Reisebericht Santa Ana – eine spannende Wohlfühlstadt in El Salvador

Auf den ersten Blick sticht Santa Ana in El Salvador nicht unbedingt als ein spezielles Reiseziel heraus. Die zweitgrößte Stadt des Landes, nur wenig Sehenswürdigkeiten und weder eine Lage am Meer noch im Gebirge. Doch auf den zweiten Blick hat Santa Ana ein ganz besonderes Flair inne: liebevolle Einwohner, ein ruhiges Zentrum und spannende Ausflüge in der Umgebung. Auch deswegen gehört Santa Ana neben der Küste rund um El Tunco und El Zonte eigentlich in jeden El Salvador Reiseplan. Warum das so ist und was es zu erleben gibt, zeigt Euch der folgende Reisebericht Santa Ana.

Reisezeitraum: Februar 2022
Geschrieben: Juni 2022
Veröffentlicht: Oktober 2022

>> Zur Vulkanwanderung Santa Ana
>> Zu den besten Hostels in El Salvador
>> Zu unseren Unterkünften in El Salvador
>> Zur Fortbewegung in El Salvador per Shuttle
>> Zum Reisebericht El Salvador

Warum Santa Ana?

Santa Ana ist gewiss kein Name, der bei Reisenden sofort besondere Assoziationen hervorruft. Während in den Nachbarländern Guatemala Antigua oder der Atitlan-See oder in Nicaragua Leon, Granada und Ometepe deutlich bekannter sind, ist Santa Ana kaum jemanden ein Begriff – was aber überwiegend auch daran liegt, dass der Tourismus in El Salvador, und damit auch die bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Reiseziele, generell sehr schwach ausgeprägt ist.

Doch Santa Ana hat Charme – sehr viel sogar. Erwartet man bei der zweitgrößten Stadt eines zentralamerikanischen Landes eher Chaos, hektisches Treiben und dicke Luft, so sieht die Realität in Santa Ana doch ein wenig anders aus. Obwohl es kein spezielles historisches Zentrum gibt, sind die Straßen hier deutlich ruhiger und es herrscht ein angenehmes Flair, welches eher an eine gemütliche Kleinstadt denn an eine 250.000 Einwohner-Stadt erinnert.

Die beeindruckende Kathedrale von Santa Ana in El Salvador

Der Parque La Libertad in Santa Ana, El Salvador

Umso schöner ist es dann auch, sich ein wenig durch Santa Ana treiben zu lassen. Hierbei begegnet man mit Sicherheit auch einigen netten Einheimischen, die stolz sind, dass Santa Ana so lebenswert ist und sich ihr Land El Salvador aktuell so positiv entwickelt. Auch wenn Armut nach wie vor ein großes Thema ist, so freuen sich die Einwohner in Santa Ana, dass man wieder abends und nachts ohne Probleme auf die Straßen kann und dass auch dadurch bedingt mehr und mehr Besucher kommen. Ebenso sind die Einwohner Santa Anas schon ein wenig stolz, dass sie eben in Santa Ana wohnen – und nicht im deutlich hektischeren und unsicheren San Salvador (auch wenn wir uns dort ebenso in den richtigen Vierteln sehr wohl gefühlt haben).

Der Parque La Libertad in Santa Ana, El Salvador

Auch auf dem zentralen Platz im Zentrum, dem Parque Libertad, herrscht ein richtig entspanntes Flair. Wer dieses mit einem kühlen Bier genießen möchte, kann nebenan direkt ins Simmer Down gehen, eines der entspanntesten Restaurants in Santa Ana.

Der Parque La Libertad in Santa Ana, El Salvador

Nicht nur aufgrund dieses angenehmen Flairs blieben wir gleich mehrere Tage, denn die Stadt ist einfach so herrlich unaufgeregt und absolut natürlich und authentisch. Auch unsere Erfahrungen auf dem Markt spiegelten dies wieder, denn an den zentralen Essensständen wurden wir nicht nur herzlich begrüßt, sondern uns wurde wirklich mit echtem Stolz und purer Liebe die salvadorianische Küche präsentiert – sogar so sehr, dass wir gleich noch von der befreundeten Familie zum Nachtisch eingeladen wurden.

