browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Viva Wyndham Tangerine – empfehlenswertes Budget All-Inclusive in Cabarete

Bei 50 € pro Nacht für ein All-Inclusive-Hotel kann man eigentlich keine Wunderdinge erwarten. Das Viva Wyndham Tangerine in Cabarete an der Nordküste der Dominikanischen Republik schafft es dennoch, eine sehr gute Balance aus attraktiven Leistungen und effektiven Abläufen zwecks Kostenoptimierung zu finden. Besonders angetan war ich vom Essen, doch auch das Sportangebot konnte sich sehen lassen. Da kann man auch locker verzeihen, dass die Getränke bestensfalls für den Abfluss gut waren …

Reisezeitraum: April 2017
Geschrieben: Mai 2017
Veröffentlicht: Juli 2017

>> Zur Übersicht über die Dominikanische Republik
>> Zur Übersicht der Unterkünfte in der Dominikanischen Republik
>> So findet Ihr das richtige All-Inclusive Hotel in der Dominikanischen Republik

Überblick Viva Wyndham Tangerine in Cabarete

  1. Die Anlage
  2. Die Zimmer
  3. Restaurant und Bars
  4. Sport- und Entertainment-Angebot
  5. Möglichkeiten in der Umgebung
  6. Fazit

Die Anlage

Das Viva Wyndham Tangerine befindet sich in Cabarete und bietet 314 Zimmer. Die Anlage ist daher überschaubar und innerhalb von 2 Minuten zu erlaufen – anders als einige Mega-All-Inclusive-Resorts in Punta Cana, wie zum Beispiel das Melía Caribe Tropical oder der riesige Bahía-Komplex. Von daher ist auch jedes Zimmer nicht weiter als 150 Meter vom ewig langen Sandstrand von Cabarete entfernt.

Persönlicher Buchungs-Tipp
Die Preise für All-Inclusive Resorts vergleiche ich nahezu immer bei Thomas Cook. Hier findet Ihr nicht nur sehr günstige Veranstalterraten, sondern habt auch die verschiedenen deutschen Reiseveranstalter im Vergleich. Die besten Preise für das Viva Wyndham Tangerine könnt Ihr hier direkt bei Thomascook.de ansehen.
[(~) Link öffnet in neuem Fenster und benötigt ca. 10 Sekunden zum Laden – bitte zur Preisansicht nicht schließen]

 

Der Strand in Cabarete an der Nordküste der Dominikanischen Republik

Auch in die einzelnen Angebote des Resorts findet man sich schnell herein. In einem Sammelbereich nahe des Pools und des Strands befinden sich die 4 Restaurants, die Bar, Fitnessstudio, Disko, Gästeservice, Lounge und alles, was man sonst so im Hotel benötigt. Über Palmen gesäumte Wege lassen sich all diese Örtlichkeiten ebenfalls in einer Minute erreichen.

Das Viva Wyndham Tangerine in Cabarete

Am Pool sowie am Strand gibt es schließlich ausreichend Liegen, die man ausdrücklich nicht reservieren muss – es sollten genug für alle da sein. :-)

Das Viva Wyndham Tangerine in Cabarete

Die Zimmer

Das Viva Wyndham Tangerine hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, wurde allerdings 2016 von Grund auf renoviert. Dies macht sich im gesamten Resort positiv bemerkbar, denn alles wirkt frisch, modern und aufgeräumt. Auch die Zimmer inkl. Bad haben eine Frischzellenkur bekommen. Zwar sind sie nach wie vor sehr klein und spartanisch eingerichtet (so gibt es zum Beispiel keine Minibar und außer Shampoo keine Bade-Amenities), doch ein kleiner Farbanstrich wirkt Wunder, sodass man sich in den Zimmern durchaus wohlfühlen kann, wenngleich man sich in der Karibik dort wahrscheinlich ohnehin nicht länger aufhält.

Zimmer im Viva Wyndham Tangerine in Cabarete

Zimmer im Viva Wyndham Tangerine in Cabarete

Sehr positiv ist der riesige Balkon, auf dem man es sich gut gemütlich machen kann und der fast größer ist als der Bereich des Zimmers.

