Unterkünfte in Guatemala – ein Überblick

Guatemala ist ein gerade für Individualreisende immer beliebter werdendes Land in Zentralamerika – kein Wunder, blickt man auf die Highlights, die das Land zu bieten hat und die seit dem bis in die 90er-Jahre andauernden Bürgerkrieg sich verbessernde Sicherheitslage. Eigentlich hätten an dieser Stelle daher mindestens 7 bis 10 Unterkünfte stehen sollen – doch Corona macht diesem Plan einen Strich durch die Rechnung. Aus diesem Grund reichte es „nur“ zu drei verschiedenen Hostels in Antigua, wobei dies zugleich auch das touristische Zentrum von Guatemala darstellt, denn Antigua ist Anlaufpunkt Nummer 1 für alle Reisenden und bietet daher eine unglaubliche Vielfalt an Unterkünften – Hostels, Gästehäuser, Homestays, Boutique-Hotels, Kolonialhäuser, Luxusherbergen und vieles mehr. Lest daher in diesem Artikel drei Empfehlungen für Antigua – und in der Zukunft, wenn eine neue Reise nach Guatemala möglich ist, dann hoffentlich auch mehr vom gesamten Land.

Reisezeitraum: März 2020
Geschrieben: Juli 2020
Veröffentlicht: Juli 2020

>> Zur generellen Hotel-Übersicht, inkl. Buchungstipps und Gutscheinen
>> Zur spektakulären Vulkan-Wanderung auf den Acatenango
>> Zum Reisebericht Antigua (Guatemala)

The Yellow House Hostel (in Antigua)

Das Yellow House Hostel war meine erste Wahl direkt nach Ankunft in Antigua. Im Gegensatz zu vielen modernen und coolen Hostels handelt es sich hier um eine Backpacker-Unterkunft einer guatemaltekischen Familie, sodass hier eher ein ruhiger Vibe herrscht. Dennoch ist es sehr gemütlich hier und als eine der wenigen Hostels in Antigua hat diese Unterkunft keine Doppelstockbetten. Die Familie legt vor allem auf Sauberkeit, gute Informationen sowie ein hausgemachtes Frühstück wert, sodass das Yellow House Hostel eine gute Basis für einen Reisestart in Guatemala ist. Auch das Internet funktioniert sehr gut und die Lage der Unterkunft rund 5-10 Minuten vom Markt sowie vom zentralen Platz von Antigua passt absolut. Das Yellow House Hostel verfügt auch über ein hauseigenes Reisebüro, wo ich meinen Trek zum beeindruckenden Acatenango-Vulkan buchte.

Fazit: ruhiges Hostel mit guatemaltekischen Familien-Flair
Preis prüfen bei: Booking.com (~)
Trip-Advisor Ranking: 4.5/5 Punkte bzw. No. 7 von 168 Hotels in Antigua (Guatemala) (Stand Juli 2020)
Booking.com Bewertung: 9.3/10 (Stand Juli 2020)
Preiskategorie: Schlafsaal ab 10 €, Doppelzimmer ab 30 €
Besuchszeitraum: März 2020

Das Yellow House Hostel in Antigua, eine meiner Unterkünfte in Guatemala

Maya Papaya (in Antigua)

Eines dieser „coolen“ Hostels in Antigua ist definitiv das Maya Papaya, welches sich auch mit Auszeichnungen wie „Bestes Hostel in Lateinamerika“ schmücken kann. Und in der Tat, das Maya Papaya ist schon ein Vorbild und bietet nahezu alles, was man sich von einem Hostel wünscht: ein großer Innenhof, viele Socializing-Möglichkeiten, super geräumige und moderne Dorms mit Schließfächern, Vorhängen, Steckdosen und Nachttisch am Bett, dazu sogar dicke Duvet-Bettdecken, ein gemütliches Wohnzimmer mit Fernseher, ein weitere Aufenthaltsraum mit angedeutetem Kamin sowie eine Bar, Hängematte und Tischtennisplatte in den Innenhöfen. Das sehr gute Frühstück wird von den sehr engagierten Mitarbeitern persönlich gebracht und zubereitet und sogar das Bett wird jeden Tag frisch gemacht. Was will man mehr? Eventuell wäre die eine oder andere Hängematte nicht schlecht (davon gibt es nur eine). Zudem würde ich die Auszeichnung als bestes Hostel in Zentralamerika nicht ganz unterschreiben, denn dazu waren meine kürzlich besuchten Hostels in Panama einfach zu stark. Dennoch, das Maya Papaya ist eine der Top-Adressen in Antigua und Guatemala, vielleicht sogar das beste Hostel der Stadt, sodass Ihr es ohne zweimal zu Überlegen buchen könnt.

