Wanderung von der Ferdinandsklamm nach Růžová

Die Böhmische Schweiz hat nicht nur das Prebischtor oder die Edmundsklamm zu bieten, sondern auch einige kleinere Geheimnisse, so zum Beispiel jene der Ferdinandsklamm und der Grundmühle. Idyllisch schlängelt sich hier die Kamnitz durch die enge Schlucht und bildet zudem einen sehr guten Ausgangspunkt für Wanderungen ins nahe gelegene Umland – u.a. nach Ruzova oder zum Rosenberg, dem Ruzovsky vrch.

Reisezeitraum: Juni 2019
Geschrieben: August 2019
Veröffentlicht: März 2020

>> Zu weiteren Wanderungen in der Böhmischen Schweiz:
Edmundsklamm und Wilde Klamm, den Nachbarn der Ferdinandsklamm und Teil der gleichen Schlucht
Prebischtor, der Sehenswürdigkeit der Böhmischen Schweiz schlechthin
Tyssaer Wände, wilde Felsformationen in der Böhmischen Schweiz
Bielatal & Hoher Schneeberg, der höchste Berg des Elbsandsteingebirges

>> Zu den Sehenswürdigkeiten in der benachbarten Sächsischen Schweiz und im Elbsandsteingebirge
Die 11 spannendsten Sehenswürdigkeiten der Sächsischen Schweiz (zum Wandern)
Die 15 interessantesten Sehenswürdigkeiten der Sächsischen Schweiz (mit dem Auto)
Die 9 kuriosesten Sehenswürdigkeiten der Sächsischen Schweiz und im Elbsandsteingebirge

Wer mich oder meinen Blog kennt, weiß, dass ich ein großer Fan der Böhmischen Schweiz bin. Gerade für uns Deutsche handelt es sich hierbei trotz der Nähe (es befindet sich direkt an der deutsch-tschechischen Grenze neben der Sächsischen Schweiz) um ein nahezu unbekanntes Gebiet, was jedoch enorm viel zu bieten hat. Dies wird schon deutlich, wenn Ihr mal einen Blick auf meine Artikel zur Edmundsklamm & Wilden Klamm, zum Prebischtor, zum Hohen Schneeberg oder den Tyssaer Wänden werft, wobei dies nur die Berichte zur Böhmischen Schweiz sind – auch zur Sächsischen Schweiz haben sich bereits einige Wanderberichte angesammelt.

Alle Fakten auf einen Blick
Um was geht es hier?Wanderung von Jetřichovice über die Ferdinandsklamm nach Růžová und zurück
Wo befindet sich die Ferdinandsklamm?Zwischen Česká Kamenice und Hřensko, Nationalpark Böhmische Schweiz, Tschechische Republik
Wann hat die Ferdinandsklamm geöffnet?Täglich geöffnet, allerdings nur bei Tageslicht empfehlenswert
Wieviel kostet der Eintritt für die Ferdinandsklamm?Die Wanderwege sind kostenlos. Lediglich bei Anreise mit dem PKW zum Parkplatz in Jetřichovice müssen ca. 3 Euro (75 CZK) Parkgebühren berücksichtigt werden.
Wie lange dauert die Wanderung zur Ferdinandsklamm und nach Růžová?Für die hier beschriebene Wanderung ab/bis Jetřichovice sollten ca. 4-6 Stunden (+ Pausen) eingeplant werden.
Wieviele Kilometer sind es zur Ferdinandsklamm und nach Růžová?Die hier beschriebene Wanderung umfasst rund 15 Kilometer. Von Jetřichovice bis zur Ferdinandsklamm sind es nur rund 2 Kilometer one-way.
Meine Bewertung für die Wanderung zur Ferdinandsklamm und nach Růžová8/10

Auch diesmal wollten wir etwas Neues entdecken und steuerten die Gegend zwischen Hřensko und Jetřichovice an. Während es in Hřensko noch etwas touristischer ist, sieht das ein paar Kilometer bergauf schon anders aus. Kurz vor dem Dorf erinnert nur ein alter Gasthof daran, dass hier ab und an mal Wanderer vorbeikommen oder – so wie wir – ihre Tagestour in Richtung Ferdinandsklamm, Rosenberg oder Růžová starten.