My Travelworld Info-Box
Bisher habe ich in der Dominikanischen Republik bereits mehr als ein Dutzend All-Inclusive-Resorts besucht. Damit Ihr das beste Hotel für Euch findet, habe ich nicht nur diesen Artikel hier geschrieben, sondern Ihr findet hier auch eine Liste aller auf meinem Reiseblog My Travelworld verfügbaren Hotelbewertungen von All-Inclusive Hotels in der Dominikanischen Republik:

Belive Collection Punta Cana
BlueBay Villas Doradas in Puerto Plata
Breathless Resort in Punta Cana
Dreams Punta Cana Resort
Luxury Bahía Principe Ambar by Don Pablo Collection in Punta Cana
Melía Caribe Tropical Punta Cana
Now Larimar Punta Cana Resort
RIU República Punta Cana
Viva Wyndham Tangerine in Cabarete

 

Restaurant und Bars

Im Bereich der Gastronomie hat mich das Viva Wyndham Tangerine wirklich beeindruckt, wie viel man für so wenig Geld zaubern kann. Wie in nahezu allen All-Inclusive Resorts in der Dominikanischen Republik gibt es ein Buffet-Restaurant, welches früh, mittags und abends geöffnet ist. Zudem bietet das Viva Wyndham Tangerine 3 à-la-Carte Restaurants zum Abendessen (+ 1 weiteres gegen Zuzahlung) und 1 Snackbar.

Was? Viva Wyndham Tangerine, All-Inclusive Resort
Zimmer? Standard-Einzelzimmer
Wo? Cabarete, Dominikanische Republik
Preisniveau bei Buchung 75 Euro im Einzelzimmer in der Nebensaison, ansonsten zwischen 40 € pro Person (Nebensaison) und 75 € (Hauptsaison) bei Doppelbelegung
Dauer? 1 Nacht
Bewertung 9/10

Beim Frühstück gibt es noch am ehesten Grund zu meckern. Vor allem das Brot war von durchweg eher mäßigerer Qualität und daher absolut nicht schmackhaft, sodass dieser Part nur wenig attraktiv war. Ansonsten gab es aber eine made-to-order Omelett-Station, einige warme Speisen, Früchte, Granola und für die vielen deutschen Gäste im Resort sogar klassischen Wurstaufschnitt. Auch dominikanische Speisen waren im Programm, unter anderem der lokal sehr beliebte Mangu (Kochbananenbrei) oder Queso de Hoja (Ziegenkäse).

Das Buffet im Viva Wyndham Tangerine in Cabarete

Beim Mittagsbuffet wurde ich dann schon sehr positiv überrascht. Zwar war die Auswahl (logischerweise) nicht so riesig wie in einigen Mega-Resorts, doch es gab dennoch einige richtig leckere Sachen. Unter anderem war ich sehr angetan von den Salatkreationen, die sich deutlich vom regulären „Grünzeug“ abhoben.

Das Buffet im Viva Wyndham Tangerine in Cabarete

Auch das Abendbuffet war abwechslungsreich und hatte an jedem Abend jeweils ein bestimmtes Thema, angefangen von italienisch über französisch bis hin zu einem Grillabend und lokaler dominikanischer Küche. Auch hier wiederum gab es einige kreative und leckere Salate, ebenso wie verschiedene warme Speisen, die sich vom Mittagsbuffet unterschieden.

Das Buffet im Viva Wyndham Tangerine in Cabarete

Das Buffet im Viva Wyndham Tangerine in Cabarete

Richtig begeistert waren wir allerdings vom à-la-carte Restaurant. Während meines Besuchs wählten wir das mexikanische Restaurant und staunten schon beim Anblick der Karte nicht schlecht. 8 Vorspeisen, 4 Hauptgerichte und 3 Nachspeisen gab es zur Auswahl, was in einem All-Inclusive-Restaurant dieser Preiskategorie eher eine Ausnahme ist. Auch als ich mir eine doppelte Vorspeise bestellte, wurde nicht die Nase gerümpft.
Die Qualität des Essens war schließlich ebenfalls sehr gut. Vor allem das Ceviche konnte sich sehen lassen, ebenso wie das Rinderfilet und die gereichten Saucen zu den Nachos.