Anreise nach Santa Ana

Doch wie kommt man überhaupt nach Santa Ana – und mit welchen Reisezielen kann man die Stadt im Westen von El Salvador kombinieren?

Wir reisten aus Antigua, Guatemala, nach Santa Ana und bedienten uns hierbei einen der praktischen Shuttles, die in Guatemala gang und gäbe sind. Aus Antigua benötigten wir somit inklusive Grenzübergang von Guatemala nach El Salvador nur rund 6 Stunden.

Shuttle Guatemala – El Salvador anschauen (~)

Auch in El Salvador kann man entsprechende Shuttles buchen. In diesem Artikel habe ich auch einige Details zu unseren Erfahrungen am Grenzübergang Valle Nuevo/Las Chinamas aufgeschrieben.

Wer bereits in El Salvador unterwegs ist, wird aller Voraussicht nach entweder von El Tunco oder aus San Salvador nach Santa Ana fahren.

Wer von El Tunco nach Santa Ana mit dem Bus fahren möchte, sollte sich genau über die Abfahrtszeiten erkundigen. Einen Direktbus gibt es hierbei nicht. Entweder man fährt die landschaftlich enorm schöne Strecke über die Küste Salvadors und steigt in Sonsonate um oder man fährt über die Hauptstadt San Salvador. Während die Busse über San Salvador wesentlich häufiger verkehren, ist die Route aufgrund von Stau und sehr vollen Bussen etwas stressiger. Wesentlich schöner ist es über Sonsonate, allerdings fährt der El Tunco – Sonsonate Bus meines Wissens nur zwei- bis dreimal am Tag. Ebenso solltet Ihr beachten, dass in den Bussen von El Salvador (oft Chicken Busses genannt) im Prinzip kein Platz für Euer Gepäck ist. Wir haben auf unserer Reise durch El Salvador daher stets 3 oder 4 Plätze bezahlt, da unser Rucksack gewissermaßen einen eigenen Platz eingenommen hat.

Die typischen Chicken Busse in El Salvador

Wer sich die langsame, oft heiße und nicht wirklich bequeme (aber dafür abenteuerliche und authentische) Form des Reisens mit dem Bus in El Salvador nicht antun möchte, kann sich stattdessen auch einen privaten Transfer oder einen Shuttle von El Tunco nach Santa Ana buchen. Für den privaten Transfer könnt Ihr gerne Alexander von Go Travel El Salvador (WhatsApp +503 7607 3435) kontaktieren, der uns mehrmals sehr gut in El Salvador gefahren und unterstützt hat.

Shuttles in El Salvador ansehen (~)

Wesentlich einfacher und kürzer ist die Reise ab San Salvador, denn von hier aus ist Santa Ana nur rund 1.5 Stunden entfernt, wobei der Bus aufgrund zahlreicher Stopps natürlich deutlich länger benötigt. Die Abfahrten finden hier jedoch mehr als regelmäßig statt, mindestens aller 15 Minuten. Zudem ähneln die Busse auch etwas mehr den europäischen Standards im Vergleich zu den gelben Schulbussen, wenngleich sie auch ziemlich vollgepackt werden können.

Alternativ könnt Ihr Euch auch einen Mietwagen buchen, um Santa Ana und El Salvador zu entdecken.