Der Ort Jetrichovice in der Böhmischen Schweiz

Die Ferdinansklamm ist gewissermaßen die Fortsetzung der Edmundsklamm und Wilden Klamm. Während die letzten beiden touristisch sehr gut erschlossen sind und mit wirkliche schönen Kahnfahrten und Wanderungen (siehe dieser Artikel) erkundet werden können, geht es zur Ferdinandsklamm ausschließlich zu Fuß. Ähnlich wie zur Wilden Klamm führt auch hier ein steiler Weg nach unten, mit eben so wildromantischer Felsen-Atmosphäre wie auch bei den anderen Schluchten.

Der Wanderweg von Jetrichovice in die Ferdinandsklamm

Das spezielle an der Ferdinandsklamm ist, dass sich hier die mittlerweile verfallene Grundmühle befindet, die im 19. Jahrhundert ein beliebtes Wander- und Ausflugslokal war. Heute gibt sie gemeinsam mit dem kleinen Wasserfall ein idyllisches Bild ab, welches zum Rasten und Verweilen einlädt.

Die Grundmühle in der Ferdinandsklamm in der Böhmischen Schweiz

Wanderung von der Ferdinandsklamm nach Ruzova in der Böhmischen Schweiz

Von hier aus führen einige Wanderwege in die Umgebung, unter anderem zum Rosenberg, nach Ruzova oder in Richtung Jetřichovice. Wir entschieden uns für den Weg nach Ruzova, der leider nicht ideal markiert war, uns aber am Ende dennoch in die richtige Richtung brachte. Belohnt wurden wir mit schönen Motiven von langen Wiesen und einer ruhigen und sanften Mittelgebirgslandschaft.

Wanderung von der Ferdinandsklamm nach Ruzova in der Böhmischen Schweiz

Wer lieber in Richtung Rosenberg geht, findet hier viele schöne schattige Wege. Interessanterweise gibt es hier auch noch Bunker aus dem zweiten Weltkrieg zu entdecken, die die tschechische Armee in den 30er Jahren anlegte. Da jedoch die Tschechische Republik relativ „kampflos“ an Deutschland fiel, wurden diese nie wirklich benötigt. Für mich war es äußerst spannend, dass hier noch solche Hinterlassenschaften der Vorkriegszeit zu sehen sind, und das in nicht unerheblicher Anzahl.

Wanderung von der Ferdinandsklamm nach Ruzova in der Böhmischen Schweiz

Doch zurück zu den schönen Seiten dieser Gegend. Wer auf den Rosenberg möchte, muss sich auf ein wenig Kletterei einstellen, denn der 619 Meter hohe Růžovský vrch erhebt sich rund 250 Meter von seinem Umland und ist aufgrund seiner kreisrunden Form vom Umland sehr markant.

Blick auf den Rosenberg bei Ruzova in der Böhmischen Schweiz

Da wir jedoch die relativ weite Strecke bis nach Ruzova liefen (inkl. 2 Umwege hin- und zurück 17 Kilometer) verzichteten wir auf den Rosenberg und stärkten uns dafür lieber in diesem kleinen, verschlafenen, tschechischen Dorf. Es war sehr spannend zu sehen, wir hier nur 5 Kilometer Luftlinie vom recht touristischen Hrensko und der deutschen Grenze kein Hahn mehr kräht und man sich schon wie im tiefsten Tschechien vorkommt. Die Idylle im Dorf war wirklich malerisch.

Das kleine Dörfchen Ruzova in der Böhmischen Schweiz

Das kleine Dörfchen Ruzova in der Böhmischen Schweiz

Dies spiegelte sich auch auf die gastronomische Komponente wieder. Wir hatten Glück, dass gerade so 1 Restaurant im Dorf offen hatte, welches uns zu tiefen Preisen (großes Bier 1 Euro, Mahlzeit rund 6 Euro) eine leckere tschechische Mahlzeit servierte – Knödel und Gulasch natürlich inklusive und selbst für Vegetarier war etwas zu finden.
Der herrliche Ausblick ins Dorf von der Terrasse tat sein übriges, dass dieser Zwischenstopp auf der Wanderung genau der richtige Fleck zum Entspannen war.