Fazit: Absolutes Top-Hostel für Backpacker und Kontaktfreudige, denen Qualität sehr wichtig ist
Preis prüfen bei: Booking.com (~)
Trip-Advisor Ranking: 4.5/5 Punkte bzw. No. 14 von 168 Hotels in Antigua (Guatemala) (Stand Juli 2020)
Booking.com Bewertung: 9.3/10 (Stand Juli 2020)
Preiskategorie: Schlafsaal ab 10 €, Doppelzimmer ab 30 €
Besuchszeitraum: März 2020

Das Maya Papaya Hostel in Antigua, eine meiner Unterkünfte in Guatemala

Ojala Hotel (in Antigua)

Wer es in Antigua etwas ruhiger mag, für den ist das Ojala Hotel genau das Richtige. Es besteht überwiegend aus Privatzimmern, hat aber auch 4 Dorms, die sich durch neueste Ausstattung und extrem bequeme Betten mit sehr gemütlicher Bettwäsche auszeichnen. Auch die Einrichtung des Ojala generell ist eine Augenweide, da hier auf jedes Detail geachtet wurde: ein top gepflegter und durchdachter Garten, verschiedenste Kunstelemente aus Holz und Keramik, zahlreiche Sitzgelegenheiten mit bequemen Möbeln und generell ein sehr neues Erscheinungsbild, da diese Unterkunft in Antigua erst Ende 2019 eröffnet wurde. Das Frühstück wird hier ebenso wie im Maya Papaya von den wirklich herzlichen Mitarbeitern zubereitet und ist genauso wie das ganze Hotel von Top-Qualität.
Im Ojala Hotel verbrachte ich aufgrund der Coronakrise gleich 110 (!) Nächte. Wenn Ihr also irgendwelche Fragen habt, lasst es mich gerne wissen. Empfehlen kann ich Euch die Unterkunft auf jeden Fall, denn mit seinen zwei Gärten und dem fürsorglichen Personal ist es wie eine ruhige Oase im sonst so lebhaften Antigua.

Fazit: Meine Corona-Unterkunft – ich hätte es nicht besser treffen können
Preis prüfen bei: Booking.com (~)
Trip-Advisor Ranking: n/a
Booking.com Bewertung: 9.4/10 (Stand Juli 2020)
Preiskategorie: Schlafsaal ab 10 €, Doppelzimmer ab 30 €
Besuchszeitraum: März-Juli 2020

Das Ojala Hotel in Antigua, eine der schönen Unterkünfte in der Kolonialstadt Guatemalas

Chris (My Travelworld)

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich um die 70 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Von 2015 bis 2019 habe ich in der Dominikanischen Republik gewohnt - die Karibik hat es mir sehr angetan - und habe das Land ausgiebig abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkundet. Seit einigen Monaten bin ich nun als Digitaler (Halb-)Nomade unterwegs und entdecke die Welt, wobei sich meine Home Base weiterhin in der "DomRep" befindet. Für Fragen und Feedback freue ich mich über Eure Kontakt-Aufnahme - am besten per Kommentar unter den jeweiligen Artikel, da es hier auch gleich anderen hilft.
Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite.
Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen:
1. Persönliche Reiseberatung und individuelles Coaching
2. Spar-Tipps & Gutscheine für Eure Hotelbuchungen
3. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben
4. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat
5. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps
Vergesst auch nicht, Euch hier für meinen Newsletter einzutragen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte einen Kommentar eingeben
Bitte Name eintragen