Sehr leckeres Essen auch im à-la-Carte Restaurant des Viva Wyndham Tangerine

Sehr leckeres Essen auch im à-la-Carte Restaurant des Viva Wyndham Tangerine

Mit dem Niveau der Restaurants absolut nicht mithalten konnte jedoch das Bar-Angebot. Erstens gab es nur 1 Bar (demzufolge keine Poolbar, keine Theaterbar und keine Beachbar, was angesichts der überschaubaren Größe des Resorts jedoch verschmerzbar ist), zweitens waren die Getränke absolut ungenießbar. 3 Cocktails probierte ich aus, alle 3 ließ ich nahezu voll wieder stehen. Ein Grund dafür sind die billigen Zutaten, die unter anderem aus den typischen Tremols-Alkoholsorten bestehen – jener Marke, die in allen Billighotels in der Dominikanischen Republik ausgeschenkt wird. Lediglich das Presidente-Bier, das Nationalbier des Landes, war gut trinkbar, sodass wir uns daran auch hielten.

Sport- und Entertainment-Angebot

Auch beim Sport-Angebot konnte das Viva Wyndham Tangerine für ein Hotel dieser Preisklasse überzeugen. Neben einem neuen Fitnessstudio gab es zahlreiche Strand- und Wassersportmöglichkeiten, u.a. Beach-Volleyball, Boccia, Boogie Boards, Darts oder auch eine kostenlose Surfstunde. Der Pool ist nicht unbedingt der Weitläufigste, aber für ein Hotel dieser Größe absolut ausreichend.

Pool-Landschaft im Viva Wyndham Tangerine

Das Entertainment-Programm ist überschaubar und nicht allzu nervig, was mir eher recht kommt, da ich solch eine durchgehende Bespaßung oder Beschallung nicht benötige. Aus diesem Grund besuchten wir auch nicht das Theater, wo jeden Abend wechselnde Shows aufgeführt werden.

Möglichkeiten in der Umgebung

Viel mehr mein Ding sind dann schon die Erkundungen im Umland, denn hier bietet sich das Viva Wyndham Tangerine im Norden der Dominikanischen Republik besonders an. Zum Einen ist das Zentrum von Cabarete nicht weit entfernt, sodass man hier sowohl tagsüber für kleinere Besorgungen oder auch abends zur attraktiven Bar- und Restaurantmeile laufen kann. Gerade letzteres ist interessant, wenn man dann doch einmal einen richtigen Cocktail trinken möchte und nicht nur das Tremols-Gebräu im Hotel. Sehr empfehlenswert ist hier vor allem die Mojito Bar („La Cosita del Mojito“), die wohl die besten (und günstigsten) Cocktails in ganz Cabarete serviert.

Zum anderen bietet sich neben vielen Aktiviäten wie Yoga, SUP, Canyoning, Reitasuflügen, Wandern, Höhlenbesichtigungen, Mountainbiken, Kajak fahren, Wellenreiten oder Kitesurfen (alles in und um Cabarete und das Viva Wyndham Tangerine) auch eine ausgiebige Strandwanderung an. In beide Richtungen kann man mindestens 10 Kilometer laufen und dabei faszinierende und sehr abwechslungsreiche Strandabschnitte erleben.

Ewig lange Strandspaziergänge sind möglich im Viva Wyndham Tangerine

Tolles Fotomotiv am Strand in der Nähe von Cabarete

Fazit

Das Viva Wyndham Tangerin in Cabarete überraschte mich letztendlich richtig positiv. Bei einem Preis von rund 50 Euro pro Person im Doppelzimmer (Nebensaison) kann man eigentlich keine Glanztaten erwarten, doch die Qualität stimmte absolut und führte zu einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Besonders das Essen und das Sport-Angebot wussten stark zu überzeugen, während die Zimmer wohl der Preiskategorie angemessen waren. Lediglich die Getränke waren auch unter Berücksichtigung des finanziellen Punktes absolut nicht genießbar und demnach wirklich schlecht. Auch das es im gesamten Resort nur eine Bar gab, war eher gewöhnungsbedürftig. Dennoch kann ich das Viva Wyndham Tangerine ausschließlich weiterempfehlen, vor allem für Reisende, die sich auch einmal die Umgebung anschauen und somit die attraktive Nordküste der Dominikanischen Republik kennenlernen wollen – und sich am Abend dann einen leckeren Cocktail im La Cosita del Mojito gönnen. :-)

About Chris

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich mehr als 60 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Seit Juli 2015 wohne ich nun - die Karibik hat es mir sehr angetan - in der Dominikanischen Republik und werde neben der Arbeit das Land abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkunden. Für Fragen und Feedback freue ich mich über jeden Kommentar. Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite. Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen: 1. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben >>> 2. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat >>> 3. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.