. Mit dem Levara Beach gibt es hier im Norden von Grenada einen Strand, dessen Kulisse jedes Postkartenmotiv locker in den Schatten stellen würde. Der reine Strand an sich wäre mit seinem feinen Sand und den zahlreichen Palmen bereits einen Top-Platz wert, doch die gegenüber liegenden Inseln Sugar Loaf, Green Island und Sandy Island umrahmen den Levara Beach mit einer nahezu kitschigen Szenerie.

Blick vom Levera Beach auf die Insel Sugar Loaf

2) Sandy Island

Auch für den Silberrang bleiben wir im Norden von Grenada. Beim Levara Beach hatte ich die drei gegenüber liegenden Inseln erwähnt und mit Sandy Island kann sich direkt eine davon den zweiten Platz sichern. Der Grund ist ziemlich einfach: Traumstrand + Palmen + unbewohnte Insel + Riff + türkisblaues Wasser grenzt einfach an Perfektion. Einziges „Problem“: Sandy Island ist lediglich per Boot, sprich Wassertaxi oder Privatboot, erreichbar. Genau das macht es dann aber auch so besonders.

Karibik pur: Palmen, türkisblaues Wasser, traumhafter Strand

1) Grand Anse Beach

And the Oscar goes to … Grand Anse Beach. Es ist keine Überraschung, dass gewissermaßen mein Hausstrand die Nr. 1 wird. Während Sandy Island vielleicht das besondere Erlebnis und der Levara Beach die spektakulärste Szenerie bietet, ist der Grand Anse Beach einfach der Alleskönner. Der vielleicht feinste Sand der Insel – kein Problem. Türkisblaues Wasser (bei passender Sonneneinstrahlung) – check. Genügend Platz zum Beach-Volleyball-Spielen – vorhanden. Trotz zahlreicher Hotels kaum Begängnis – genau so ist es. Sonnenuntergänge par excellence – nahezu jeden Abend. Ein kühles Carib in entspannten Beach Bars – yes. Grüne Vegetation und schöne Landschaft drum herum – alles da.
Auch bei meinem erneuten Besuch Grenadas im Mai 2015 war es genau dieser Strand, der mir sofort wieder dieses einzigartige Grenada-Lächeln ins Gesicht zauberte. Sicher auch bedingt durch die vielen tollen Erlebnisse über die Jahre, aber auch aufgrund dieser traumhaften karibischen Melange aus dem ewigen Weiß des Strandes sowie dem paradiesischen Türkisblau des Meeres.
Beim Grand Anse Beach mangelt es einfach an nichts und er ist daher für mich der Inbegriff eines perfekten Strandes. Somit ist er auch verdienter „Gewinner“ dieser kleinen Top-10 Liste, die ich sicher selbst in Zukunft bei ein bisschen „Strand-Fernweh“ einmal zu Rate ziehen werde.

Der traumhafte Grand Anse Beach in Grenada

Welcher Strand gefällt Euch von diesen 10 besten? Oder ward Ihr bereits auf Grenada und habt einen persönlichen Lieblingsstrand? Schreibt es mir in die Kommentare …

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.