Hotel Konradowka in Karpacz (Krummhübel) – solider 3-Sterne-Standard mit Osteuropa-Charme

Karpacz (Krummhübel) im polnischen Riesengebirge ist ein beliebtes Urlaubsziel vor allem bei einheimischen Reisenden – sowohl im Winter als auch im Sommer. Entsprechend groß ist die Auswahl, unglaubliche 528 Unterkünfte (!) sind bei Booking in Karpacz gelistet (und das in einem Radius von gerade einmal 3 Kilometern!), davon auch viele klassische Hotels. Eines davon ist das Hotel Konradowka, welches sich nahe der Fußgängerzone idyllisch am Fluss befindet und mit großem Wellnessbereich alles bietet, was man für einen entspannten Aufenthalt benötigt.

Reisezeitraum: Juli 2019
Geschrieben: September 2019
Veröffentlicht: März 2020

>> Zum Reisebericht Karpacz
>> Zur Wanderung auf die Schneekoppe
>> Zur Wanderung zur Elbquelle und Elbfall
>> Zur Hotel-Übersicht

Die Buchung des Hotel Konradowka

Wie schon erwähnt, verglichen wir bei Booking.com verschiedene Hotels in Karpacz (~), um einen Favoriten für uns zu finden. Es gibt wirklich viele schöne Hotels in Karpacz (Krummhübel), die wir während unserer Suche fanden – modern, komfortabel und viele zu einem humanen Preis zwischen 50 und 80 Euro pro Nacht inklusive Frühstück im 3-Sterne-Bereich.
Wir entschieden uns schließlich für das Hotel Konradowka und buchten dieses für um die 60 Euro pro Nacht im Deoppelzimmer inkl. Frühstück über Booking.com. Die Website des Hotels, die einen ebenfalls guten Preis anbot, funktionierte leider nicht richtig. Schaut also einmal hier nach (~), wenn Ihr ein Hotel in Karpacz sucht.

Das Hotel Konradowdka in Karpacz - ein solides 4-Sterne-Haus am Fuße des Riesengebirges

Die Lage des Hotel Konradowka

Das Hotel Konradowka befindet sich ruhig gelegen am Flüsschen Łomnica (Lomnitz) und bietet einen Blick auf die beiderseitig gelegenen Berge. Zur belebten Fußgängerzone von Krummhübel (mehr dazu im Reisebericht Karpacz) sind es lediglich 2 Gehminuten, zum Sessellift mindestens 30 Minuten. Direkt am Hotel vorbei verlaüft ein Wanderweg, über den man den kleinen Stausee sowie im weiteren Verlauf die Talstation des Sessellifts erreichen kann.

Das Hotel Konradowdka in Karpacz - ein solides 4-Sterne-Haus mit Blick auf die Schneekope

Check-In im Hotel Konradowka

Der Check-In war höchst angenehm und überraschenderweise sogar auf deutsch, auch wenn der erste Eindruck des Hotels ein bisschen mehr polnischen Charme herüberbrachte statt moderne Eleganz. Unserem Wunsch nach einem Schneekoppe-Blick-Zimmer konnte entsprochen werden (auch wenn wir sie aufgrund von Wolken nie sahen) und wir bekamen viele Informationen über die Umgebung inkl. einer wirklich hilfreichen und detaillierten Wanderkarte, die normal im Laden sicher einige Euro gekostet hätte.

Buchungs-Tipp
Ihr wollt genau so wie wir im Hotel Konradowka in Karpacz übernachten? Dann vergleicht direkt hier bei Holidaycheck (~) die Preise.

Unser Zimmer im Hotel Konradowka

Alle Zimmer im Hotel Konradowka sind renoviert und modernisiert – die einen mehr, die anderen weniger.
Unser Standard-Zimmer machte einen ordentlichen Eindruck, ohne sich besonders in Szene zu setzen. Das Bad war sehr modern und angenehm zu nutzen, im Zimmer mit Balkon fehlte es an nichts und auch die Internetverbindung klappte sehr gut.

Unser Doppelzimmer im Hotel Konradowka

Zudem bietet das Hotel auch Deluxe-Zimmer, die zumindest im Internet noch moderner und eleganter aussahen.

Bademäntel sind ebenfalls im Zimmer inklusive, mit denen das hoteleigene Schwimmbad und der Wellnessbereich genutzt werden können. Das Schwimmbad ist sehr großzügig gestaltet und empfehlenswert, lediglich die fehlenden Auflagen bei den Liegen stören ein wenig.