Mietwagenpreise in El Salvador anschauen (~)

Unterkünfte in Santa Ana

Wollt Ihr die weiter unten genannten Reisetipps in und um Santa Ana entdecken, braucht Ihr auch eine Unterkunft. Zwar gibt es keine Luxushotels in Santa Ana, aber dennoch bietet die Stadt eine gute Auswahl. Hier sind unsere 3 Top-Tipps für Santa Ana:

Ihr sucht eine ganz spezielle Unterkunft in Santa Ana
Christian, Kopf und Reisender hinter My TravelworldHier sind meine Top-Empfehlungen für Eure Reise nach Santa Ana in El Salvador:
  • Backpacker: Hostel Casa Verde - das beste Hostel in Santa Ana – mit Dorms, Pool und allen Annehmlichkeiten, die man als Backpacker in El Salvador benötigt.

  • Budget/Günstige Mittelklasse: Velvet Hostal - das Gästehaus mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis in Santa Ana. Ein hübsch renoviertes Haus, sehr engagiertes Personal und eine entspannte Atmosphäre ließen uns hier gleich 1 Woche bleiben.

  • Mittelklasse/Comfort Remfort Hotel - das Beste, was man in Santa Ana erwarten kann. Ein modernes Hotel mit hübschem Design, guter Lage und entspanntem Frühstück direkt am Pool.

  • Schaut Euch hier auch meine generellen Tipps zur Hotel-Buchung samt aktueller Gutscheine an.
    Für günstige Mietwagenpreise in El Salvador könnt Ihr hier nach den besten Preisen suchen (~).

Das Velvet Hostal, eines der schönsten Hostels in El Salvador

Für weitere super spannende Unterkünfte in Santa Ana könnt Ihr auch den separaten Artikel über die coolsten und besten Hostels in El Salvador anschauen, wo es noch weitere interessante Optionen für Santa Ana gibt.

Sehenswürdigkeiten in Santa Ana

Santa Ana selbst hat wie gesagt gar nicht so besonders viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Umland ist wesentlich spannender. Es lohnt sich aber, durch das Zentrum zu schlendern. Unsere Top 3 Lieblings-Spots in Santa Ana waren:

1) Der bereits angesprochene Parque Libertad mitsamt der benachbarten Kirche sowie des prächtigen Rathauses

Santa Ana, die zweitgrößte Stadt in El Salvador

2) Die Ruine einer ehemaligen Schule, der Mario Mendez Art School, die heute besichtigt werden kann und für eine tolle Fotokulisse sorgt

Ein Geheimtipp in Santa Ana, die Ruinen der Mario Mendez Art School

3) Der Markt mit seinen überaus freundlichen Menschen (und super leckeren Essen), auch wenn er leider arg heruntergekommen ist

Essen in El Salvador

Ausflüge von Santa Ana

Während Santa Ana wie beschrieben mit Flair, Charakter und authentischen Eindrücken punkten kann, warten die besonderen Sehenswürdigkeiten von El Salvador vor allem außerhalb von Santa Ana – alles jedoch innerhalb von 1-2 Stunden zu erreichen. Auch aus diesem Grund unternahmen wir einige Tagesausflüge ab Santa Ana – immerhin hatten wir ja eine komplette Woche Zeit.

Zu den schönsten und spannendsten Ausflügen, Reisetipps und Sehenswürdigkeiten in Santa Ana gehören unserer Erfahrung nach die folgenden Reiseziele.

Vulkan Santa Ana

Der Vulkan Santa Ana, auch Ilamatepec genannt, gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Santa Ana. Wenn Gäste nur 1 oder 2 Tage in Santa Ana haben, steht diese Natur-Attraktion meist an erster Stelle. Mit dem Bus ist der Vulkan in 2 Stunden zu erreichen, mit dem Mietwagen oder einer organisierten Tour (~) auch deutlich schneller. Die Wanderung auf den Vulkan Santa Ana ist nicht allzu schwer, dafür wartet oben auf dem Gipfel ein spektakulärer Blick in den Kratersee – wenn man mehr Glück mit dem Wetter hat als wir. Unsere kompletten Erfahrungen zum Santa Ana Vulkan könnt Ihr hier nachlesen.