Tschechisches Bier in einem Restaurant in Ruzova auf dem Weg von der Ferdinandsklamm

My Travelworld Info-Box
Seid Ihr auch an Wanderungen in der benachbarten Sächsischen Schweiz interessiert, welche ebenfalls einen Teil des Elbsandsteingebirges beheimatet? Dann könnt Ihr Euch gerne die folgenden Artikel anschauen:
Carolafelsen & Schrammsteinaussicht, unterwegs im Nationalpark Sächsische Schweiz
Papststein, Pfaffenstein & Gohrisch, 3 markante Gipfel auf der linkselbischen Seite
Über den Malerweg zum Rauenstein mit spannenden Ausblicken über die Vordere Sächsische Schweiz
Obere Affensteinpromenade, die geheime Promenade der Sächsischen Schweiz
Vom Uttewalder Felsentor zur Bastei und zur Felsenburg Neurathen, spannende Sehenswürdigkeiten der Sächsischen Schweiz

Eine Tour zur Ferdinandsklamm mit Verlängerung nach Ruzova ist also sehr empfehlenswert. Wer möchte, kann sogar in Ruzova übernachten (mögliche Unterkünfte findet Ihr hier (~)) und von hier aus weiter ins Hinterland wandern – keine schlechte Idee bei soviel Natur- und Dorf-Idylle. Aber auch eine Tageswanderung reicht völlig aus, um diesen Teil der Böhmischen Schweiz als Verlängerung der Edmundsklamm und Wilden Klamm zu erkunden. Eine mögliche Tour ist es übrigens auch, von der Ferdinandsklamm wie beschrieben vorbei am Rosenberg nach Ruzova zu laufen, von dort aus in die Wilde Klamm hinabzusteigen und dann entweder per Kahnfahrt oder via Mezna zurück nach Mezni Louka und in Richtung Jetřichovice. Dies nur als Idee, falls Ihr, genau so wie wir, ebenfalls immer Inspirationen für Wanderungen in der Böhmischen Schweiz sucht.

Ihr sucht eine Unterkunft in der Böhmischen Schweiz?
Christian, Kopf und Reisender hinter My TravelworldHier sind meine Top-Empfehlungen für Euren Urlaub in der Böhmischen Schweiz:
  • Komfort: U Fořta - ein hübsches Hotel in Mezní Louka, welches mit moderner Ausstattung und böhmischer Gastfreundschaft überzeugt

  • Wanderhotel: Garden Hotel Mezná - sehr gutes Hotel im beschaulichen und grünen Mezná mit perfekter Wander-Anbindung an die Top-Highlights der Böhmischen Schweiz (Prebischtor, Edmundsklamm, Wilde Klamm etc.)

  • Gästehaus: Pension Pod Kaštany - eine typisch böhmische Pension mit Top-Frühstück im Herzen der Böhmischen Schweiz

  • Wanderhütte: Chata Tokáň - sehr einfache Natur-Unterkunft mit herzhafter Küche mitten im Nationalpark und an zahlreichen Wanderwegen gelegen

  • Glamping: Trapani Glamping Camp: - ein liebevoll und hochwertig gestaltetes Glamping im beschaulichen Růžová im Zentrum der Böhmischen Schweiz

  • Budget: Guest House U Lamy - empfehlenswert und preiswert im kleinen Städtchen Krásná Lípa - am Rande der Böhmischen Schweiz, dafür besser erreichbar mit ÖPNV

Schaut Euch hier auch meine generellen Tipps zur Hotel-Buchung samt aktueller Gutscheine an.

Im folgenden lasse ich Euch noch den GPS-Track unserer Wanderung durch die Ferdinandsklamm da. Die beiden Abstecher könnt Ihr ignorieren, da wir uns zweimal verlaufen haben. ;-)

Chris (My Travelworld)

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich um die 70 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Von 2015 bis 2019 habe ich in der Dominikanischen Republik gewohnt - die Karibik hat es mir sehr angetan - und habe das Land ausgiebig abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkundet. Seit einigen Monaten bin ich nun als Digitaler (Halb-)Nomade unterwegs und entdecke die Welt, wobei sich meine Home Base weiterhin in der "DomRep" befindet. Für Fragen und Feedback freue ich mich über Eure Kontakt-Aufnahme - am besten per Kommentar unter den jeweiligen Artikel, da es hier auch gleich anderen hilft.
Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite.
Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen:
1. Persönliche Reiseberatung und individuelles Coaching
2. Spar-Tipps & Gutscheine für Eure Hotelbuchungen
3. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben
4. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat
5. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps
Vergesst auch nicht, Euch hier für meinen Newsletter einzutragen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte einen Kommentar eingeben
Bitte Name eintragen