Das Wellnessbereich im Hotel Konradowka in Karpacz, zu deutsch Krummhübel

Die Gastronomie im Hotel Konradowka

Nicht zuletzt gibt es auch ein Restaurant und eine Bar im Hotel Konradowka. Vor allem das Frühstück beeindruckte hier enorm, denn es hielt eine schier endlose Auswahl an Speisen aller Art bereit, davon viele polnische Fisch-, Käse-, Eier- und Pasteten-Spezialitäten. Hier hätte man auch mehrere Tage problemlos abwechslungsreich essen können, auch wenn der Speisesaal ein wenig osteuropäische Kantinenatmosphäre versprühte.

Ein riesiges Frühstücksbuffet im Hotel Konradowka

Das Abendessen wurde in wechselnder Buffetform gereicht, allerdings bereits zwischen 17:00 und 19:00 Uhr, was uns dann doch deutlich zu zeitig war, weswegen wir stets außerhalb aßen.

Was?Hotel Konradowka
Zimmer?Standard-Doppelzimmer
Wo?Karpacz, Riesengebirge, Polen
Preisniveau bei Buchungca. 60 € pro Doppelzimmer
Dauer?2 Nächte
Bewertung8/10

Die Bar im Restaurant hat eine große Auswahl an Getränken aller Art und bietet ebenfalls wie das Hotel an sich humane Preise (ca. 2.50 Euro für ein großes Bier, ca. 3-4 Euro für ein Glas Wein), auch wenn es damit etwas (ca. 30%) über dem Preisniveau der typischen Gaststätten in Karpacz liegt. Auch an der Bar wurden wir in Ermangelung der polnischen Sprache unsererseits übrigens auf deutsch bedient – das hätte ich nicht unbedingt erwartet, da es bis zur deutschen Grenze schon rund 100 Kilometer sind.

Ihr sucht eine Unterkunft im polnischen Riesengebirge?
Christian, Kopf und Reisender hinter My TravelworldHier sind meine Top-Empfehlungen für Euren Urlaub im polnischen Riesengebirge rund um Karpacz und Szklarska Poręba:
  • Luxus: Green Mountain Hotel - eines der modernsten und elegantesten Hotels der Region mit allen Annehmlichkeiten (Spa, Fitness u.v.m.) eines Resorts

  • Mittelklasse-Hotel: Hotel Konradowka - gemütliches Hotel im Zentrum von Karpacz mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis (Hotelbewertung)

  • Boutique-Gästehaus: Villa Winterpol - entgegen dem Namen für Winter & Sommer geeignet, Gästehaus direkt am Lift mit moderner Ausstattung und gutem Service

  • Berghotel: Erlebachova Bouda - traumhaftes Berghotel zwischen Schneekoppe und Reifträger auf 1150 Meter Höhe mit fantastischem Panorama; Zufahrt nur von tschechischer Seite

  • Budget: Gästehaus Arnika Górska - sehr günstige aber gute und landestypische Pension im kleineren Szklarska Poręba

Schaut Euch hier auch meine generellen Tipps zur Hotel-Buchung samt aktueller Gutscheine an.

Fazit

Insgesamt ist das Hotel Konradowka eine empfehlenswerte Unterkunft-Option in Karpacz (Krummhübel) im mittleren Preissegment. Das Hotel gibt sich selbst 3 Sterne (oder ist damit klassifziert?), die es mit einer Austattung wie Bar, Schwimmbad, Wellnessbereich und guten Zimmern auch gut erfüllt, auch wenn es kein ultra chic-Hotel ist, was Hochglanz-Magazine schmücken kann. Dennoch hatten wir hier einen schönen Aufenthalt und werden vor allem das umfangreiche Frühstück in Erinnerung behalten. Wer also ein nettes und solides Hotel in Karpacz im guten Mittelklasse-Segment mit ein wenig Osteuropa-Charme sucht, ist mit dem Hotel Konradowka bestens aufgehoben.
Wollt Ihr mehr über die Region und die möglichen Ausflüge in die Natur wissen, denn schaut doch einmal in meinen Wanderbericht über die Schneekoppe sowie in den Artikel über unsere Tour zur Elbquelle rein.

Chris (My Travelworld)

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich um die 70 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Von 2015 bis 2019 habe ich in der Dominikanischen Republik gewohnt - die Karibik hat es mir sehr angetan - und habe das Land ausgiebig abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkundet. Seit einigen Monaten bin ich nun als Digitaler (Halb-)Nomade unterwegs und entdecke die Welt, wobei sich meine Home Base weiterhin in der "DomRep" befindet. Für Fragen und Feedback freue ich mich über Eure Kontakt-Aufnahme - am besten per Kommentar unter den jeweiligen Artikel, da es hier auch gleich anderen hilft.
Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite.
Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen:
1. Persönliche Reiseberatung und individuelles Coaching
2. Spar-Tipps & Gutscheine für Eure Hotelbuchungen
3. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben
4. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat
5. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps
Vergesst auch nicht, Euch hier für meinen Newsletter einzutragen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte einen Kommentar eingeben
Bitte Name eintragen