Details zum Santa Ana Vulkan ansehen

The turqouise crater lake of Volcano Santa Ana in El Salvador

Lago Coatepeque

Der Coatepeque-See ist ebenfalls ein Kratersee – allerdings wesentlich zugänglicher als jener im Santa Ana Vulkan und zudem auch wesentlich älter. Der See wartet mit erfrischendem, glasklaren Wasser zum Schwimmen, einigen Wassersportarten und einer wunderschönen Naturkulisse. Das Captains Morgans Hostel (~) (lagetechnisch eines der schönsten Hostels in El Salvador) bietet sich hier als Ausgangspunkt für den Tag an – oder auch zum Bleiben für die Nacht. Erreichbar ist der See problemlos mit den Bussen 242 und 248.

View of Lago Coatepeque in El Salvador close to Santa Ana

Joya de Ceren

Joya de Ceren ist die einzige Unesco-Weltkulturerbestätte in El Salvador und auch daher eine der bekannteren Sehenswürdigkeiten zwischen Santa Ana und San Salvador. Bei der Stätte handelt es sich um eine ehemalige Maya-Stadt, die von einem Vulkanausbruch komplett ausgelöscht wurde – heute sind entsprechend nur noch die Ruinen sichtbar. Im Gegensatz zu anderen Maya-Stätten in Mittelamerika wie Palenque oder Tikal weiß man hier bei Joya de Ceren wenigstens, warum die Stadt verlassen wurde.

Tazumal

Eine weitere wichtige archäologische Sehenswürdigkeit in Santa Ana und Umgebung ist Tazumal. Laut verschiedenen Aussagen ist es sogar die bedeutendste Maya-Stätte in El Salvador, auch wenn sie bei weitem nicht mit seinen Artgenossen in Mexiko und Guatemala mithalten kann. Tazumal befindet sich mitten in der Stadt Chalchuapa, weswegen zwar zum einen der Umfang der Ausgrabungen begrenzt ist, zum anderen jedoch die Anreise besonders einfach. Jeder der super regelmäßig fahrenden Busse (aller 10 Minuten mehr oder weniger) in Richtung Ahuachapan bringt Euch nach Tazumal.

Saltinas Malacatiupan

Die Saltinas Malacatiupan sind sicher eine der coolsten Sachen, die es rund um Santa Ana zu unternehmen gibt. Hierbei handelt es sich um einen Fluss mit Wasserfällen – allerdings keinen gewöhnlichen Fluss. Es sind heiße Quellen, die dem ganzen einen speziellen Touch geben, denn wo kann man sich schon unter einen heißen Wasserfall stellen? Hier in El Salvador ist es möglich – und das für einen schmalen US-Dollar Eintritt. Fahrt mit dem Bus bis nach Atiquizaya und nehmt Euch von dort schließlich ein Tricycle / Mini-Taxi. Die Saltinas Malacatiupan lassen sich perfekt mit Tazumal kombinieren, da beide in derselben Richtung liegen.

Die Saltinas Malacatiupan, ein spannendes Ausflugsziel in El Salvador

Geheimtipp: wer den Wasserfall besucht und etwas flussaufwärts läuft (rund 15 Minuten) findet ein tolles Fotomotiv mit einer Brücke ohne Verbindung sowie dem Zusammenfluss der heißen Quelle mit dem kalten Fluss.

Die Saltinas Malacatiupan, ein spannendes Ausflugsziel in El Salvador

Ruta de las Flores

Die Ruta de las Flores ist eine der Top-Sehenswürdigkeiten in ganz El Salvador und nicht nur, wenn es um Santa Ana geht. Sehr oft wird von der Ruta de las Flores gesprochen, wenn es um spezielle Reisetipps oder Regionen von El Salvador geht. Es handelt sich hierbei um eine Route mit verschiedenen Dörfern, die vor allem in Sachen Natur sehr hübsch sind, wobei der Name „Straße der Blumen“ nicht wirklich zutrifft.

Ausblick von Ataco, einem Dorf entlang der Ruta de las Flores

Auch wenn jedes der Dörfchen ein paar kleinere Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps zu bieten hat, so fanden wir insgesamt den Hype (wenn man in El Salvador überhaupt von Hype sprechen kann, denn generell ist der Tourismus nur wenig ausgeprägt) um die Ruta de los Flores übertrieben. Während viele Besucher 1 oder 2 Nächte auf der Ruta de las Flores verbringen, reisten wir sie in einem Tag mit einer Vielzahl von Bussen in einer Art Rundkurs ab: Santa Ana – Ahuachapán – Ataco – Apanheca – Juayúa – Santa Ana. Es war neben El Tunco eine der ganz wenigen Sachen in El Salvador, die uns nicht begeisterte, auch wenn wir einen interessanten Tag mit einigen schönen Eindrücken hatten. Besonders die Aussichtspunkte an verschiedenen Stellen waren unseren Erfahrungen nach die schönsten Plätzchen.

Die Ruta de las Flores in El Salvador

Wollt Ihr Euch nicht selbst die Reise organisieren, könnt Ihr die Ruta de las Flores hier auch als geführte Tagestour buchen (~). Dazu müsst Ihr nicht einmal Santa Ana besuchen, sondern könnt auch in San Salvador unterkommen.

Details zur Ruta de las Flores anschauen (~)

Fazit und Weiterreise

Für uns ging es anschließend weiter an die Küste von El Salvador – zunächst ins fantastische Lagarza Hostel in Shalpa (eine der besten Budget-Unterkünfte direkt am Meer) und anschließend weiter in die Gegend von El Tunco, wobei wir die oben beschriebene und landschaftlich sehr beeindruckende Verbindung über Sonsonate nahmen.

Santa Ana beeindruckte uns vor allem auf subjektive Art und Weise. Sicher sind Flair und Gastfreundschaft etwas, was sich schwer in Fakten fassen lässt, zudem nimmt diese Eigenschaften auch jeder anders auf. Dennoch bekommt man hier unserer Meinung nach die besten Impressionen und Erfahrungen von El Salvador. Zum einen ist Santa Ana wesentlich kompakter als die Millionenstadt San Salvador und damit viel besser zugänglich, zum anderen laden das charmante Flair sowie die aufgeschlossenen Einwohner wirklich dazu ein, die Stadt sowie das Land – mit allem was dazu gehört – zu entdecken.

Chris (My Travelworld)

Ich bin Christian und liebe das Reisen genauso, wie darüber zu berichten - deswegen dieser Reiseblog. Nachdem ich 3 Jahre im Paradies der Karibik (Insel Grenada) gelebt habe, bin ich mit dem Rucksack um die Welt gereist. Mittlerweile habe ich um die 70 Länder besucht, das Reisefieber ist aber immer noch nicht gestillt. Von 2015 bis 2019 habe ich in der Dominikanischen Republik gewohnt - die Karibik hat es mir sehr angetan - und habe das Land ausgiebig abseits von All-Inclusive und Hotelkomplex erkundet. Seit einigen Monaten bin ich nun als Digitaler (Halb-)Nomade unterwegs und entdecke die Welt, wobei sich meine Home Base weiterhin in der "DomRep" befindet. Für Fragen und Feedback freue ich mich über Eure Kontakt-Aufnahme - am besten per Kommentar unter den jeweiligen Artikel, da es hier auch gleich anderen hilft.
Mehr erfahrt Ihr auf der "Über Mich"-Seite.
Meine Top-Empfehlungen für Eure Reisen:
1. Persönliche Reiseberatung und individuelles Coaching
2. Spar-Tipps & Gutscheine für Eure Hotelbuchungen
3. überall auf der Welt kostenlos Geld abheben
4. immer die richtige Auslands-Krankenversicherung parat
5. nie wieder etwas vergessen: die Packliste mit Insider-Tipps
Vergesst auch nicht, Euch hier für meinen Newsletter einzutragen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte einen Kommentar eingeben
Bitte Name eintragen